Eigenen Leak entdeckt, Hilfe

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Hi,

      hab grade bei mir nen teuren Leak entdeckt den ich abstellen muss. Zur Zeit verliebe ich mich in jedes Board, auch wenns nur nen Backdoorstraightdraw bietet und ich noch A high habe etc. Bei schwachen Draws spiele ich check/call, obwohl ich eigentlich check/fold spielen müsste.
      Wenns jetzt nen OESD, Flushdraw o.ä. gibt siehts schon anders aus. Ich bette 1/2 oder 2/3 Pot. Wenn ich gecallt werde ok. Bei nem 3-fachen re-raise kann cih folden. Das PRoblem sind diese Miniraise. Ich calle jedes mal wenn ich miniraist werde. Wann kann ich hier callen und wann nicht? Wenn ich den Draw dann nicht treffe hat die Hand wiede rien großes Loch in meinen Stack gefressen und das ist nervig und teuer :/

      thx
  • 12 Antworten
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      gewoehn dir einfach an gg lose ggner deine schwachen draws c/f oop zu spielen wenn du 1/2 pot vorgesetzt bekommst ;)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Ja ok das geht, aber diese verdammten Miniraises machen mir zu schaffen. Wann callen, wann nicht, was bedeuten sie?
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      hands pls.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      sie bedeuten entweder: -ich drawy und kauf mir in pos eine freecard fuer die naechste street
      -ich hab ein monster und value find ich gut
      -ich spiel einfach scheisse und protecte meine made hands nicht
      oder
      -ich weiss nicht wo ich steh :(

      das kann ich dir nun so im allgemeinen auch nicht sagen was du da machen sollst aber in pos kannst du minraises oft callen da du auf der naechsten street als 2. agieren kannst, oop musst du zuerst ran daher solltest du deine marginalen haende wenn dein ggner aggressiv ist oftmals folden (midpair/gutshots etc)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Also kann ich ohne reads als grobe Formel nehmen: in position callen, oop folden?
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      sehr sehr grob, ja ;)
      aber da waeren ein par bsphaende wirklich gut!!!
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Hab keine echt so abgelaufene parat, aber dieses Beispiel triffts ganz gut:

      SH, Nl100, ich bin in MP und raise 7 :spade: 8 :spade: . Ein caller, rest foldet.

      Flop: 6 :club: 9 :spade: Q :heart:

      Pot 7.50

      Ich bette 4, Gegner minraist auf 8.

      Angenommen ich calle und Turn ist ein blank:

      Pot 25.50

      Ich bette 10, Gegner raist auf 20. Wenn ich hier calle und am River nicht treffe hat mich der Draw 31$ gekostet.

      Wobei ich mir mit der Size der turnbet hier auch recht unsicher bin, wird vermutlich nicht so gut sein.


      Noch ne Frage: Wie kommt es zustande, dass ich mit positon nen miniraise callen muss? Da müsst edann ja zu mir gecheckt werden mit 1 bis 2 Spieler hinter mir, ich bette und werde dann vom eigentlichen first to act checkraist. Sollte ich dann nicht gleich folden, da er hier oft auf 2 Pair der Set sitzt und ebenfalls nen heavy draw hat?
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      dein text is etwas wirr da blick ich nun noch nich so ganz durch ;)

      wenn du so einen starken draw in pos hast dann checkst du (natuerlich ?) am turn behind und bettest nicht...

      achso geht glaub ich um den flop^^
      also wenn dein ggner hier sehr aggressiv/tricky ist und du pos auf ihn hast check ich hier gerne am flop behind. Bettest du allerdings und wirst geminraist callst du definitiv. du hast einen starken draw der, sollte er auf dem turn hitten, zu den nuts wird. je staerker dann deine ggnerische hand desto besser! sollte er also in dich reinbetten raise ihn stark oder push ihn gleich ai.

      zu deinem bsp:
      hier callst du natuerlich oop den minraise, du bekommst ja super odds auf ein guten draw

      diese turnblockbets mit draws find ich persoenlich aber furchtbar, geschmackssache, aber ich spiele hier wenn ich nichts hitte check/call bzw check/fold, abhaengig von der betsize und meinen implied odds (wie lose ist mein ggner?)

      ...das ist zb so eine situation wo man einen draw oft folden kann
      (flushdraw noch viel eher da weniger implieds)
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von ChauChau
      Hab keine echt so abgelaufene parat, aber dieses Beispiel triffts ganz gut:

      SH, Nl100, ich bin in MP und raise 7 :spade: 8 :spade: . Ein caller, rest foldet.

      Flop: 6 :club: 9 :spade: Q :heart:

      Pot 7.50

      Ich bette 4, Gegner minraist auf 8.

      Angenommen ich calle und Turn ist ein blank:


      der call ist ja sowas von easy! 1:4.875 pod odds sind ne verpflichtung zu callen! :tongue:
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      Danke schonmal, ich denke dann sind es die Turnblockbets, die so teuer sind. Am Turn ist der pot ja recht groß, ergo sind Blockbets auch relativ groß, wenn die dann noch miniraist werden ist das halt nicht optimal. Wenn ich am Turn c/c bzw c/f spiele, kann ich den draw dann am Turn bei z.B. 18$-Bet guten Gewissens folden?
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Am besten gegen LAGs Draws Check/Call spielen, die builden dir in der Regeln schon den Pot...
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      Original von ChauChau
      Wenn ich am Turn c/c bzw c/f spiele, kann ich den draw dann am Turn bei z.B. 18$-Bet guten Gewissens folden?
      Wenn dein ggner nicht ausserordentlich aggressiv oder lose ist - ja!