erweiterte SHC

    • KayJ
      KayJ
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 44
      Hi,

      wie verhält man sich wenn vor einem aus UG3 geraist wird und man selbst in MP3 mit KJs sitzt und noch niemand den Raise gecallt hat? Im erweiterten Chart sehe ich keine Tabelle für solch eine Situation. Sondern nur wenn es bereits Caller gab. Ist KJs wirklich zu schlecht?

      Allgemein: wenn man den Raise nicht Reraisen darf (siehe Tabelle 3bet gegen eine Erhöhung) muss man diesen dann folden?

      Grüsse,

      KayJ
  • 5 Antworten
    • Resilein
      Resilein
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 105
      Hallo,


      UG3 gibt es nicht.

      Du meinst wahrscheinlich UTG2.


      Folden ist richtig. Du wirst zu häufig dominiert.

      Trotzdem fehlt ein entsprechender Chart oder man nimmt, wie du beschrieben hast, den Chart "3-Bet gegen eine Erhöhung" dann ist es ein ganz klarer Fold.


      Gruss
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      KJs gegen UTG ist ein easy fold. die Hand ist bei weitem nicht so stark wie gemeinhin angenommen wird. Du bist halt sehr häufig dominiert oder wenn du den J triffst gegen overpairs oder höhere paare auf dem board unterwegs.
      einfach nach den charts spielen ;)
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      Original von Resilein
      Trotzdem fehlt ein entsprechender Chart oder man nimmt, wie du beschrieben hast, den Chart "3-Bet gegen eine Erhöhung" dann ist es ein ganz klarer Fold.
      Gruss
      der entsprechende Chart fehlt nicht, weil man nach einem Raise vor einem und keine caller niemals die 2 Bets coldcallen soll, sondern entweder 3-bet oder fold.
      Das ist so wie wenn du first in bist, da gibt es ja auch kein Chart, welches dir angibt, wann du limpen sollst, weil du einfach nie lompen solltest ;)

      Es ist auch logisch, denn mit einer Hand wie KJs gegen ein Raise aus so früher Position zu spielen, ist einfach schlecht, denn angenommen, der Gegner ist auch von PS.de, dann raist er von UTG2 mit Paaren ab 88, AJo, KQo, KJs, ATs, oder eben besser.
      Und jetzt schau dir mal an, gegen wie wenig dieser Hände du vone bist:
      eigentlich gar keine, gegen KJs hast du 50:50, gegen ATs auch ungefähr, bist sogar noch etwas hinten, gegen Paare zwischen 88 und TT bist du auch leicht hinten.
      Alle anderen Hände dominieren dich!!!
      Wenn es außer dem Raiser noch limper gibt, ist es eine andere Sache, denn dann spielst du darauf, ein Monster zu treffen ( Trips, Straight (Draw), Flush (Draw) ), und dies ist auch okay, denn deine Pot Odds sind dann besser und auch vor allem die Implied Odds. Denn wenn du hier ein Monster triffst, dann wirst du von den andeen sehr viel Geld bekommen, was gegen 1 Gegner meist nicht der Fall ist und da ist es auch zu teuer, zu drawen.

      Wenn du jetzt zB. eine Hand wie AKo hältst, dann willst du jedoch auch nicht nur callen, sondern Geld in den Pot bringen, da du auch gegen ein Raise meist vorne bist. Das steht auch im 3-betting Chart.

      Hat schon alles seinen Sinn :D

      ne spass beiseite, das erweiterte SHC deckt fast alles ab ( was fehlt, ist die Verteidigung des BB gegen ein Raise und 1 oder mehrere caller vor dir, aber da hat Wishmaster jetzt auch ne Tabelle gemacht.
      Erweiterungen zum Spiel vor dem Flop


      hoffe ich konnte helfen
    • KayJ
      KayJ
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 44
      Danke für die Antworten!
      @KingofQueens08: Erklärungen waren seeeehr hilfreich, danke :)
    • Resilein
      Resilein
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 105
      @KingofQueens08

      Deine Antwort hat mir auch sehr geholfen, danke dafür.