Boykott der Chinesischen Olympia-Eröffnugsfeier!

    • RayMcCoy
      RayMcCoy
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 217
      Immer öfter werden Stimmen laut die einen Boykott der Olympia-Eröffnungsfeier in China fordern. Grund hierfür ist die Chinas Tibetpolitik! Heute habe ich das erste mal gehört das Sportler die Menschen vor den Bildschirmen auffordern, diese Feier ebenfalls zu boykottieren!

      Meinungen dazu?
  • 27 Antworten
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.689
      done
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      nur die, bei denen die Einschaltquoten gemessen werden, reicht auch^^
    • Steger1986
      Steger1986
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 930
      find ich gut, alleine schon weil ich praktikum in shanghai machen wollte, die mich jetzt aber nicht einreisen lassen ?(
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Ich werde die gesamten spiele komplett boykottieren.
      bin zwar eigentlich der meinung das eine mischung aus sport und politik keine gute idee sit, aber indiesem fall werde ich mit freuden iene ausnahme machen!

      ich würde mir einen kompletten boykott der eröffnungsfeier von allen sportlern und hochrangigen vertretern der anreisenden länder wünschen.

      auch wenn es nur ein kleiner schritt ist, vielleicht kann man dennoch ein wenig seinen unmut äußern!
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die Sportler sollten die gesamte Veranstaltung boykottieren, aber leider werden sie zuviel Druck durch ihre Sponsoren bekommen. Ausserdem sollten wir dann auch anfangen US Produkte zu boykottieren und alles was aus China kommt.
    • toalsty
      toalsty
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 249
      Schon mal überlegt wie viele länder ein Dasein fristen unter totalitären Umständen? schlimm sind zum beispiel der sudan und somalia aber auf grund der tatsache das es dort nichts zu holen gibt kümmert man sich halt nicht drum.
      im prinzip juckt das ganze sowieso keinen. der ganze kram wurde doch nur durch unsere ach so korrekten big brother mnedien aufgebauscht denn ohne die wüsste keiner hier was in tibet los ist,
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.406
      Original von toalsty
      der ganze kram wurde doch nur durch unsere ach so korrekten big brother mnedien aufgebauscht denn ohne die wüsste keiner hier was in tibet los ist,

      ?(
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Okay, dann geh ich eben nicht hin.
    • pilgrim3030
      pilgrim3030
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.459
      [quote]Original von Biggie1982
      Original von toalsty
      der ganze kram wurde doch nur durch unsere ach so korrekten big brother mnedien aufgebauscht denn ohne die wüsste keiner hier was in tibet los ist,

      lol

      caught the pseudointellekt
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      ob ichs jetzt boykottier oder nicht wen interessiert das ?
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Original von SevenTwoOff
      ob ichs jetzt boykottier oder nicht wen interessiert das ?
      wenn du als einziger es machst, interessiert es wahrscheinlich kein schwein.
      wenn eine große masse deutlich macht das es nicht i.O. ist fällt es womöglich aber doch wem auf.

      sehr starke einstellung btw! die soziale ader fehlt dir völlig oder? ._.
      frei nach dem motto : wenn ich nicht betroffen bin könnt ihr auch alle verrecken....
    • FabolusFlow
      FabolusFlow
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 778
      werde olympia auch boykottieren, wie die ganzen jahre zuvor.
      hab einfach kein interesse an dieser sportlichen veranstaltung
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      Also ich habe da folgende Meinung:
      Wie toalsty schon sagte, gibt es genung andere Länder wo auch Bevölkerungsgruppen unterdrückt werden. Ich finde das Schlimme ist, dass es erst die Olympischen Spiele braucht, dass die Welt anfängt die Augen aufzumachen. Und jetzt sollen solche Probleme gelöst werden indem man eine Eröffnungsfeier boykottiert? Oder soll so dadurch darauf aufmerksam gemacht werden? Ich bitte euch, dieses Problem ist seit längerer Zeit bekannt.
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      natürlich ist das problem schon lange bekannt, aber nun hat man zumindest was china angeht endlich mal die medien in die richtige richtung getrieben.
      das es in anderen ländern auch beschissen läuft kann doch nicht die antwort auf die frage sein ob man diese chance nutzt und mal etwas lauter wird...
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      Original von Steger1986
      find ich gut, alleine schon weil ich praktikum in shanghai machen wollte, die mich jetzt aber nicht einreisen lassen ?(
      hey, hast du dazu genauere informationen? wollte ab august auch für 3 monate nen praktikum in shanghai machen, aber das visum kann ja erst 50 Tage vorher beantragt werden. meld dich bitte mal per mail bei mir: general AT the-general.de
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.013
      ziemlich heikles thema, ich wär dafür, wird sich jedoch nicht durchsetzten lassen denk ich mal

      aja, offtopic: hab vor kurzem mal aus langeweile ein chinesisches sss-anfänger-coaching besucht, "free tibet!!!1" geschrieben, und innerhalb von ein paar sekunden war ich gebannt :D
    • Nahsh
      Nahsh
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 705
      wenn sportler wäre, dann würde ich mir keine veranstaltung bei den olympischen spielen entgehen lassen. sie trainieren ein lebenlang um bei olympia dabei zu sein.
      ein boykott der sportler würde ja wohl gar nichts bringen. das chinesische fernsehen schneidet um die leeren ränge herum. die firmen und regierung werden eh die beziehungen so weiterführen wie bislang auch. dafür ist china wirtschaftlich viel zu wichtig geworden.
    • sigurdfoss
      sigurdfoss
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 120
      der grösste effekt dürfte wohl sein das chinesische volk zu sensibilisieren. die werden von den staatlich gleichgeschalteten medien und zensur natürlich nur einseitig informiert. die wissen garnicht was da los ist in tibet, wie der rest der welt die sache sieht und dass der dalai lama kein schwerverbrecher ist.
      aber alle diese leute werden die eröffnungsfeier schauen. was passiert denn dann da wenn plötzlich kaum jemand einläuft?
      mit mehreren solchen aktionen schafft man es vielleicht eine art bewusstsein für das problem der zensur und auch politische probleme in der chinesischen bevölkerung selbst zu schaffen.
      das wäre mM ein sehr großer schritt.
    • batman74
      batman74
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.084
      dann bitte auch gleich mal damit beginnen, amerikanische Produkte zu boykottieren, um auf den Genozid an der nordamerikanischen Urbevölkerung aufmerksam zu machen
    • 1
    • 2