Ab wann callen auf Setvalue?

  • 6 Antworten
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      77-TT solltest Du aus late bzw. middle (99-TT) Position selbst raisen und nicht mitlimpen.

      22-66:
      Es sollten natürlich möglichst viele Limper(3+) in der Hand sein und Du selbst solltest immer in late Position sein. Wenn die nachfolgenden Spieler preflop gerne raisen wäre ich vorsichtig, da Du ein Raise als Shorty nicht auf Setvalue callen kannst (Minraise mal aussen vor).
      Aus MP würde ich keine Hände mitlimpen, weil aus LP zu oft gegen Limps geraist wird.
      Kleine PPs im SB kannst Du gegen 2 Limper denke ich gut completen. Du hast ja trotz OOP eine leichte Entscheidung am Flop.
      Es ist oft schwer mit einem Set im unraised Pot Value rauszuholen und von daher ist die ganze Geschichte eh marginal und sollte nicht überbewertet werden.
    • stone77
      stone77
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 210
      die Chance mit 'nem PP ein Set zu treffen sind glaube ich so ca. 7:1. Also brauchst du mind. 7:1 Pot Odds damit es nicht -EV wird.
      Ich meine Karlo hatte mal in einem Video angesprochen, wie viele Limper es sein sollten/müssen.

      Also ich calle in Late bei ca. 3-4 Limpern und im SB teilweise schon bei 2 Limpern.

      MfG Stone77
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Original von stone77
      die Chance mit 'nem PP ein Set zu treffen sind glaube ich so ca. 7:1. Also brauchst du mind. 7:1 Pot Odds damit es nicht -EV wird.
      Ich meine Karlo hatte mal in einem Video angesprochen, wie viele Limper es sein sollten/müssen.

      Also ich calle in Late bei ca. 3-4 Limpern und im SB teilweise schon bei 2 Limpern.

      MfG Stone77
      Die 7:1 braucht er preflop sicher nicht für +EV, da er ja ein wenig implied Odds hat mit 20BB Stack. Das eigentliche Problem ist einem einzelnen Limper(=schlechte Hand) im unraised Pot oft genug die 20BBs abzunehmen.
      Als SSSS kann man letztendlich nur gerade mal so eben einen Limp auf Setvalue callen und im unraised Pot sind die implied Odds eben geringer.
      Deshalb sollten mehrere potenzielle "Zahlungswillige" am Flop dabeisein um die Chancen für eine zweitbeste Hand, die bereit ist das Set auszubezahlen zu erhöhen.

      7:1 Potodds im BU wirst Du jenseits von NL10 praktisch nie bekommen.

      Wenn ich fullstacked einen Raise auf Setvalue calle, habe ich immer schlechte Potodds und brauche gute implied Odds um den Call zu rechtfertigen.
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ich complete das nur im SB bzw. bei Minraises im BB.
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 2.008
      Bevor ich ein pocket mitlimpe werfe ic einen kurzen Blick auf die WTS-Werte meiner Gegner und entscheide dann ob es sich lohnt oder nicht. In late ab 3 Limpern limpe ich grundsätzlich mit da du hier zwar 4.5:1 Odds hast aber im Schnitt die implied besser sind.
      Im SB complete ich ab 1 Limper da die Odds nun schon 5:1 sind.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Hab hier nen recht interessanten Artikel gelesen den man sich zu Gemüte ziehen kann.

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/672/