Down, Down und weiter Down...

    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Muss mal ein bisschen Frust abbauen. Hab vor einiger Zeit mit NL25 FR auf Everest angefangen. Jetzt nach 40.000!!! Händen stehe ich mit ganzen +116$ da. Ich hatte zwischenzeitlich schon knapp über 1000$ in meiner BR, aber das ging ganz gut wieder runter.
      Seit ca. 2 Wochen gehts mal hoch und dann wieder runter, aber immer weiter runter wie hoch. Status jetzt: knapp 10 Stacks down. Bestimmt nicht alles gut gespielt, spiel eigentlich erst so richtig seit Anfang des Jahres und lerne noch :) .
      Allein heute 3mal mit KK in AA gelaufen, Sets nicht ausbezahlt oder verloren, 19 mal AK und höchster Gewinn/Hand: 5$, dafür massig verloren.
      Tilten ist nicht mein Problem, aber ich verlier das Vertrauen in meine Hände wenn es lange Zeit nicht läuft. Poste auch immer wieder mal Hände im Handbewerter Forum, wobei die meisten korrekt gespielt sind.

      Mein Spiel selbst ist ziemlich nitty. Hab nen Vpip von knapp 13% und nen PFR von "nur" 6%. Liegt daran dass man auf Everest meist nicht gut Pockets raisen und stealen kann, würde ich jetzt zumindest mal behaupten. Mein größtes Problem ist wohl, dass ich mich oft einschüchtern lasse und zu oft folde, aber wenn ich calle dann die Monster gezeigt bekomme (natürlich nicht immer).

      Hier mal mein Graph:


      und meine stats:


      Vielleicht übertreib ich hier auch mit meinem Down, aber ich empfinde es halt als recht krass. Also, flames brauch ich hier nicht, aber aufmunternde Worte wären ganz nett und Tipps nehme ich natürlich auch sehr gerne, vor allem von Everest Leuten die dort gut klargekommen sind. Hände werde ich weiter posten und Zusatzstrategieartikel lesen wohl auch nochmal. Mal sehen, vielleicht mach ich auch wieder ne kleine Pause, wobei ich erst letztens ne Woche nicht gespielt habe.

      Danke an den, der es gelesen hat und wenns keiner liest so hab ich mir wenigstens Frust von der Seele geschrieben :)
  • 16 Antworten
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      Huje!
      Bin nicht gerade erfreut dich hier in der Sorgenhotline wiederzufinden.
      Wollte dich eigentlich bitten es mich wissen zu lassen wenn Everest die Software wieder auf winning umstellt damit ich mir mein Geld wieder hol. :D

      Dass ich dir nicht helfen kann kannst du dir vorstellen. Bin aber gespannt ob jemand gute tips für den Umgang mit Everestvollhonks bereithält und ob es überhaupt jemanden gibt der das dort über einen längeren Zeitraum Tiltfrei übersteht. "gute" Ratschläge wie "nimm doch einfach die Fische aus" geben nämlich die, die dort ev. ihren Willkommensbonus gekleart haben und dann schleunigst die Flucht ergriffen haben.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi Soulcatcher!

      Also, es zwar etwas unschön, wenn man nicht schnell vorwärts kommt, aber ich denke, das ist alles noch im Rahmen des Normalen. Ist bestimmt auch nicht nur ein Everest Problem. Stats hab´ ich ähnliche wie Du, spiele z.Z NL 25 o. 50; auch alles o.k.

      Und 10 stacks in 2 Wochen verlieren ist auch noch "normal", ich hab´s in 2 Tagen geschafft! ;( Also, durchhalten und nicht verzweifeln!
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Natürlich ist es im Bereich des normalen, aber suckt halt schon derbe. Zu hören das deine Stats nicht so anders sind tut dem Ego schonmal ganz gut :)
      Und Hauptsächlich habe ich das geschrieben, weil allein das schreiben einfach mal ganz gut tat. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber bei meinen Freunden rumheulen geht ja mal gar nicht. Rafft sowieso keiner wie das ist.

      @Knurrhahn: Werd jetzt erstmal weiterspielen und sehen wie es läuft. Wenns wieder klappt wirste es bestimmt irgendwo lesen können. Danke auf jeden
      Fall für dein Mitgefühl.

