Einberufung Grundwehrdienst

    • adilger1
      adilger1
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2007 Beiträge: 300
      Hallo Poker-Community,

      ich habe ein Problem mit meinem Einberufungsdatum zum Wehrdienst.
      Als ich bei der Musterung war, gab ich den 1. Oktober 08 als Einberufungstermin an. Nun bekam ich aber vorgestern den Brief "Einberufung zum Wehrdienst" zum 1. Juli. Daraufhin habe ich denen ne mail geschriebn und gesagt, dass es einen Fehler bezüglich des Datums gibt, worauf ich folgenden Brief bekam:

      "Eine Einberufung zur Ableistung des Grundwehrdienstes richtet sich grundsätzlich nach dem Bedarf der Truppe,
      so dass Einberufungswunschtermin nicht immer berücksichtigt werden können.

      Sollte bei ihnen eine Wehrdienstausnahme nach § 11 oder § 12 Wehrpflichtgesetz vorliegen, bleibt es Ihnen
      unbenommen einen entsprechenden Befreiungs- bzw. Zurückstellungsantrag vom Wehrdienst zu stellen.
      Bei vorliegen einer Wehrdienstausnahme würde der Einberufungsbescheid aufgehoben."

      Kann mir net jemand helfen wie ich doch erst am 1.Okt 08 zum Bund kann und nicht jetzt im Juli, da ich schon Urlaub mit Freunden gebucht und zum Teil schon bezahlt habe . Außerdem hatte ich vor in meiner freien Monaten, da ich jetzt Abi fertig habe, zu arbeiten bis zum 1.Okt und einbischen
      Geld anzuhäufen, habe auch schon viele Bewerbungen abgeschickt und dem pokern wollte ich mich auch um eine vielfaches intensiver widmen.

      Lg
      archy
  • 18 Antworten
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Verweigere und mach Zivi, da hast du mehr Einfluß auf den Starttermin.
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Ist eben kein Wunschkonzert beim Bund. Kannst dich schonmal dran gewöhnen.

      Außerdem ist Grundausbildung im Sommer doch eh besser als im Herbst und Winter. Also freu dich!
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Ist wohl Pech für dich. Die Termine kannst du dir nicht aussuchen. Genauso wie den Standort deiner Kaserne. Du kannst nur Wünsche angeben. War bei mir so ähnlich. Die haben mich 2 Monate zu spät gezogen (wurde dann eng wegen nachfolgendem Studium) und mich auch noch 350 km entfernt von meinem Wohnort hinverfrachtet.
    • xx2play
      xx2play
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 28
      nimm die aga lieber im sommer mit


      kommt drauf an wie das wetter ist können die biwaks echt schlimm werden .....
      nunja

      machste nix bundeswehr halt ^^
    • adilger1
      adilger1
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2007 Beiträge: 300
      thx für eure antworten!

      meint ihr ich könnte jetzt noch verweigern und zivi machen?

      Ich würde aber schon gerne einige erfahrungen beim bund sammeln.
      Denkt ihr die Erfahrungen, die man beim Bund fürs Leben sammelt, sind lohnenswert.
    • Kilania
      Kilania
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 7.880
      Nachmusterung -> Untauglich -> In den Urlaub gehen :)
    • dReadhead
      dReadhead
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 3.816
      lol bund

      klar ist die erfahrung mit 100 männern in einer kaserne zu schlafen und vom feldwebel ständig in den arsch gefickt zu werden lohnenswert.
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      kannst immer verweigern, selbst wenn du schon in der aga steckst
    • Chrisia90
      Chrisia90
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 1.500
      Original von bellski
      kannst immer verweigern, selbst wenn schon der feldwebel in dir steckt
      FYP
    • evlstevl
      evlstevl
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 933
      wurde auch letztes jahr im juli eingezogen und hatte dann aga in goslar.

      weiß nicht ob ich nochmal zum bund gehen würde, iwie wars schon ne erfahrung und es war teilweise schon lustig. allerdings hab ich dann in der stammeinheit nur abgegammelt und es war teilweise sehr langweilig, auch die abende. die abende in der aga möchte ich allerdings nicht missen, so viel kameradschaft und das ganze drum rum hab ich noch nie erfahren.
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Original von dReadhead
      lol bund

      klar ist die erfahrung mit 100 männern in einer kaserne zu schlafen und vom feldwebel ständig in den arsch gefickt zu werden lohnenswert.
      Mist und die wollten mich nich beim Bund :(

      hatten wohl Angst das es dem Rest der Truppe zu warm wird :D
    • xKRATZEKATZEx
      xKRATZEKATZEx
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 54
      Original von adilger1
      Denkt ihr die Erfahrungen, die man beim Bund fürs Leben sammelt, sind lohnenswert.
      Das ist wohl abhängig davon wo und als was du deinen Dienst leistest - genauso wie beim Zivildienstund zudem ist das höchst subjektiv.

      Ich persönlich fänd gewisse mögliche Tätigkeiten beim Zivildienst weit lohnender - Ordung halten, sich rumkommandieren lassen, marschieren, feiern und saufen kann man auch so, aber in einer Einrichtung für Jugendliche mit Daun Syndrom oder auch "nur" einem Altenheim zu arbeiten/helfen ist schon was besonderes, wozu man wohl kaum je wieder kommt, wenn man nicht gerade Pfleger wird.
    • Paulemann36
      Paulemann36
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 1.114
      Verweigern, fertig. Ist natürlich Meinungssache, aber das es beim Bund "was für's Leben" zu lernen gibt, wage ich zu bezweifeln. Eher für die Katz.

