Ich stagniere auf NL25 - wie komm ich da raus?

    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787
      Ich fühl mich so kacke :/
      Weiss ja nicht ob das selektive Wahrnehmung ist, aber meine Contis werden irgendwie erschnüffelt und gecheckraist, mit AA krieg ich meist nur die Blinds.

      Hab jetz seit Januar ne Winrate von 0.37PTBB/100.
      Irgendwas mach ich falsch.

      Geld für Coaching hab ich nicht, Standardbücher hab ich schon durchgelesen.
      Die Videos hier sind nicht so fein, weil halt von 45min wirklich nur ein/zwei Hände drin sind, die keine Standardsituation sind. Und bei Handbewertungen krieg ich meist ein "nh".

      Kein Plan.. sobald ich spiele, hab ich n negativen Mindset.. und das nervt halt. Ich würd nur gern sicherer in meinem Spiel werden..
      Wie zieh ich mich aus so ner Situation raus? Spezielle Lernmedien? Oder wie?
  • 26 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      hmm ka kann ich auch nicht viel zu sagen jedenfalls gam ich ne woche ca auch BE bei 10k hands auf NL 25 hoffe kommt so bald der durchbruch ... bei mir isses geprägt von guten pötten die ich gewinn gepaart von häufigen suckouts im moment ...

      Über wieviele Hände sprechen wir ?
    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787
      ca 65.000
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Poste ma Stats (inkl Details) und Positionstats.
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Naja, es gibt ja auch die ganz normalen Public Coachings! Wollts nur erwähnen, da du die nicht mit aufgeführt hast.
      Wünsch dir gl auf NL25, manchmal ists schon hart... :(
    • Kooort
      Kooort
      Black
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 6.098
      Such Dir ne kleine "Lerngruppe", möglichst alle auf dem gleichen Limit und schaut euch einmal die Woche gegenseitig über die Schulter. Hat mir persönlich den Extra-Schub gegeben, den man gerade in den unteren Limits benötigt. Wenn man die Gedanken der anderen zu den einzelnen Situationen hört geht einem doch öfters ein Licht auf und man bessert sich seine Leaks gegenseitig aus...
    • violinolin
      violinolin
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 3.397
      ja seh ich auch so!
      suche spieler die auch nicht zu wenig handbewerte wo man sich gegenseitig coachen kann. spiele NL25 SH und NL50 FR ^^
    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787





      I knows, I's a nit.
      Ich glaub aber, bei den loose-passiven Schmonks auf NL25 sollt ich damit eigtl gut fahren.

      Lerngruppe klingt gut. Ich werd mich umschaun und mich einer anschließen / eine auf machen
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Du hast was von 60k Händen gesagt, 10k Hände sind nicht so aussagekräftig.

      Was mir gleich auffällt: Du completest zuviel im SB und dein PFR ist zu niedrig. 18Vpip ist ok, aber so 14-16 PFR wäre besser. Du callst etwas zu viel und raist zu wenig.

      AF-Verteilung ist ok auf den erstne Blick, aber wie gesagt, 10k Hände sind keine Samplesize.

      Deine BTN-Stats sind gruslig, du nutzt die Position nicht richtig aus.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von Itachi

      Stop Openlimping! UTG solltest idealerweise Vp$ip = PFR haben d.h. du raist Any Pocket, AK, AQ, AJs, (KQs) (die Hände reichen wenn Nit spielst, ansonsten kannst noch z.B. AJo und KQo dazunehmen) und wirst alles andere einfach weg

      MP verfährst du eig. gleich, nur dass gegen einen UTG-Raise kleine und mittlere Pockets callen kannst (JJ+ natürlich 3betten^^). Wenn du First-In bist tust natürlich auch nicht limpen sondern falls du eine Hand spielen willst, raisen.

