"Fehler" im neuen SSS Video?!

  • 14 Antworten
    • BETI89
      BETI89
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2008 Beiträge: 294
      Wenn man beide Ziele vereint, kommt das BRM zur stande.
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.186
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1498
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.785
      Original von BETI89
      Wenn man beide Ziele vereint, kommt das BRM zur stande.
      vereinen heißt doch "versuchen zu erreichen" ...

      es ist meiner meinung nach einfach nicht korrekt ...

      kleines beispiel:
      ich kann nicht mit einer tankfüllung versuchen so weit wie möglich zu kommen und gleichzeitig so wenig wie möglich an benzin zu verbrauchen ... das geht einfach nicht ! :evil:
    • Olsenjun
      Olsenjun
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2005 Beiträge: 121
      Original von Carty
      kleines beispiel:
      ich kann nicht mit einer tankfüllung versuchen so weit wie möglich zu kommen und gleichzeitig so wenig wie möglich an benzin zu verbrauchen ... das geht einfach nicht ! :evil:
      Scheisse wenn man nen Diesel hat, nich wahr?^^
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Original von Carty

      kleines beispiel:
      ich kann nicht mit einer tankfüllung versuchen so weit wie möglich zu kommen und gleichzeitig so wenig wie möglich an benzin zu verbrauchen ... das geht einfach nicht ! :evil:
      o_O wieso sollte das nicht möglich sein? wenn das langfristige ziel sein sollte möglichst weit zu kommen und DABEI so wenig wie möglich zu verbrauchen geht das schon. ;)


      Aussedem ist das völlig korrekt was da gesagt wird.
      Es geht um den Spagat zwischen Gewinnmaximierung und der Minimierung broke zu gehen.
      Das sich beide nicht 100%ig vereinen lassen ist logisch, aber es geht darum möglichst perfekt beide MITEINANDER zu vereinbaren!

      1200stacks BRM = wenig profit, niedriger RoR
      10 stacks BRM = hoher profit da höheres limit, extrem hoher RoR

      da soll dann im Prinzip ein Mittelweg gesucht werden, der sowohl den RoR niedrig hält, aber gleichzeitig den Gewinn maximiert. Und in dem SInner sit das schon vereinbar.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Carty
      hallo,
      http://de.pokerstrategy.com/video/1050
      so ab minute 1:30 ...

      ich kann doch nicht etwas minimieren und gleichzeitig maximieren...das widerspricht dem ökonomischen min-max prinzip ...

      ich kann nur mit gegeben mitteln etwas maximieren oder mit gegeben mitteln etwas minimieren, beides gleichzeitig geht nicht ?( =)
      Aber ich kann (a) maximieren und (b) minimieren.

      Original von Carty
      kleines beispiel:
      ich kann nicht mit einer tankfüllung versuchen so weit wie möglich zu kommen und gleichzeitig so wenig wie möglich an benzin zu verbrauchen ... das geht einfach nicht ! :evil:
      Wenn ich die Reichweite maximiere, dann minimiere ich automatisch den Benzinverbrauch (relativer Verbrauch auf 100 km)
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Der Vergleich funktioniert so nicht, da geringerer Benzinverbrauch und höhere Reichweite (bei gleich großem Tank) kein Gegensatz ist.

      Bei einem Gegensatzpaar wie höherer potentiellem Gewinn (Aufstig mit weniger BB) und geringeres Risiko (Aufstig mit mehr BB) ist beides Gleichzeitig natürlich nie möglich. Da mit einem früheren Aufstieg beides steigt und mit einem späteren beides sinkt.
      Es ist allerdings möglich ein relativ geringes Risiko einzugehen und nur auf ein relativ geringes Gewinnpotential zu verzichten.

      Das Risiko zu senken und gleichzeitig das Gewinnpotential zu erhöhen geht natürlich nicht. Ich denke auch nicht , dass es im Video so gemeint ist.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.785
      Original von Doneit
      Der Vergleich funktioniert so nicht, da geringerer Benzinverbrauch und höhere Reichweite (bei gleich großem Tank) kein Gegensatz ist.

      Bei einem Gegensatzpaar wie höherer potentiellem Gewinn (Aufstig mit weniger BB) und geringeres Risiko (Aufstig mit mehr BB) ist beides Gleichzeitig natürlich nie möglich. Da mit einem früheren Aufstieg beides steigt und mit einem späteren beides sinkt.
      Es ist allerdings möglich ein relativ geringes Risiko einzugehen und nur auf ein relativ geringes Gewinnpotential zu verzichten.

      Das Risiko zu senken und gleichzeitig das Gewinnpotential zu erhöhen geht natürlich nicht. Ich denke auch nicht , dass es im Video so gemeint ist.
      für mich ist das ein gegensatz ...
      ein anderes beispiel wo es diesen zielkonflikt gibt:
      stell dir vor bist in einem unternehmen bei dem die gewinne maximiert werden sollen und die kosten minimiert ... um die gewinne zu maximieren müsste man z.b. produkdifferenzierung betreiben, was kosten verursacht, ergo kannst du die kosten nicht minimieren ....
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Carty
      Original von Doneit
      Der Vergleich funktioniert so nicht, da geringerer Benzinverbrauch und höhere Reichweite (bei gleich großem Tank) kein Gegensatz ist.

      Bei einem Gegensatzpaar wie höherer potentiellem Gewinn (Aufstig mit weniger BB) und geringeres Risiko (Aufstig mit mehr BB) ist beides Gleichzeitig natürlich nie möglich. Da mit einem früheren Aufstieg beides steigt und mit einem späteren beides sinkt.
      Es ist allerdings möglich ein relativ geringes Risiko einzugehen und nur auf ein relativ geringes Gewinnpotential zu verzichten.

