Sklansky-Chubukov-Rankings fuer die BSS

    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      in Anlehnung an DEN threat im SSS - Forum nun fuer die BSS.

      das sollte doch auch sehr nützlich fuer uns BSS- Spieler sein, wenn wir im SB sitzen der BB ein Small Stack ist.

      Sehr oft kommt es in diesem Fall vor, dass man mit marginalen Händen nicht stealen kann, da der Shorty, der oft auch noch ein Fisch ist (zumindest an SH Tischen), mit vielen Holdings callen wird, und dann auch eigentlich selbst mit Bottom Pair oder sogar compete Air am Flop broke gehen wird, sodass eine Contibet unbrauchbar wird

      Daher pushen wir einfach die marginalen Haende, wenn es uns nach den Sklansky-Chubukov-Rankings erlaubt ist.
      (Hierbei betrachten wir natuerlich nicht unsere eigene Stackzise, sondern die des Shorties, was aber mathematisch keinen Unterschied machen sollte, da wir ja um den gleichen effective Stack spielen)

      Ich bitte um Kritik u. anderen Anmerkungen
      Grueße,
      qotsa7887
  • 6 Antworten
    • Sturmination
      Sturmination
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2007 Beiträge: 1.341
      Hört sich interessant an in der Situation.
      Das wären dann bei einem 20bb shortstack alles ab einer SC number ab ca 40 ?
      Das sind aber dann schon sehr viele Hände und könnte recht varianzreich werden, wenn man irgendwann öfter gecallt wird.
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      es ist auf jeden fall extremst varianzreich, aber das schließt ja nicht aus, das es +EV ist. und ich denke gerade gegen diese ganzen Shortie Fische ist das besonders luktrativ, da die


      1.) wenn man das mehrere Male macht, sowieso anfangen, mit any 2 zu callen
      2.) sowieso schon mit einer viel breiteren Range callen, als es erforderlich

      (alles was suited ist, connected ist, und absolut keine HU-Push Value hat, wird oftmals extremst von Fischen ueberbewertet)
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      mache ich auch oft, allerdings versuche ich das zu balancen, indem ich holdings die ich normal stealen würde auch pushe vs shorty.
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      ja wenn man danach spielt sollte man in so einer situation natuerlich immer nur pushen, sonst wird seine Hand ja extremst transparent, wenn man nur mit schlechteren Händen pushed und mit besseren nen 4BB raise macht
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ..und was ist daran nun so schlimm?
    • TerribleJoe
      TerribleJoe
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 1.451
      die transparenz, wenn man nur mit schlechteren holdings pusht, ist ja insofern egal, da der push trotzdem +EV bleibt. der einzige nachteil könnte daraus entstehen, das der shortie, wenn er mitdenkt adaptet, und wenn wir dann unser AA normal raisen, um einen shove zu kassieren, foldet, da er die stärke unserer hand erkennt.
      lösen könnte man das problem indem man mit crap normal raise/fold spielt, mit guten händen raise/call push und mit mittelmäßigen, schlecht spielbaren händen, die laut dem ranking einen equity-vorteil haben, direkt shovet.