Datenbank sichern?

    • Fargo
      Fargo
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 25
      Ich bin leider gezwungen, meinen Rechner die Tage zu formatieren. Da mein Party-Client leider andauernd verbugt ist, sind die Handhistories da wieder mal gelöscht..

      Kann ich meine Elephant-DB irgendwie sichern und anschließend wieder in PostgreSQL einpflegen? Habe Vista Home Prof 64 Bit.

      Danke schon mal für Tipps!

      Gruß
      Fargo
  • 5 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Der Elpehant selber bietet diese Möglichkeit noch nicht. Es wird mit PGAdmin wohl möglich sein, hierzu soll mal jemand was sagen, der sich mit dem Admin Tool besser auskennt als ich =)
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      pgadmin haben anscheinend viele nicht, iclusive myselfe
    • Fargo
      Fargo
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 25
      Hmm, das ist natürlich doof... habe mittlerweile formatiert und nen Teil meiner alten Hände gesichert, von daher ist es jetzt sowieso erst mal egal ;)

      Wäre ja vielleicht eine Idee für die Final-Version des Elephant, dann braucht man nicht immer seine txt-Files sichern.
    • veal
      veal
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 184
      (pgadmin wurde bei mir auch nicht installiert)

      http://www.postgresql.org/docs/8.1/static/backup.html

      ich glaube pg_dump sollte irgendwo im installations verzeichnis rumliegen, kann jedoch grad nicht nachschauen bei mir.
    • smokinnurse
      smokinnurse
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 14.745
      so gehts auch ohne pgadmin

      tool 'command prompt' (in START/PROGRAMME/PostgreSQL) öffnen + eingeben
      pg_dump --username=userxyz --file=dumpfilename.txt --data-only-only elephantdb
      und mit ENTER natürlich abschliessen
      auf die korrekte eingabe aller '-' und leerzeichen achten!

      dabei steht userxyz
      für euren username in postgres - kriegt ihr raus bzw legt ihr fest, wenn ihr im elephant eine neue datenbank anlegt

      dumpfilename.txt
      name der backup-datei, also irgendwas

      und elephantdb für den tatsächlichen namen eurer datenbank
      (wenn vergessen: ebenfalls unter elephant/einstellungen/datenbanken

      es kommt die nachfrage nach dem passwort
      daraufhin wird ein textfile mit allen datenbankeinträgen erstellt
      kann länger dauern! je nach anzahl der hände wohl, bei mir, mit ca 9k händen, 30s.
      es gibt während der erstellung keine keine rückmeldungen o.ä.
      wenn wieder der prompt 'C:\...8.3\bin>' erscheint und keine fehlermeldung ausgegeben wird, ist es erfolgreich durchgeführt


      zurücklesen könnte ähnlich mit pg_restore klappen, habe ich aber jetzt nicht probiert

      ob --data-only-only auch wirklich alle notwendigen daten sichert, habe ich auch nicht probiert
      alternativ lässt man es einfach weg, sicherungsvorgang dauert dann aber anscheinend wesentlich länger
      wenn sich jemand intensiver damit beschäftigen will, dann einfach
      pg_dump --help
      eingeben + erläuterungen/optionen lesen


      lol
      geht aber auch wirklich einfacher mit pgAdmin
      hier der downloadlink

      .