      Das Risiko zu senken und gleichzeitig das Gewinnpotential zu erhöhen geht natürlich nicht. Ich denke auch nicht , dass es im Video so gemeint ist.
      für mich ist das ein gegensatz ...
      ein anderes beispiel wo es diesen zielkonflikt gibt:
      stell dir vor bist in einem unternehmen bei dem die gewinne maximiert werden sollen und die kosten minimiert ... um die gewinne zu maximieren müsste man z.b. produkdifferenzierung betreiben, was kosten verursacht, ergo kannst du die kosten nicht minimieren ....
      Dann muss man halt eine Kosten-Nutzen-Rechnung aufstellen:
      und sowas steckt auch hinter dem BRM:
      Schnelles Aufsteigen und dabei nicht Broke gehen.
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Äh Carty ich habe dir Recht gegeben , nicht wiedersprochen.



      Original von Doneit
      Der Vergleich funktioniert so nicht, da geringerer Benzinverbrauch und höhere Reichweite (bei gleich großem Tank) kein Gegensatz ist.

      Bei einem Gegensatzpaar wie höherer potentiellem Gewinn (Aufstig mit weniger BB) und geringeres Risiko (Aufstig mit mehr BB) ist beides Gleichzeitig natürlich nie möglich. Da mit einem früheren Aufstieg beides steigt und mit einem späteren beides sinkt.
      Es ist allerdings möglich ein relativ geringes Risiko einzugehen und nur auf ein relativ geringes Gewinnpotential zu verzichten.

      Das Risiko zu senken und gleichzeitig das Gewinnpotential zu erhöhen geht natürlich nicht. Ich denke auch nicht , dass es im Video so gemeint ist.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.785
      sorry war etwas zu schnell gelesen :)

      genau den punkt meine ich ja auch :D
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Also zuerstmal heist minimal prinzip nicht mit gegebenen mitteln etwas zu tun sondern ein gegebenes Ziel mit möglichst wenig mitteln zu erreichen. Beim Maximal Prinzip will ich mit einem fixen Pensum an Mitteln möglichst viel erreichen.

      Als beispiele
      Ich hab 100 € und soll dafür möglichst viele Schnitzel einkaufen = Maximal Prinzip
      Ich soll 100 Schnitzel für möglichst wenig Geld Einkaufen = Minimal Prinzip

      um den Vermeintlichen Fehler zu erklären nehm ich mal ein Roulette Spiel her welches gleichviele rote und schwarze Felder hat keine 0 und die normalen Zahlen halt

      ich hab genau 7$ ich kann entweder auf rot/schwarz setzen oder auf eine Reihe welche 1/3 der vorhandenen Felder entspricht. Bedingung ist ich muss bis Ein gewinn kommt immer den einsatz verdoppeln angefangen von 1 $

      das entspricht bei 7$ genau 3 drehs wenn nicht gewonnen wird.

      Setz ich jetzt auf rot oder schwarz hab ich eine Wahrscheinlichkeit von 87,5 % das in einem der Drehs die Farbe kommt auf die ich setze. zu 12,5 % verlier ich.

      Setz ich auf eine Reihe hab ich eine Wahrscheinlichkeit von 70 % das bei einem der 3 drehs die Reihe kommt auf die ich setze und zu 30 % verlier ich alles

      Bezogen auf Poker wäre hier der limitaufstieg der wechsel von rot/schwarz zu ner Reihe

      Das Risiko zu 30% alles zu verlieren wäre mir zu hoch also würde ich erst rot schwarz versuchen aber dafür den geringeren möglichen gewinn in kauf nehmen hab ich ein paar mal gewonnen bei rot/schwarz und könnte jetzt sagen wir mal 10 drehs machen dann wäre risiko eher akzeptabel auf eine Reihe zu setzen

      Und nichts anderes macht das Video. Es sagt aus wann man bei akzeptablen Risiko den Einsatz erhöhen kann und damit auch seine möglichen Gewinne.

      PS: trotz dieser hoffentlich einleuchtenden Erklärung Roulette ist -EV meine ausführungen gehen davon aus das es immer möglich ist zu verdoppeln was aber aufgrund der Limits des Roulette Tisches in der realität nicht der fall ist.
    • Doneit
      Doneit
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 557
      Ich denke der Punkt ist, das Risiko wird nicht minimiert sondern nur reduziert und das Gewinnpotential wird auch nicht maximiert sondern nur möglichst geringfügig reduziert. Es wird nach einem idealen Punkt zum Aufstieg gesucht. Mit dem Modellen des Min-Prinzip und dem Max-Prinzip aus der Wirtschaft hat das nichts zu tun , nur werden die selben Begriffe verwandt, was durchaus verwirrend ist, wenn man die Begriffe aus Wiwi kennt.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 11.785
      Original von Doneit
      Ich denke der Punkt ist, das Risiko wird nicht minimiert sondern nur reduziert und das Gewinnpotential wird auch nicht maximiert sondern nur möglichst geringfügig reduziert. Es wird nach einem idealen Punkt zum Aufstieg gesucht. Mit dem Modellen des Min-Prinzip und dem Max-Prinzip aus der Wirtschaft hat das nichts zu tun , nur werden die selben Begriffe verwandt, was durchaus verwirrend ist, wenn man die Begriffe aus Wiwi kennt.
      genau das war der punkt den ich meinte .. bin WiWi´ist :D