      Im BU scheinst du gern nur mitzulimpen anstatt Gas zu geben und die Limper unter Druck zu setzen. Mitlimpen vor allem mit starken Händen ist schlecht, weil dann zwar Position hast aber in einem Multiwaypot dastehst, und dann mit schönen Händen gegen irgendwelche freaky T2o-Twopairs verlierst^^. Wenn die Hand schwach/oft dominiert ist und du 2 oder 3 Limper hast, dann weg damit. Wenn die Hand sich gut spielt, dann raise sie, öfters wirst den Pot unimproved gewinnen, wenn nicht dann bist oft HU am Flop und hast Position + Initiative.
      Aber denk mal Sachen wie mittlere SCs oder so kannst auf NL25 gegen mehrere Limper durchaus auch nur mitlimpen - die Blinds sind meist noch passiv d.h. du wirst sehr oft sehr billig den Flop sehen und kannst postflop ideal den Posi-Vorteil ausnutzen. Trotzdem - der Unterschied zw. PFR und Vp$ip am BU ist zu groß.

      Die Blinds könntest durchaus auch noch etwas öfter stehlen.
    • Dudemeister
      Dudemeister
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 2.462
      Ging mir beim Limitaufstieg ziemlich aehnlich. Ueber 15k Haende ging es einfach nur bergab (Tiefstand ca. -6PTBB/100). Seit 4k Haenden bin ich deutlich ueber BE :D

      Wie mein Vorposter schon sagte: kein Openlimp, bissl mehr PFR und Ace high auch mal aufgeben ;)

      10k Haende down sind wirklich nichts. Fickt einen zwar irgendwie im Kopf, aber NL25 (auf Stars zumindest, kA wie es auf Party ist, bestimmt nicht gross anders) ist es so grandios fishy, dass Du echt mit stupidestem ABC-Poker noch sooooviel moniez nach Hause bringen kannst.

      Verzettel Dich nicht in irgendwelche Moves, Dir wird eh kein Credit gegeben ;) Geblufft wird man auch viel zu selten als dass sich ein Herocall stark rentieren wuerde.
    • Mephisto89
      Mephisto89
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 4.860
      hab mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber hast du es schon mal mit user2user coaching versucht?... oder mal ein vid aufnehmen ;)
    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787
      Original von tomsnho
      Original von Itachi

      Stop Openlimping! UTG solltest idealerweise Vp$ip = PFR haben d.h. du raist Any Pocket, AK, AQ, AJs, (KQs) (die Hände reichen wenn Nit spielst, ansonsten kannst noch z.B. AJo und KQo dazunehmen) und wirst alles andere einfach weg

      MP verfährst du eig. gleich, nur dass gegen einen UTG-Raise kleine und mittlere Pockets callen kannst (JJ+ natürlich 3betten^^). Wenn du First-In bist tust natürlich auch nicht limpen sondern falls du eine Hand spielen willst, raisen.

      Im BU scheinst du gern nur mitzulimpen anstatt Gas zu geben und die Limper unter Druck zu setzen. Mitlimpen vor allem mit starken Händen ist schlecht, weil dann zwar Position hast aber in einem Multiwaypot dastehst, und dann mit schönen Händen gegen irgendwelche freaky T2o-Twopairs verlierst^^. Wenn die Hand schwach/oft dominiert ist und du 2 oder 3 Limper hast, dann weg damit. Wenn die Hand sich gut spielt, dann raise sie, öfters wirst den Pot unimproved gewinnen, wenn nicht dann bist oft HU am Flop und hast Position + Initiative.
      Aber denk mal Sachen wie mittlere SCs oder so kannst auf NL25 gegen mehrere Limper durchaus auch nur mitlimpen - die Blinds sind meist noch passiv d.h. du wirst sehr oft sehr billig den Flop sehen und kannst postflop ideal den Posi-Vorteil ausnutzen. Trotzdem - der Unterschied zw. PFR und Vp$ip am BU ist zu groß.

