range gegen preflop-maniacs(sh)?

    • KorW
      KorW
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2007 Beiträge: 940
      Tagchen.
      Kurz und knapp:

      womit callt ihr die maniacs, die jede(!) Hand preflop raisen?

      vom button?
      aus den blinds?
      restliche 3 positionen?


      Ich tu mich da immer ganz schwer. vor allem wenn ich selber auf dem button sitze und 2 leute schon gecallt haben. ich weiß, dass diese kranken typen eine reine goldgrube sind, aber mit 3 oder 4 leuten in einem raised pot am flop zu sitzen finde ich schon zu sick.
  • 8 Antworten
    • TomDurrer
      TomDurrer
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 203
      edit: falsches Forum :-(
    • MarkusMagic
      MarkusMagic
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 24
      Würde da nicht, nur weil er viel raised, von deiner eigentlich Strategie abweichen oder deine Range vergrößern. Würde weiter "straight" spielen und auf Dauer wirst du es lieben den Typen am Tisch sitzen zu haben.

      Würde da also keine speziellen Gegenmaßnahmen unternehmen solange es ein Multiwaypot ist. Wenn es jedoch mal gegen ihn HU schaffst kannste da in Position eine Hand schon mal raisen um zu schauen wie er reagiert und bessere reads zu bekommen.

      MfG Markus
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      wenn er postflop genauso aggro ist einfacvh versuchen viele flops zu sehen (natuerlich nicht mit totalem crap) und auf gelegenheiten warten um genug mit AA reinzukriegen (wenn keine anderen gefaerhlichen spieler in der hand sind auch mit KK)
    • febsan
      febsan
      Black
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 1.115
      ich find gegen den (guten) maniac-gegnertyp echt schwer zu spielen. c/r am flop ist nicht lukrativ, da du zu viele flops UI folden musst. callingstation zu werden suckt.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ich glaub deepstack kann man gegen solche Leute nur in Position profitabel spielen. OOp ist es ne Qual, vor allem wenn der Maniac auch jede Hand preflop 3 bettet. Wenn ich oop bin verlasse ich lieber den Tisch als mich tilten zu lassen.
    • igelei
      igelei
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 481
      Ax,56s+,22+ einfach 3 bettet
    • Ozzy
      Ozzy
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 207
      Wie kann man sich eigentlich hierher verlaufen?
      Direkt von der Startseite oder woher kommen solche antworten??

      Gegen Maniacs kann schon fies sein, allerdings versuch ich meistens den Pot kleiner zu halten und Postflop dann abzukassieren. Ab und an ne Isolation3bet.
      Es kommt halt immer darauf an.
      Einige Maniacs können auch handzahm werden, wenn man sie vorher schon richtig bearbeitet hat. Sobald sie merken, daß sie mit ihrer Aggression auf die Schnauze fallen, lassen sie sich am Flop auch schon rausdrücken. Spezielle Regeln lassen sich da einfach nicht aufstellen.
      Ganz allgemein würd ich sagen, daß man zunächst eher passiv spielen sollte und mit History dann aggressiver.
    • Genzora
      Genzora
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 93
      Original von Ozzy
      Einige Maniacs können auch handzahm werden, wenn man sie vorher schon richtig bearbeitet hat. Sobald sie merken, daß sie mit ihrer Aggression auf die Schnauze fallen, lassen sie sich am Flop auch schon rausdrücken. Spezielle Regeln lassen sich da einfach nicht aufstellen.
      Ja so einen hatt ich gestern, PLO8 allerdings. Jede Hand preflop raise bzw 3bet, immer Potsize conti etc.

      Dann eines Tages preflop allin gegen meine AA6x ds und bustet mich natürlich mit total crap à la 2389rb, aber danach war er leider trotzdem zahm wie ein Lamm.