Extrem looser Tisch

    • hyroniemus
      hyroniemus
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 479
      Ich spielte gerade an einem Titan FL 0.1/0.2 Tisch, der looser als manche Playmoney war. Mehr als 70% sehen den Flop, 33 wird preflop gecapt, bottom pair durchgecallt usw. Es hat sich ja schon mit der Standartstrategie und SHC ausbezahlt, allerdings ist es halt wahnsinnig schwer die Gegner auf eine Range zu setzen und man wird oft noch gerivert oder andersweitig ausgeluckt (Ich habe noch nie jemanden so oft mit 82o, 52o und solchen Händen gewinnen sehen)
      Gibt es für solche Tische sinnvolle Strategieanpassungen, bet for protection senkt allerhöchstens die Zahl der Caller, die noch nichts getroffen haben.
      Was ist die richtige Strategie?

      phil
  • 5 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      vermehrt so sachen wie suited connectors und pocket pairs spielen , damit triffst du zwar selten was am Flop , aber wenn dann hast du ne mörder hand und wirst in so loosen games extrem gut ausbezahlt .

      Ansonsten kannst du für 7:1 pot odds mit anytwo suited und mit jedem connector den Flop anschauen , auch hier gilt gegen viele gegner dann aber : nur weiterspielen wenn man two pair+ hält oder profitabel drawen kann .

      so Hände wie ATo verlieren in solchen games aber einiges an value da one pair Hände weniger wert sind .
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      ich mag es auch nicht so, wenn die Tische sehr loose aggressive sind. Fühl mich da einfach unwohl, weil man immer sehr viel bezahlen muss, um z B. mit AA preflop zum SD kommen will und dann häufig durch irgend ein 2-pair, trips, straight oder flush ausgeluckt wird.

      Doch nun bedenke folgendes:
      Spielst du auf einem tighten Tisch, hast du idR 1 bis 2 Gegner, du gewinnst hier ziemlich oft mit deinen Pocket Rockets, selbstverständlich deutlich öfter als wenn alle Gegner immer bis zum River mitgehen würden....

      ABER:
      es geht nicht darum, möglichst oft zu gewinnen, sodern möglichst viel.
      Und wenn du HU spielst, der Gegner calt dich down, dann bist du ziemlich sicher vorne, jedoch gewinnst du nur sehr wenig im Vergleich zu den loosen Tischen, wo natürlich sehr viel mehr Geld im Pot ist. Wenn du jedoch verlierst, verlierst du jeweils die gleiche Menge an Geld, egal, ob du an loosen oder an tighten Tischen spielst. Angenommen am loosen Tisch callen dich alle 9 anderen spieler down, dann ist es wahrscheinlicher, dass du hinten liegst, aber du musst nur 1/9 mal so oft gewinnen wie wenn du gegen 1 Gegner spielst ( ist jetzt ein sehr vereinfachtes Beispiel, da die Gegner mit ihren starken Hänen ja auch raisen und die mit den ganz schwachen folden, aber der Unterschied, wie odt du gewinnen musst, ist zwischen tighten und loosen Tischen trotzdem sehr groß ).


      Wie gesagt, ich mag es auch nicht so, wenn die Tische so aggressiv sind, ich möchte auh lieber öfter gewinnen ;) aber du wirst mit 82o nicht "ausgeluckt", sondern die haben halt auch ihren equityanteil, wenn diser auch sehr klein ist, aber gegen viele Gegner summiert sich dieser natürlich.
      Wenn du sagst, dass es an diesen Tischen die anderen so oft mit dem Trash gewinnen, dann liegt das daran, dass an den tighten Tischen die Spieler diese Hände gar nicht spielen...



      Zu der Spielweise:
      man spielt gegen die Maniacs und calling stations etwas anders als gegen TAGs, aber dir grundlegenden Dinge wie Protection sind nicht weniger wichtig:

      Angenommen dein Gegner hält einen Gutshot, dann freue dich, wenn er dich callt. Du brauchst mit einer Hand gegen 4 Gegner nur 20% Gewinnwahrscheinlichkeit, dass sich eine bet lohnt.
      Dir "gehört" mit einer guten Hand immer ein erheblicher Teil des Pots, dieser muss nicht über 50% liegen, wie viele glauben, wenn du gegen 4 Gegner spielst, denn du zahlst ja nur 20% des zu gewinnenden Betrags.
      Einem Flushdraw "gehören" 35% des Pots, der call deines Gegners ist dann zwar nicht falsch, aber wenn er die nächste Karte umsonst sehen würde, wäre es noch besser für ihn und dadurch logischerweise schlechter für dich.
      Er kann praktisch abwarten, ob sein Flush ankommt und wenn nicht, foldet er, wenn doch, dann gibt er gas.

      Deswegen ist Protection wichtig., du lässt ihn immer zahlen und er kann nicht warten, ob seine Erwartung eintrifft oder nicht.
      Du hast die made hand schon und willst Value dafür, deswegen soller gefälligst zahlen, damit er seine EVENTUELL kommende made hand nciht umsonst bekommt.



      Hoffe ich konnte dir helfen

      gruss
    • KingofQueens08
      KingofQueens08
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2007 Beiträge: 1.046
      @ tzare:

      das ist natürlich richtig.
      Suited connectors gewinnen enorm an wert.

      Aber er muss doch auch wissen, was er mit AKo, AA, KK, QQ usw macht.
      Die kann man ja nicht folden ;)
    • hyroniemus
      hyroniemus
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 479
      Tzare und KingofQueens08, danke für die Erläuterungen. Ich hatte mich eigentlich sogar mutwillig an den Tisch gesetzt, weil mein vorheriger sich leerte. Und wenn viele mit Müll runtercallen, freue ich mich ja eigentlich auch. Wenn sich mal wieder so ein Tisch findet, probiere ich eure Tipps mal aus.

      phil
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Man braucht an solchen Tischen vor allem viel Geduld. Es gilt auch weiterhin "tight is right". Eigentlich ist das auch schon die Zauberstrategie um loose und sehr schlecht spielende Gegner zu beaten. Damit meine ich aber nicht nur preflop auf seine Handauswahl zu achten, sondern auch postflop. Bei viel Spielern am Flop braucht es meisten Premium Hände um den Showdown zu gewinnen und viele Hände die ehemals gut aussahen sind bei bestimmten Flops nichts mehr wert. Gegen viel Action muss man dann auch mal Top Pair am Turn folden. Es läuft also darauf hinaus, dass man wartet bis man endlich mal eine starke Hand wie Top2, ein Set, TPTK auf einem dry Flop oder den Nutflushdraw hittet und dann endlich ausbezhalt wird. :)