meine Nl50$ sh loosingstats...

    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Hi Leutz
      ich habe jetzt ca. 9000 Breakevenhände auf nl50$ gespielt und wollte einfach mal meine Stats posten und eure Meinung dazu hören.
      (Ich weiss 9k Hände sind nicht viel würde mich aber trotzdem über Hilfe freun)

      Was mir persönlich bei meinen Stats auffällt ist, dass ich wohl zu tight für shorthanded spiele und auch Preflop zu wenig raise.
      Sonst irgendwelche Leaks?





      mfG
  • 14 Antworten
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      du hast aus versehen das häckchen oben gesetzt, dass mus weg um den AF zu berechnen... ansonsten sehen die Stats doch garnicht so schlecht aus, soweit ich dsa beurteilen kann
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      mh ich zocke kein nl, aber hiess es nicht mal, stats wären bei nl nicht aussagekräftig?
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von habi5586
      du hast aus versehen das häckchen oben gesetzt, dass mus weg um den AF zu berechnen... ansonsten sehen die Stats doch garnicht so schlecht aus, soweit ich dsa beurteilen kann
      ok danke für deine Antwort!
      habe es mal geändert =)
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von Tekras
      mh ich zocke kein nl, aber hiess es nicht mal, stats wären bei nl nicht aussagekräftig?
      Hm also bei Nl gibt es verschieden möglichkeiten erfolgreich zu spielen.
      Allerdings ist der evt. leichteste und hier bei Ps.de meist verbreiteste Style der tight/aggresiv - style

      Ich denke schon, dass man an den Stats noch einige leaks sehn kann.
    • Charousek
      Charousek
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 773
      Also genaue Stellungnahmen waren das aber nicht.
      Naja ich sag mal was.

      Der Vpip sollte wenigstens 20 erreichen. Vermutlich kannst du in position viel mehr callen. 87s alle pockets, sicher viel mehr.
      PFR ist auch so klein, ich schätze mal vom Button und CO mehr raisen, hast du da ne range? Vielleicht kannst du mal etwa sagen was du vom Button und CO first in raised.
      Den Aggrofaktor finde ich hingegen unnötig hoch. Komisch eigentlich.
      Kannst du mal in etwa deine Prefloprange erklären?
      Postest du eigentlich Hände?
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Nur nach den Stats:

      Tick zu tight. 19 Vpip kannst ruhig haben. Pfr finde ich auch zu niedrig, hier kannst du auch gut 9 haben.
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Ich habe eine Zeit lang regelmäßig Hände gepostet.
      Da ich aber in den letzten Wochen kaum gespielt habe hatte ich kaum noch Hände gepostet.
      Meine Range die ich mir aber erst seit kurzem angeeignet habe ist folgende:
      (Aus einem Posting von Stargoose)

      4.2 Starthandauswahl an Shorthanded Tischen

      Obwohl man an Shorthanded Tischen etwas looser sein kann in der Auswahl der Starthände, sollte man es doch nicht übertreiben. Auch Shorthanded Spiel ist immer noch normaler Poker. Viele unerfahrene Spieler machen den Fehler, sich von der aggressiven Dynamik eines solchen Tisches mitreißen zu lassen, und selbst viel zu viel Hände in schlechter Position zu spielen. Macht diesen Fehler nicht!!!

      Eine typische Range an Händen, deren Spiel man generell in Erwägung zieht, wäre bei einem tight aggressiven Spielstil folgende:


      4.2.1 Under The Gun

      Wie vom Spiel auf Full Ring Tischen her gewöhnt, bleibt man hier relativ tight in der Auswahl der Starthände.

      Hände mit denen man gewöhnlich raist: AA-77, AK - AJ + KQ (suited oder unsuited).
      Hände mit denen man gewöhnlich callt / limpt: 66-22, Suited Connectors bis 54s an passiven Tischen, so das die Wahrscheinlichkeit eines Raises hinter einem gering ist.


      4.2.2 Middle Position

      Hände mit denen man gewöhnlich raist: AA-55, AK - AT (suited oder unsuited), KQ - KJ (suited oder unsuited).
      Hände mit denen man gewöhnlich callt / limpt: 44-22, Suited Connectors bis 54s an passiven Tischen, so das die Wahrscheinlichkeit eines Raises hinter einem gering ist.


      4.2.3 Cut Off und Button

      Analog zum Spiel an Full Ring Tischen wird man auch hier in Late Position deutlich looser in der Auswahl der Starthände. Nur noch wenige Gegner mit potentiell starken Hände sitzen hinter einem.