      Die Blinds könntest durchaus auch noch etwas öfter stehlen.
      Wow, danke. Hab mir deine "Essenz" mal auf Blatt notiert und versuch ein bisschen zu schrauben.

      Das "im-BU-mitlimpen" mach ich mit SCs nach 2 Limpern, niedrige Pockets nach zwei Limpern, und (jetz kommts) auch so Kram wie QTs, JTo, in der Hoffnung einen coolen Flop zu treffen.
      Is die letzte Kategorie die, von der du sprichst? (schwach und oft dominiert).
      D.h. sollte ich z.B. QT nach 2 Limpern einfach wegschmeissen?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ja, so Sachen wie QT mitlimpen ist nicht gut. Die Hand kannst dann ruhig wegschmeißen - vom BU ist Raisen natürlich auch eine Alternative (ich mach's eigentlich fast immer), aber so toll ist QTo, JTo und so Zeug nicht dass es unbedingt spielen musst, v.a. wenn wie selbst sagst lieber etwas tighter bleiben willst. SCs spielen sich besser - eben weil mit QT sehr oft dominiert bist. Wenn's suited ist, kannst es durchaus eher raisen (imho raisen >>> mitlimpen)

      Niedrige Pockets würd ich vom BU auf jeden Fall raisen! Vom SB dagegen easy complete. Mach ich auch mit allen Pairs bis 66 (manchmal 77) wenn mehr als 1 Limper in der Hand ist.

      Aber was v.a. wichtig ist, sind die Hände die du OOP limpst (und hoff. mittlerweile entweder raist oder foldest), da verlierst denk ich mal viel.
    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787
      Original von tomsnho
      Niedrige Pockets würd ich vom BU auf jeden Fall raisen! Vom SB dagegen easy complete. Mach ich auch mit allen Pairs bis 66 (manchmal 77) wenn mehr als 1 Limper in der Hand ist.

      Aber was v.a. wichtig ist, sind die Hände die du OOP limpst (und hoff. mittlerweile entweder raist oder foldest), da verlierst denk ich mal viel.
      kthx..
      Niedrige Pockets nach 2 Limpern zu raisen geht ein bisschen gegen meine Intuition. Aber ich werds mal probieren. Hab eh schon gesagt bekommen dass ich zu tight spiele :)

      OOP openlimps mach ich eigentlich nicht mehr, das hat mir vor ner Weile schon jemand eingehämmert.
      Ich hatte mal ne Ausnahme wo zwei 60/5 Trottel hinter mir saßen, da hab ich meine niedrigen Pockets nur gecallt. Die haben halt echt fast jeden Raise gecallt, und dann war mei Fold Equity auch weg..
      Wär das in so ner Situation OK, die nur auf Setvalue zu callen? Implieds hab ich mir da eigentlich genug gegeben, Fold Equity eben nicht.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wenn die Gegner nach den 60/5'ern auch pre superpassiv sind, dann ist diese Spielweise mit kleinen Pockets vermutlich auch nicht verkehrt. Aber jenachdem wie die beiden Stations postflop spielen, kannst trotzdem pre raisen und dann ganz fein weiterspielen ...

      Ob Limpen in dem Fall die bessere Alternative ist, kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen, weil ich das nie mache (vll. kann dir da jemand anderer weiterhelfen) - auf höheren Limits solltest das dann jedenfalls aufhören, weil dann für aufmerksame Spieler (die hinten den 2 Fischen sitzen) super-durchschaubar wirst so.
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Soll ich dich ma ne Stunde coachen (gratis) , Itatchi? Adde mich mal im Skype, gleicher Name wie hier.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      weniger sch... painten und pokerliteratur lesen
    • Itachi
      Itachi
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 3.787
      Original von waiting
      weniger sch... painten und pokerliteratur lesen
      fick dich, schluchti.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      Original von Itachi
      Original von waiting
      weniger sch... painten und pokerliteratur lesen
      fick dich, schluchti.
      thats your level
    • 1
    • 2