2,3% callrange

    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      hallo!

      bin mal wieder (heute schon so oft passiert) an der bubble gebusted und hätte da jetzt mal ne Frage:

      was bedeuted call-bereich 2,3% /TT+ ? liegt da AKo mit drin?

      meine pushes konnt ich ja selber rausfinden (ICM-Trainer), aber die letzte Bubble eben nicht.

      könnte das mal bitte einer im SnG-Wizard nachschauen?

      und gibt es ein Freeware-Programm das zumindest diese Handranges anzeigt?

      (sowas wie im Wizard, wo man ein bischen mit den Ranges rumspielen kann?)
  • 9 Antworten
    • Dielemma
      Dielemma
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 1.270
      naja im equilator kannst du dir die handranges anzeigen lassen.
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      thx genau sowas hab ich gesucht (Kartenmatrix)

      ich wußte, daß er sauloose pusht (hier wars Q7o) und dachte AK wäre gut genug zum callen...

      jetzt weiß ich es besser!
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Kruppstahl
      thx genau sowas hab ich gesucht (Kartenmatrix)

      ich wußte, daß er sauloose pusht (hier wars Q7o) und dachte AK wäre gut genug zum callen...

      jetzt weiß ich es besser!
      um AK an der Bubble zu folden braucht es meistens ein ziemlichen shorty am tisch. war das bei dir der fall? wenn nicht kannst du hier auch einfach die hand posten.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Woher weißt du, dass eine Callrange von 2,3% richtig gewesen wäre?
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      das hat mir der ICM Trainer gesagt, dort hab ich die Chipstände+Blinds eingegeben.

      Shortie hatte ca 1500 chips , ich war bei 1900, der Midstack bei 3000 und der Bigstack bei 7000. Blinds 100/200.

      Der ICM-Trainer meinte ich hätte es noch aussitzen sollen.

      Jedoch hatte ich einfach keinen Bock, noch weiter runtergeblindet zu werden und evtl. selbst Shortie zu werden. Außerdem war ich viele Hände carddead gewesen bzw kam einfach nicht dazu, first-in zu pushen, weil die 2 Bigstacks dauernd gepusht haben.

      Ich denke von seiner Pushingrange hab ich ihn richtig eingeschätzt. Das er da ein Set Q's flopt, war halt Pech.

      War der Call dann also doch ok?


      kann gern mal die genaue Hand raussuchen und hier morgen nochmal posten (da muß ich mich aber erstmal mit nem Converter auseinandersetzen).

      Ich denke ich sollte eh mal Hände posten. Hab ich bisher noch nie gemacht.

      Und nötig hätte ich das eh, zur Zeit läufts nicht gut. Meistens fang ich schön tight lehrbuchmäßig an, schau mir dann an was die anderen für grottenschlechte moves machen und veränder dann doch langsam mein Spiel...
      Und wenn dann wieder Bad Beats dazukommen sowieso, z.B. gestern: KK geraist 3BB, Fisch callt, Flop x4x (kein A, keine Straight oder Flusch möglich!!!), ich bette Flop 2/3 Pot Size, Fish geht All-In und zeigt Q4o.... River natürlich ne Q. Da hatte ich dann endgültig keine Lust mehr....

      Was mir da dann immer hilft vom Tilt zu kommen, ist solche Hände nachzuschauen. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, habe ich was gelernt; wenn nicht, freu ich mich, daß der Fish mich irgenwann mal auszahlt. (rede ich mir zumindest ein...)

      Ich wollte auch eigentlich mal eine Pause machen, mal wieder mehr ICM üben + Theorie wiederholen, aber ich will halt den Bonus clearen. Da ich nicht die Bankroll für für 6,50er habe, muß ich also täglich mindestens 4 1$-SnGs spielen und mich mich diesen Vollhonks rumschlagen. Ich glaub die haben mittlerweile echt auf mein Spiel abgefärbt.

      lol das war jetzt ja schon fast was für die Sorgenhotline ;)
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      an der bubble musste als midstack sau tight callen ! die bigstacks können da massig pushen, weil du einfach so gut wie nichts callen kannst. das problem is, dass du auch wenn er any2 pusht zu 35% 4. wirst und zu 65% verdoppelst, was nich heißt, dass du automatisch im geld bist. mit 10bb kannste hier noch vernünftig weiterspielen, also easy fold.

      mit SNGEGT Lite kannste solche situationen gut analysieren

      http://www.sngegt.com/index.php?action=Downloads
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      danke für den Tip!

      ich habe beschlossen, jetzt mal ein paar Tage spielpause zu machen und mich nochmal intensiv mit der Theorie und den Tools auseinanderzusetzen/ zu üben.

      was die hand angeht: ich dachte AK wäre tight genug. War, als der CL den 5. rausgehauen hat, noch bei über 3000 Chips und mußte halt immer wieder folden... da hab ich mir langsam schon sorgen gemacht. Und der Shortie hatte ja nur 2 BB Stack weniger.
      Aber gut. In Zukunft werde ich noch tighter callen.
    • schizophren80
      schizophren80
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 168
      wenn der shorty mit fast anytwo pusht, hat der Hero in dieser Situation mit AK die Range des Shrotys deutlich dominated.
      Wir spielen auf den Sieg, und nicht um uns itm zu folden.

      wenn er in dieser Situation mit AK nicht callen kann, womit dann?
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      Original von schizophren80
      wenn der shorty mit fast anytwo pusht, hat der Hero in dieser Situation mit AK die Range des Shrotys deutlich dominated.
      Wir spielen auf den Sieg, und nicht um uns itm zu folden.

      wenn er in dieser Situation mit AK nicht callen kann, womit dann?
      wenn der shortie pusht is das was anderes. wenn der da any2 pusht, kann man auch looser callen. ich bin davon ausgegangen, dass einer der bigstacks gepusht hat.