      Vielleicht fange ich die Tage auch mal ein Tagebuch an. Disziplin und so is eigentlich nicht so mein Problem, aber allein um mal Dampf abzulassen, nicht nur wenns scheiße läuft, ist vielleicht ganz gut.
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 752
      Ich hatte auch sehr gute Gewinne auf Everest, aber seit Pokerstrategy im Dezember Everest geflutet hat, ist es aus mit den Gewinnen.
      Leider. :evil: X(
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      Original von yoda88
      Ich hatte auch sehr gute Gewinne auf Everest, aber seit Pokerstrategy im Dezember Everest geflutet hat, ist es aus mit den Gewinnen.
      Leider. :evil: X(
      Komisch. Ich bin seit Sep. / Okt. 2007 bei Everest und habe (für meine Verhältnisse) von Januar bis März 2008 phantastische Gewinne eingefahren.

      BR von 150,- auf knapp 500,-$ ausgebaut. :D
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Eine längere Breakeven-Phase (überlagert mit gewissen Swings) ist zwar nicht unbedingt schön, aber betrachte es doch mal so, dass es zumindest nicht down geht.
      Wichtig ist natürlich, dass Du Dein A-Game spielst und auch versuchst, Dich weiterzuentwickeln (was Du ja machst, wie Du sagst).

      BTW - meine längste Break-Even-Phase war auf NL5/NL10 über 140k Hände - is also noch gar nicht so schlimm. :)
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Hackepeter2
      Eine längere Breakeven-Phase (überlagert mit gewissen Swings) ist zwar nicht unbedingt schön, aber betrachte es doch mal so, dass es zumindest nicht down geht.
      Daran fehlt es leider häufig. BE wird als minus empfunden, weil man als "PS.de-ler gefälligst ein Plus zu erzielen hat". Dies ist - kurzfristig gesehen - natürlich ein absoluter Trugschluss und wird imo richtigerweise hier auch genau so propagiert.

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst kurzfristige Swings wie -200BB in 1-2 Sessions als Downswing empfunden werden. Solche sind zwar unschön aber auf der anderen Seite auch zwingend notwendig um Poker als Strategiespiel zu verstehen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Am Spiel arbeiten. Da hilft alles posten in der Sorgenhotline nix, du hast bei deinen Stats definitiv Leaks an denen du arbeiten musst. Klingt jetzt zwar bisschen hart und irgendwie blöd hier, aber ein Großteil der User die hier posten haben keinen Downswing, sondern kommen grade aus ihrem Upswing raus und verlieren jetzt Geld, weil sie Postflop ihr Geld verlieren. Du musst definitiv daran arbeiten, dass du Postflop richtig fit wirst und dafür empfehle ich dir intensives Studium deiner eigenen Hände, die Benutzung der Handbewertungsforen (auch gerne mal ein paar Limits höher) und das intensive Studium diverser SH Videos, da dort Postflopspiel stattfindet.

      Das große Problem vieler FR Spieler hier bei ps.de ist, dass sie in marginalen Situationen zu oft die beste Hand wegwerfen, weil sie zu sehr nach Mustern und Chartgebunden spielen. Löse dich von diesen Gedanken und fang an dir Gedanken über das Spiel zu machen, WARUM du bettest, warum du raised, warum du foldest. Setze deine Gegner auf Ranges und hantier mit dem Equilator rum wieso ein Move gegen den Gegner gut ist oder nicht. Mach dir Gedanken warum du welche Betsize wählst und warum du in diversen Situationen foldest. Falls du dir Kohle hast kann ich dir nur mal ein Coaching bei einem NL400+ Winning Player empfehlen. Auch wenn sich das etwas seltsam anhört, aber von diesen Leuten lernst du wie man Poker spielt.
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      Cool, da kamen ja doch noch einige interessante Kommentare.
      Ich wollte hier gar nicht so viel rumheulen, ist halt bei dem "Down" wirklich ne subjektive Sache, und letztlich hab ich noch 100$ plus, sprich ich bin ja eigentlich winning player mit 0.5 BB/100 :)

      @redmoon: War bei mir ähnlich, hatte meine BR auch mit Boni auf 550$ gepusht und hatte definitiv ne Upswing. Aber seitdem läufts halt nicht mehr (so gut) :)
      Hoffe bei gehts weiter hoch?!