      Hände mit denen man gewöhnlich raist: AA-22, AK - A8 (suited oder unsuited), KQ - KT (suited oder unsuited), QJs - QTs, QJo, JTs.
      Hände mit denen man gewöhnlich callt / limpt: Suited Connectors bis 54s, Suited One Gappers bis 75s, Suited Two Gappers bis 96s. Natürlich nur, wenn die Implied Odds stimmen.

      Zusätzlich bietet sich eine breite Range an Händen für Steal Raises an, um die Hand direkt Preflop für sich zu entscheiden, und "nur" die Blinds zu stehlen. Dazu gehören: Alle oben genannten Hände zuzüglich A7s - A2s, K9s - K6s, Q9s - Q7s, Suited Connectors und One Gappers. Genau wie beim Spiel an Full Ring Tischen gilt es auch hier abzuschätzen, wie wahrscheinlich es ist, die Hand bereits Preflop mit einem Steal Raise gewinnen zu können, und dann dementsprechend zu entscheiden.


      4.2.4 Blinds

      Für das Spiel in den Blinds gilt generell das gleiche wie an Full Ring Tischen. Der positionelle Nachteil wiegt so schwer, das man sich an eine eher tighte Range an Händen hält.

      Hände mit denen man gewöhnlich raist: AA-TT, AK - AJ + KQ (suited oder unsuited). Mit allen anderen Händen, die man in Late Position geraist hätte, nimmt man im Big Blind das Freeplay, bzw. completed im Small Blind nur.

      Completen im Small Blind kann man mit der gewohnt breiten Range an Händen, wegen der hervorragenden Pot Odds: Suited Connectors, Suited One Gappers, Suited Two Gappers, Offsuited Connectors, kleine Suited Aces.



      Jenachdem wie lose der Tisch ist tendiere ich aber auch teilweise dazu tighter zu spielen.
      Der hohe Af erklärt sich durch meine ganzen Contibets.
      Ich mache eigentlich fast jedesmal eine Contibet und raise halt auch jeden unraised Pot (bei maximal 2 Gegner), wenn das Board ok ist.
      Im Headsup bette ich eigentlich ohne auf die Boardstruktur zu achten, wenn ich die Initative hatte.
      Ist das evt. ein bissel zuviel Contibetting?

      Danke für eure Hilfe!!

      ps: Würde sich evt. jemand bereit erklären mich ein bischen auf nl50$ sh zu coachen? Sammy kann ich mir leider noch nicht leisten allerdings ist auf nl50$ sicherlich auch noch garkeine so große Fachkompitenz nötig. (Die Gutscheine benutze ich lieber auf höheren und schwereren Limits =) [falls ich diese überhaupt mal erreiche ;( ])

      mfG
    • Charousek
      Charousek
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 773
      Ich wäre bereit, aber ich denke mal ich werde deinen Ansprüchen kaum genügen. Ich spiel nur 100 NL und das erst seit 10 K Händen.....aber erfolgreich.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      du stealst viel zu wenig, denke ma du bist ab dem co viel zu tight
      raise also noch mehr haende preflop
      und das contigebette muss auch nicht immer sein, kommt halt drauf an
      middlepairs, lowpairs, gutshots+ und flushdraws solltest du in pos oft lieber checken, overcards zt auch, mach das abhaengig vom call contibetwert und checkraisewert deines ggners
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Original von Ragen
      du stealst viel zu wenig, denke ma du bist ab dem co viel zu tight
      ...
      Macht so den Eindruck, ja. Poste doch mal Deine Stats von den einzelnen Positionen ...
    • 3jersey3
      3jersey3
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2005 Beiträge: 5.387
      Original von Charousek
      Ich wäre bereit, aber ich denke mal ich werde deinen Ansprüchen kaum genügen. Ich spiel nur 100 NL und das erst seit 10 K Händen.....aber erfolgreich.
      Cool Danke!!
      Werde mich evt. in naher Zukunft dann mal bei dir melden, wenn dir das recht ist. =)

      Hier meine Positionen:



      ps: Ich habe das Gefühl, dass es sehr wichtig war mal meine Stats zu posten viele Leaks wären mir wohl echt nicht aufgefallen. :)

      mfG
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Du machst defintiv zu wenig Geld im Button normalerweise ist das bei SH vor allem immer die profitabelste Posi mit dem CO. Sind aber auch noch ein bisschen wenig Hands.

      Noch ein kleiner Tipp: Wechsel auch mal ab und zu zu FR, um ein bisschen Selbstvertrauen zu tanken bzw. etwas Abwechslung zu haben. :)

      MfG
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Du mußt vielmehr nach Position spielen. Deutlich weniger in UTG und MP und deutlich mehr in CO und Button. Schau Dir mal die Coachings genauer bezüglich der AUswahl der Starthände in den einzelnen Positionen an.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      ich raise zb lieber 79o vom co als Ajo utg ;) ...