      Als Zivi hast Du sogar ziemlich gute Karten gar nicht erst eingezogen zu werden...wenn doch, findest Du sicher einen Platz wo Du nicht unbedingt Ärsche abwischst oder alte Leute umdrehst (da würdest Du sicher mehr für's Leben lernen...lol). Hab' meinen Zivi z. Bsp. in der Irrenanstalt gemacht.

      Gruß,

      P.
    • xKRATZEKATZEx
      xKRATZEKATZEx
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 54
      Original von Paulemann36
      Eher für die Katz.
      Neee, ich sagte doch, des is nix für mich. ;)

      Als Zivi kannst du auch 'n Bürojob haben, Pizzataxi oder AlteLeuteEssentaxi spielen ... also überall arbeiten, wo die billige Arbeitskräfte brauchen und man irgendwie einen sozialen Zweck "reinbasteln" kann - von den ganzen "Jungs" die ich kenne hat kein Einziger Ärsche wischen müssen oder Irre gepflegt und sie hatten alle vieeeeel Freizeit .... zB zum Pokern!

      Als Zivi hast Du sogar ziemlich gute Karten gar nicht erst eingezogen zu werden...
      Wo hast denn den Lödsinn aufgegabelt?
      Als Zivi wirst nicht zum Bund gezogen - logisch: ZIVILdienst!
      Weder zu Bund noch zum Zivid. musst du nur
      a) wenn sie dich ganz vergessen und du keinen Musterungsbescheid bekommst,
      b) wenn du bei der Msuterung körperlich/psychologisch untauglich bist (also AUSgemustert wirst),
      c) wenn du den Dienst an der Waffe verweigerst und es obendrein noch schaffst als psychologisch untauglich, also ballaballa, durchzugehen (also AUSgemustert wirst).
      Schnöde Verweigerer müssen ZIVI machen.
    • Paulemann36
      Paulemann36
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 1.114
      Als Zivi wirst Du zum Wehrersatzdienst "eingezogen"...das heisst so, nimm es hin. Dein Lohn heisst auch nicht Lohn oder Gehalt, sondern Sold. Alles klar?


      Zum Zivi machen MÜSSEN:

      Das ist sooo nicht ganz richtig. Theoretisch, ja. Aber praktisch nicht. Wenn Du Dir die Stelle nicht selbst suchst, dort mit dem Zivildienst-Beauftragten sprichst und Dich von ihm beim Bundesamt für Zivildienst für die Stelle empfehlen lässt...wird Dir automatisch eine zugeteilt.

      Wie bei Zuteilungen üblich kann nur verteilt werden, was da ist. Gibt's mehr Zivis als Stellen, wird's knapp. Mach Dich mal schlau, ich habe selbst mehrere (!!!) Bekannte, die direkt bei der Musterung angegeben haben dass sie Wehrersatzdienst leisten wollen und bis heute keinen Einberufungsbescheid (zum Wehrersatzdienst, ja.) bekommen haben.

      Ist natürlich ein klein wenig risky, aber es gibt diese Lücke...kann Dir nur empfehlen Dich weiter zu erkundigen...mein Zivi ist schon ein paar Jahre her, ich krieg' das nicht mehr ganz genau zusammen. Damals gab es sogar Gerichtsprozesse von Zivis die eingezogen werden sollten (zum Wehrersatzdienst, ja.) und sich darauf berufen haben, dass es unfair ist wenn nicht ALLE Zivis eingezogen würden...von wegen "Ich muss, aber die anderen nicht?" Btw: Ich hab' mir die Irrenanstalt extra ausgesucht, ich bin nicht dazu verdonnert worden.

      Zum Schluss: Ich habe nur helfen wollen, wenn ich "Blödsinn" schreib' sieht das anders aus. Lass und doch freundlich bleiben, okay?

      Gruß,

      P.
    • Katersche
      Katersche
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 4.341
      Original von Paulemann36
      Verweigern, fertig. Ist natürlich Meinungssache, aber das es beim Bund "was für's Leben" zu lernen gibt, wage ich zu bezweifeln. Eher für die Katz.

      Als Zivi hast Du sogar ziemlich gute Karten gar nicht erst eingezogen zu werden...wenn doch, findest Du sicher einen Platz wo Du nicht unbedingt Ärsche abwischst oder alte Leute umdrehst (da würdest Du sicher mehr für's Leben lernen...lol). Hab' meinen Zivi z. Bsp. in der Irrenanstalt gemacht.

      Gruß,

      P.
      sowas hab ich mir schon gedacht ;)
    • Paulemann36
      Paulemann36
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 1.114
      @Katersche: Bitte WAS genau hast Du Dir schon gedacht? Ich vermute, Du spielst auf meinen Zivi inner Klapse an...sollte das so sein, dann kann ich Dir eins sagen: Die Verrücktesten überhaupt laufen frei rum, soviel steht fest. Meinst Du was anderes, dann klär' mich doch bitte darüber auf.

      Wahnsinnige Grüße,

      P.


      @OP: schau doch mal hier:

      Bund, Zivi? Nein danke!

      Gruß,

      P.
    • HeinzWaescher
      HeinzWaescher
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 1.696
      Also ich finde Bund schadet nicht. Habe meine Zeit bei der ABC-Abwehr verbracht Manchmal ist es echt nervig und anstrengend, aber Spass hat man auch genug. Wenn man Glück hat kann man doch was für's Leben mitnehmen, ich durfte z.B. für lau den LKW-Führerschein machen. Da chillst du 1 Monat und cruised durch die Gegend.