      140K hands break even is ja mal krass, hätte ich nicht gedacht. Einem wird halt hier wirklich suggeriert, dass man profitabel Poker spielen kann wenn man sich die Strategie rein zieht. Denke für einige funktioniert das auch gut, aber für viele eben nicht und da man meist von den erfolgreichen Spielern liest wie es bei ihnen läuft hält man es sehr schnell für natürlich. Teilweise liest man hier ja "Limitaufstieg nach ca 12k Händen und Limits geschlagen mit bis zu 5 PTBB/100. Da kommt einem halt so eine Situation wie bei mir schon arg beschissen vor, auch wenn dies eigentlich gar nicht so ist.

      @Ghostmaster: Klingt gar nicht hart, is doch bloß konstruktive Kritik, danke dafür. Ich vesuche definitiv an mir zu arbeiten, gerade mit Hände posten und auch selber bewerten. Würde auch nie behaupten das ich keine Leaks habe, sondern eher im Gegenteil.

      Achja, in der Zwischenzeit übrigens mal wieder 3,5 Stacks up, und dann gestern und heute wieder 5 runter :(
    • Pokerxx
      Pokerxx
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 6.317
      Original von Soulcatcher
      Denke für einige funktioniert das auch gut, aber für viele eben nicht und da man meist von den erfolgreichen Spielern liest wie es bei ihnen läuft hält man es sehr schnell für natürlich. Teilweise liest man hier ja "Limitaufstieg nach ca 12k Händen und Limits geschlagen mit bis zu 5 PTBB/100. Da kommt einem halt so eine Situation wie bei mir schon arg beschissen vor, auch wenn dies eigentlich gar nicht so ist.
      Das geht mir auch so :(

      Aber ist ja eig. Quatsch.......
    • BadBrot
      BadBrot
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 83
      keine ahnung was da bei dir falsch laeuft aber bei mir geht everest grad voll ab bin vor 2 wochen mit 20$ eingestiegen um nur mal die seite zu checken und bisher laufen sowohl die sngs als auch NL an sich top bin momentan auf ca 320$ und zocke im durchschnitt hoechstens schulbedingt 2 stunden am tag, fand mich eben grad auch wieder in einem übergroßen aquarium wieder in 45min von 10$ auf ueber 70$, dann hab ich aufgehört da das wetter einfach zu gut ist und ein paar kumpels basketball spielen wollten, aber wie gesagt everest ist ab nem sng level von 10-20$ top
    • FabolusFlow
      FabolusFlow
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 778
      Original von Hackepeter2
      BTW - meine längste Break-Even-Phase war auf NL5/NL10 über 140k Hände - is also noch gar nicht so schlimm. :)

      das macht mir mut!!
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 752
      Original von Hackepeter2
      Eine längere Breakeven-Phase (überlagert mit gewissen Swings) ist zwar nicht unbedingt schön, aber betrachte es doch mal so, dass es zumindest nicht down geht.
      Wichtig ist natürlich, dass Du Dein A-Game spielst und auch versuchst, Dich weiterzuentwickeln (was Du ja machst, wie Du sagst).

      BTW - meine längste Break-Even-Phase war auf NL5/NL10 über 140k Hände - is also noch gar nicht so schlimm. :)
      Du bist ja cool drauf. 140k Hände bedeutet ein halbes Jahr spielen umsonst. Da hätte ich schon längst aufgehört. :rolleyes:
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Zugegebenermaßen fragt man sich in einer solchen BE-Phase schon, wofür man das eigentlich macht.

      Aber irgendwann hat einer den Schalter umgelegt und es lief. Die BE-Phase war Mitte November vorbei und jetzt greife ich gerade NL100SH zum zweiten mal an.
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      @Soulcatcher


      Super thread weil du mir aus der Seele sprichst. Sehr interessant was du so von dir gibst weil es bei mir sehr ähnlich ist.

