SHC vs. erweitertes SHC (Bronze)

    • sonnetr
      sonnetr
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 119
      Hi,

      ist das erweiterte SHC immer profitabler als das normale SHC aus der Einsteigersektion (natürlich vorrausgesetzt man hat die Standardmoves im HU drauf.) oder sollte man an besonders loosen/tighten Tischen eher das eine oder andere spielen?

      Viele Grüße und Danke für die Antworten

      sonnetr
  • 2 Antworten
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Nein, es ist nie immer profitabler mit mehr Haenden an den Flop zu gehen.

      Im erweiterten SHC wird dein Preflop Spiel etwas looser was dazu fuehrt das du mehr flops siehst und mir marginaleren Haenden da stehst.

      Grundsaetzlich gilt: Preflop Unterschiede aendern wenig an der Winrate wenn das Postflopspiel nicht ausgebaut wird.

      Im Normalfall kostet dich eine Preflopentscheidung maximal 3 SB, die Haende bei denen du auch bei nem Cap freudestrahlend auf Call drueckst und 3 oder 4 SB zu zahlen sollten dir auch schon bekannt sein.

      Wieviel du postflop investierst und wie haeufig du da Raises callen musst, ist genau das was FL ausmacht - vor allem da das erweiterte SHC auch gerne mit mehr Leuten an den Flop geht.

      Wenn du weniger Varianz magst, empfehle ich eher das Einsteiger SHC, da haste wenig zu gruebeln.
    • Sydneeyy
      Sydneeyy
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.024
      also ich würde dir für den anfang erstmal raten mit dem normalen shc zu spielen. also auf 0.1/0.2 und 0.15/0.30.

      wenn dein postflop spiel durch die praxis und den content von ps.de besser geworden ist und du da sicherer wirst kannst du auf das orc umsteigen.

      wenn du postflop ne edge gegen die meisten spieler auf deinem aktuellen limit hast willst du ja mehr hände gegen sie spielen um diese edge auch zu nutzen. daher macht das loosere orc dann sinn.