SSH Beispiel-Diskussion - Turnplay

    • PLuke
      PLuke
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 681
      S. 285 1. Beispiel

      ich wollte mal sicherheitshalber hier nachfragen, ob ich das richtig verstanden habe. er bettet hier seinen nut flush draw nochmal in 3 player am turn rein und spielt ihn NICHT passiv check-behind. is das jetz die berühmte SSH-agression die anfänger (wozu ich mich nich zählen würde *g*) oft verwirrt?

      für die bet am turn UI spricht natürlich, dass alle am flop zu Hero gecheckt haben und am turn ebenso. außerdem ist das board sehr ragged und es hat wohl echt niemand was sodass ein c/r am turn unwahrscheinlich ist. sklansky schreibt außerdem noch dass man sich mit agressiv hier durchaus 2 outs kaufen kann, falls ein A gegen einen unterwegs ist.

      ich frage nur nach weil ja ps.de eigentlich rät, flushdraws am turn passiv zu spielen, es sei denn ich hab initiative + 1-2 gegner die auch folden können.

      das beispiel hier zeigt dass es auch weitere ausnahmen geben kann... oder ist es einfach zu agressiv?
  • 2 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Es ist schon close.

      SSH geht von sehr schlechten, teils passiven Gegnern aus. Die Gefahr am Turn geraist zu werden ist damit sehr gering. Und wenn diese Gefahr sehr gering ist, dann spricht schon einiges für die Bet. Sie kostet uns nämlich nichts. Wir haben 2 Overcards und den Nutflushdraw und damit falls behind oft 30% EQ.

      Der Hauptpunkt zu betten liegt aber auch darin, dass man sich Chancen gibt noch die beste Hand zu halten. Auf diesem Board ist es wirklich nicht ausgeschlossen, dass AK noch die beste Hand ist und dann wollen wir in diesem großen Pot unbedingt protecten, da auch einige Draws möglich sind. Wenn man dagegen denkt nie unimproved zu gewinnen, wäre eine Bet am Turn nicht gut.

      Aber dadurch dass wir die Chance haben durch die Bet ui zu gewinnen und uns die Bet kaum was kostet (bzw. wenn alle callen sogar for value ist), ist die Bet in diesem großen Pot angebracht.

      btw. Hauptautor von SSH ist Ed Miller und ja, das ist die berühmte SSH Aggression. ;)
    • PLuke
      PLuke
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2006 Beiträge: 681
      ja es sind ja irgendwie die drei lustige zwei: miller, sklansky, malmuth :)

      aber danke für die ausführliche antwort. kann man also durchaus so spielen, z.b. abends auf stars auf FL 25/50 cent :P