      Lass uns doch mal skypen oder so, könnte vielleicht uns beiden helfen. Einfach deswegen weil ich fast ein Klon von dir bin. LOL

      Ich spiele auch NL25 FR und nicht SH und hab praktisch die gleichen Stats wie du teilweise wirklich beinahe ident. Dein AF ist ne Spur höher als meiner aber ich glaub da ist unsere Range ok. Ich spiel 14/6.5 preflop einfach weil ich FR meine kleinen Pockets und suited Aces auf Set zw. Flush Value spiele und deswegen nicht höher komme mit dem PFR. Macht einfach mehr Sinn bei FR in meinen Augen.

      Mein WTS ist bei 20% was relativ niedrig ist und ich sehe du bist sogar noch einen Tick drunter. Es ist klar ersichtlich dass wir beide eher "weak" sind und ich weiß auch dass dies ein Leak ist. Ich schätze mal dir gehts genauso. Nur ändern ist nicht leicht weil du hast was sehr passendes geschrieben. Du schmeißt oft gute Hände (vermeintlich bessere Hände) weg weil du denkst du könntest geschlagen sein und wenn du dich dann dazu entscheidest eben nicht so weak zu sein dann zeigt man dir ein Monster. Ich kann das zu 100% unterschreiben. Es geht mir ganz gleich. Wie gesagt, ich will nicht wissen wieviele bessere Hände ich gefolded hab in den letzten 50k Händen. Das ist definitiv ein Leak. Es ist halt nur so dass ich einfach dermaßen oft meinen Gegner auf eine Range setze und sich dann herausstellt dass er völligen Crap gespielt hat nur das Problem ist dass man nicht immer weiß kurzfristig ob man jetzt gegen einen Vollfisch spielt oder eben gegen reasonable vor allem wenn man keine oder nur wenig Reads hat.

      Ich kann dir nur als Anhaltspunkt meinen Graphen geben. Ich hab jetzt 50k Hände auf dem Limit und bin ca. 920 BB up wobei ich das Gefühl hab ich stagnier total und es kotzt mich einfach nur noch an. Die letzten 23k Hände spiel ich quasi BE. Ich persönlich hab das Gefühl dass ich so viele Beats wie nie zuvor kassiere seit 20k Händen aber da sind sicher auch Leaks dabei bei mir. Teilweise größere wahrscheinlich. Keine Ahnung wie du das empfindest. Ich denk mir halt ich müßte schon viel viel höher stehen aber die Varianz halt immer.

      Eines der allergrößten Probleme die ich jeden Tag sehe ist dass man mit seinen wenigen guten Händen wo wirklich mal alles passen würde nicht ausbezahlt wird. Entweder weil die NL25 FR Tische sowieso super tight sind (keine Ahnung wie das auf Everst ist aber auf Party ist FR super tight auf diesem Level zumindest untertags) oder weil der Gegner halt leider nichts trifft wenn wir mal ein Monster haben. Das ist ein echtes Problem weil man konstant mit second Nuts oder so ähnlichem super viel verliert und mit der Nuts super wenig gewinnt. Dann die 2 und 3 outer dazu die ja konstant kommen und dann wirds schon schwierig finde ich.

      Wie gesagt wäre cool wenn du dich vielleicht mal melden würdest ich glaub wir könnten uns vielleicht gegenseitig helfen weil wir einfach sehr ähnlich sind was ich so von dir gelesen hab. Vielleicht nehmen wir auch mal ein Coaching zusammen? Natürlich nur wenn du jemanden suchst mit dem du dich austauschen kannst.


      Gruss, Forex


      PS: Hast du skype?
    • Soulcatcher
      Soulcatcher
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 1.435
      @Forexinvestor: Du musst aber doch ne ganz gute Winrate haben bei 900BB auf 50k Hände, natürlich nichts überragendes, aber so an die 2 PTBB/100 müssten das doch ca. sein.
      Naja, kann dich halt auch verstehen, breakeven ist halt ätzend, aber mir hat allein der Thread hier über die Durststrecke ganz gut geholfen.

      Hab Party installiert, könnte also wenn du willst bei dir über dein Spiel mal drüber sehen, aber nur ohne Gewähr :)
      Also, meld dich einfach mal.