Minbetter testet SSS - und hat Fragen :)

    • candrian1981
      candrian1981
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 181
      Moin,

      Habe mal die SSS auf NL25 angetestet, da mir FL in letzter Zeit etwas weniger Spaß gemacht hat. Brauchte mal etwas anderes.

      Prinzipiell ist mir die Strategie klar, habe aber ein paar Fragen - auf die Gefahr hin dass sie schon gestellt wurden, werde ich sie hier mal aufführen und meine Gedanken dazu. Ihr habt sicher die passenden Antworten dazu.

      1. Wie verfährt man mit Minraisern preflop? Als Limper ansehen und dann 3x reraisen - also jetzt mit AQ oder TT z.B., also den potentiell schlechteren Starthänden? Beispielsweise wenn ich am BU bin und der CO minraist, seh ich das eher als billigen Stealversuch an und würde dann halt 3-betten mit AQ - richtig oder falsch?

      2. Wie spielt man mit eher marginalen Händen wie KQ oder 77 gegen 3-4 Limper. Wenn man dann auf 7-8 BB raist ist man egal was noch passiert fast immer commited und kommt nicht aus der Hand raus. Ist das auf Dauer +EV?

      Beispiel: 3 Limper - ich mit KQ am Button - laut SSS raise ich ja auf 7 BB -> der Pot ist dann 11,5 BB groß und ich hab sagen wir noch 11 BB über.

      -Restgeld/Raise Verhältnis ist unter 1,5:1 also auf jeden Fall ein Call auf einen Push.

      -Auch wenn 1callt bin ich am Flop commited, da der Pot dann 18,5 BB groß wäre und ich weniger als 2/3 über habe.

      -Wenn 2 callen wäre der Pot 25,5 BB - ich hab weniger als die Hälfte des Pots an Geld -> wieder AllInn. Oder kann ich folden wenn z.B. der erste den Flop donkt und der 2. callt?

      Irgendwo ein falscher Gedankengang?

      3. Was mach ich wenn ich mit Händen wie KQ preflop geminraist werde und das Restgeld/Raise Verhältnis nicht passt?

      4. Was machen gegen Minraises am Flop gegen 2/3 Contibet wenn man Trash am Flop und noch nen recht großen Stack, also so ca. 10 BB hat? Immer folden oder auf die Equity/Odds&Outs schauen?

      Danke für eure Antworten im voraus :)
  • 5 Antworten
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      1. Pushe ich mit <20BB fast immer, da man comitted ist. Bei Monster mache ich nen Note. Bei größerem Stack mach ich ne 3bet und spiel IP weiter.

      2. Bei so vielen Limpern push ich das OOP (Blinds), wenn keiner auffällig trapped. IP dann auch meist. Übrigens könnte man mit einem normalen Raise am Flop noch folden, wenn gedonkt wird!

      3. Minreraise läuft eh später auf ein all in hinaus und bedeuten darüber hinaus oft ein Monster. Übrigens ist es doch egal, ob du gemin3bettet wirst oder nicht. Dein Raise/Stack-Verhältnis ist immer gleich. Es wird deine eigene Raise-Größe als Grundlage genommen.
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      1. Würde ich nicht pushen, sondern x3 raisen. Nach einem Minraise raist du also auf 6BB, da hast du mit etwa 14BB noch einen gesunden Reststack mit dem du entweder auf ein Reraise folden kannst (manchmal werden ja auch Monster geminraist), oder postflop weiterspielen kannst.

      2. Stimme ich Igel zu - push.

      3. Folde ich gern - so toll ist KQ auch wieder nicht.

      4. Ja, auf Odds&Outs schauen. Faustregel: Nur zwei Overcards - folden, zwei Overcards und Gutshot - pushen.
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Ich erweiter die sache mal. Wie sieht es mit suited connectors aus im smallblind bei mehreren limpern. Ich sag mal ab 5. Das vergnügen hatte ich schon mehrfach aber nach Starthandtabelle gefoldet. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen das es -EV ist wenn ich eine solche Starthand in der Situation einfach mal calle. Auch wenn man in SSS eigentlich nicht einfach nur callen soll.
    • waiting
      waiting
      Silber
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 2.403
      Original von Meph1977
      Ich erweiter die sache mal. Wie sieht es mit suited connectors aus im smallblind bei mehreren limpern. Ich sag mal ab 5. Das vergnügen hatte ich schon mehrfach aber nach Starthandtabelle gefoldet. Ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen das es -EV ist wenn ich eine solche Starthand in der Situation einfach mal calle. Auch wenn man in SSS eigentlich nicht einfach nur callen soll.
      1:6 complete oder limp ab 65s
      1:8 complete oder limp ab 75s od. 87o
    • candrian1981
      candrian1981
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 181
      Danke für die Antworten, hat mir schon sehr geholfen. :)

      Wie sehen eigentlich "normale" WTS und Won@SD Werte aus bei der SSS, glaube ich performe da nach den ersten 6k Händen etwas unterdurchschnittlich^^