Welche variante?

    • BiOX
      BiOX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 50
      Moin,
      Ich bin mir zwar nicht sicher ob das das richtige unterforum ist,aber da ich mich zu keiner variante zähle,hab ichs halt hier gepostet.

      Ich spiele jetzt seit ca. 1 1/2 jahren unregelmäßig poker. Neben ein paar live pokerrunden am wochenende hab ich auch längere zeit online gespielt. allerdings war ich da mehr break even. Nachdem ich jetzt mein abitur fertig habe und in den nächsten monaten sehr viel zeit haben werde, will ich anfangen vernünftig online zu pokern, mit dem ziel das ich mir mal kleinere summen auscashen kann.
      Allerdings weiß ich nicht wie ich die sache angehen soll. NL SH?SnGs?NL SSS?
      Ja, ich habe mir die entsprechenden videos angeguckt wo vor- und nachteile besprochen werden und auch einige strategieartikel gelesen.
      Online hab ich mich an 2,25 SnGs auf FT und NL10 versucht,sowohl full ring als auch SH.
      Mein problem ist halt, das ich selbst nicht weiß was mir liegt...Da ich ziemlich schnell tilte und auch so sicherlich noch leaks habe, habe ich von BSS bisher abgesehn, SSS war mir aber auch irgendwie zu blöd, da ich meiner meinung nach NL 10 locker schlage (wer tut das nicht auf FT :D ), heraus kam dann eine middle stack strategie...
      Ich wollte mit einer BR von 100$ auf pokerstars anfangen, weiß aber nicht wie :(
      wie habt ihr eure variante gefunden?was euch am meisten spaß macht?was für euch am meisten +EV ist?
      Ich wäre für ein paar tipps dankbar!

      Schonmal danke
  • 9 Antworten
    • kechmaaden
      kechmaaden
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2007 Beiträge: 1.657
      also
      ich hab mit sss angefangen und bin dann relativ schnell auf bss gewechselt
      und hab dann bis nl 100 bss gespielt aber was mich eigentlich immer an nl gestört hat is, dass man ewig spielt, ein paar bb gewinnt und dann von irgend nen fish all in geraised wird und man somit das ganze hart erarbeitete geld wieder verliehrt d.h dass der ganze erfolg eines wochenendes innerhalb von 1 oder 2 händen vernichtet werden kann.
      Aus dem grund bin ich vor 2 monaten zu fl gewechselt un das macht mir eindeutig mehr spaß, weil das spiel viel komplexer ist und man dort sehr schnell handreading lehrnt
      ich hoffe ich konnte dir mit meinen ausführungen etwas weiter helfen
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      was dir am meisten spaß macht, wird langfristig auch am meisten +EV sein, weil du dich viel lieber damit beschäftigen wirst und dich nicht dazu zwingen musst

      Edit: Ist sowohl auf Praxis, als auch auf Theorie bezogen.
    • BiOX
      BiOX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 50
      Erstmal danke für die antworten.

      @kechmaaden: Da sprichst du mir aus dem herzen. Da erarbeiet man sich in einer session ein paar BB gewinn und am ende sind die wieder futsch, sei es durch eigene doofheit oder einen suck out. Ich weiß nur nicht ob mir Fl spaß machen würde. ich habs zwar noch nie selbst gespielt, aber was ich so aus videos gesehen hab, ist es schon ziemlich anders als NL. ich weiß auch nicht ob ich lust hätte von 0 anzufangen...

      @Zinsch: Mein problem ist, das ich nicht weiß was mir am meisten spaß macht ?( Ich denke niemand der poker mag wird sagen das ihm NL,SnGs,etc keinen spaß machen, solange er +EV ist.
      Ich weiß selbst nicht genau was ich jetzt hören will, ich bräuchte wohl ne poker typ beratung :D
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.802
      Hier im Forum wird dir wohl keiner sagen können, was dir am meisten Spaß macht. Das wirst du schon noch selber herausfinden müssen.

      Also einfach an die Tische setzen und ausprobieren.
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Wenn du sagst, dass du schnell tiltest, ist eigentlich Fixed Limit optimal, da du durch Tilt dort nicht allzu viel auf einmal verlieren kannst (außer du spielst längere Zeit on tilt).

      Im Prinzip ist Selbstdisziplin aber unerlässlich fürs Pokern und wenn du weiterhin tiltest, wirst du nie Erfolg haben.

      Ich habe am Anfang viel ausprobiert und schnell Gefallen an SnGs gefunden. Mit SnGs kann man besonders auf Low- und Midlimits auch schnell Gewinne einfahren. Jedoch spiele ich bei weitem nicht nur SnGs, da es mir auf die Dauer einfach langweilig wird, auch wenn ich dort mittlerweile auf hohen Limits spiele. So versuche ich mich momentan an FL, an HU SnGs und an MTTs.
    • guaranteed86
      guaranteed86
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2008 Beiträge: 165
      Original von 00Visor
      Wenn du sagst, dass du schnell tiltest, ist eigentlich Fixed Limit optimal, da du durch Tilt dort nicht allzu viel auf einmal verlieren kannst (außer du spielst längere Zeit on tilt).


      Da man allerdings auch nicht sehr viel in kurzer Zeit gewinnen kann, wie dies bei NL möglich ist, ist dieses Argument nichtig...
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.438
      Original von guaranteed86
      Original von 00Visor
      Wenn du sagst, dass du schnell tiltest, ist eigentlich Fixed Limit optimal, da du durch Tilt dort nicht allzu viel auf einmal verlieren kannst (außer du spielst längere Zeit on tilt).


      Da man allerdings auch nicht sehr viel in kurzer Zeit gewinnen kann, wie dies bei NL möglich ist, ist dieses Argument nichtig...
      Sorry, aber das ist absoluter schwachsinn

      Die BB/100 auf Low-Limits kannst du bei FL fast genauso gut erreichen wie bei NL. Bzw. kannst du bei FL auch ein aggressiveres BRM fahren.
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Middle Stack Strategie ist nicht gerade das profitabelste bei NL. Wenn du dich noch nicht für BSS bereit fühlst und schnell tiltest, dann lieber SSS.

      Ohne Disziplin kein Spass.:)
    • BiOX
      BiOX
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 50
      Ich glaube ich werd mal genau wie 00visor mit SnGs anfangen und dazu NL SH oder versuchen mich in FL einzuarbeiten.
      Zu SSS noch eine verständnisfrage: Mir ist schon klar was SSS ist, und kenne die starthandtabellen, aber auf den höheren limits wird ja wohl niemand diese ultra passive line spielen...gibts da eine abwandlung o.ä.?
      Die strategieartikel sind ja eigentlich immer BSS oder SSS...
      BSS will ich aus oben genannten gründen nicht spielen., allerdings ist mein spielstil SH auch zu agressiv für SSS :(