Gegner hat Flush Draw - Wie vertreibe ich ihn?

    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Es mir eigentlich unmöglich, wenn jemand auf dem Flop einen Flush Draw trifft, diesen Gegner aus der Hand zu drücken. Egal ob ich PotSize oder 1,5-fachen PotSize biete. Die gehen immer mit und machen dann den Flush und ich stehe im Regen mit meinem QSet.
  • 14 Antworten
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.596
      Franzosen?

      Nicht overbetten, aber immer schön 2/3 - 5/6 und im longrun...bla bla bla
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      in before flame...

      sei froh wenn die gegner mit ihren flushdraws mitgehen; da sie im schnitt diesen nur jedes 4. mal treffen, machst du jedes mal geld wenn sie dich gegen die odds callen.
      Dass "immer" dein set geknackt wird, halt ich fürn gerücht - selektive wahnr nehmung nennt man das.
      Also arschbacken zusammenkneifen und weiter gehts :)
    • Salokin
      Salokin
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.002
      So viel setzen, dass (Callwahrscheinlichkeit * Größe des damit begangenen Fehlers) maximal ist.
      Du willst den Flushdraw gar nicht vertreiben, auch wenn du das nachdem er dich ausgedrawt hat anders sehen magst. Du willst, dass er callt und einen Fehler macht.
      Dass du (fast) immer ausgedrawt wiurst beruht auf zu kleiner Samplesize oder subjektiver Wahrnehmung (die Hände, die er nicht trifft und am River foldet siehst du ja nicht.)
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von slurm79
      in before flame...

      sei froh wenn die gegner mit ihren flushdraws mitgehen; da sie im schnitt diesen nur jedes 4. mal treffen, machst du jedes mal geld wenn sie dich gegen die odds callen.
      Dass "immer" dein set geknackt wird, halt ich fürn gerücht - selektive wahnr nehmung nennt man das.
      Also arschbacken zusammenkneifen und weiter gehts :)
      nach meiner "selektiven wahrnehmung" treffen sie ihren flush bei mir ca. 50% und nicht nur 25%. ;(

      heute in 4 von 8 fällen
      das ich damit eigentlich langfristig profit mache ist mir mathematisch auch klar .... aber im moment eben nicht.

      naja wird schon :P
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.596
      Original von bananendealer
      Original von slurm79
      in before flame...

      sei froh wenn die gegner mit ihren flushdraws mitgehen; da sie im schnitt diesen nur jedes 4. mal treffen, machst du jedes mal geld wenn sie dich gegen die odds callen.
      Dass "immer" dein set geknackt wird, halt ich fürn gerücht - selektive wahnr nehmung nennt man das.
      Also arschbacken zusammenkneifen und weiter gehts :)
      nach meiner "selektiven wahrnehmung" treffen sie ihren flush bei mir ca. 50% und nicht nur 25%. ;(

      heute in 4 von 8 fällen
      das ich damit eigentlich langfristig profit mache ist mir mathematisch auch klar .... aber im moment eben nicht.

      naja wird schon :P
      Wenn´s Dir klar ist, was weinst Du dann?
    • KillaKHAN
      KillaKHAN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 660
      Original von bananendealer
      Original von slurm79
      in before flame...

      sei froh wenn die gegner mit ihren flushdraws mitgehen; da sie im schnitt diesen nur jedes 4. mal treffen, machst du jedes mal geld wenn sie dich gegen die odds callen.
      Dass "immer" dein set geknackt wird, halt ich fürn gerücht - selektive wahnr nehmung nennt man das.
      Also arschbacken zusammenkneifen und weiter gehts :)
      nach meiner "selektiven wahrnehmung" treffen sie ihren flush bei mir ca. 50% und nicht nur 25%. ;(

      heute in 4 von 8 fällen
      das ich damit eigentlich langfristig profit mache ist mir mathematisch auch klar .... aber im moment eben nicht.

      naja wird schon :P
      na ja es sind nicht 25% sondern um die 35%
    • HiStatus
      HiStatus
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 1.950
      [quote]Original von Teute
      Franzosen?
      /quote] :heart:
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.800
      Wenn sie auch deine 1,5-fache Potsize Bet bezahlen, dann setzt du natürlich das. Wenn sie deinen 10-fachen Potsize All-in Shove bezahlen mit einem Flushdraw, dann gehst du natürlich gleich direkt all-in.
    • elwoodoo7
      elwoodoo7
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 10
      wer sonst callt deine hand ? wenn nicht draw, trips, set oder overpair
      augen zu und durch
    • chrisdeluxe
      chrisdeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 368
      wieso nicht calllen ...z.b mit ak s da hat man massig outs.
    • Menace78
      Menace78
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2005 Beiträge: 675
      Original von chrisdeluxe
      wieso nicht calllen ...z.b mit ak s da hat man massig outs.
      Im Ongame Netzwerk vielleicht ...
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von Menace78
      Original von chrisdeluxe
      wieso nicht calllen ...z.b mit ak s da hat man massig outs.
      Im Ongame Netzwerk vielleicht ...
      lol....
    • teekay22
      teekay22
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 300
      Ongame Outgame Incoming outcoming ...is doch allet der selbe ROTZ!!!!
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Solange sie dich mit 'nem Flush-Draw runtercallen machst du doch langfristig super Gewinn.

      Du musst nur aufpassen dass du denen nicht die korrecten Implieds gibst die diese brauchen, um profitabel drawen zu koennen, d.h. du musst bei angekommenem Draw auch mal folden koennen.

      Beispiel (der Einfachheit halber NL 100 und ich runde etwas auf):

      Du raist Pre-Flop auf $4 und wirst gecallt, dann sind am Flop $8 im Pot.
      Jetzt bettest du $8 und wirst nochmal gecallt, dann sind am Turn $25 im Pot.
      Du bettest $25 und wirst nochmal gecallt, dann sind am River $75 im Pot.

      Am River kommt jetzt der moegliche Flush an.

      Um zu entscheiden was zu tun ist muessen wir uns zunaechst den Turn nochmal aus der Sicht deines Gegners ansehen:

      Es waren $25 im Pot + deine $25, d.h. also $50 und er muss $25 callen. Um profitabel callen zu koennen braeuchte er Pot-Odds von 4:1, du gibst ihm aber nur 2:1. Andersherum betrachtet haette er korrekte Pot-Odds wenn insgesamt $100 im Pot waeren, er aber trotzdem nur $25 betten muesste.

      Das bedeutet, er muss am River noch $50 von dir bekommen - das waeren am River 2/3 Pot-Size.

      Du darfst also am River keine Bet von 2/3 Pot-Size mehr callen wenn der moegliche Flush ankommt.

      Das ist jetzt natuerlich etwas vereinfacht betrachtet, wenn er z.B. auch gerne mal blufft kann man auch etwas mehr callen, wenn er sehr passiv ist und nur mit einer Made Hand bettet, dann eher weniger.

      Jack