Die Wartung von PostgreSQL Datenbanken wird über den Menüpunkt pgAdmin ausgeführt.

Hier der Pfad wo ich auf meinem Rechner den pgAdmin finde.

"C:\Programme\PostgreSQL\8.0\pgAdmin III\pgAdmin3.exe"

Der pgAdmin ist in Englisch geschrieben und kann folgendermaßen auf Deutsch umgestellt werden:
Geht in der oberen Menüleiste auf Datei/Optionen und gebt in Benutzersprache Deutsch an und bestätigt mit OK.

So jetzt zur Wartung der DB:

Habt ihr den pgAdmin geöffnet seht ihr ein Fenster in dem ihr auf der linken Seite die entsprechende SQL Server aufgelistet bekommt.

Durch einen Doppelklick auf den entsprechenden SQL Server öffnet sich ein weiteres Fenster in welchem ihr das Passwort das ihr bei Installation angegeben habt eingeben müsst.
Bestätigt dann mit OK.

Jetzt öffnet ich der Server und zeigt euch den Inhalt an.

Klickt auf Datenbanken und ihr bekommt eine Aufstellung aller Datenbanken von HM und PT oder Elephant.

Mit einem einfachen Klick die DB markieren die gewartet werden soll, und in der oberen Menüleiste den Punkt Werkzeuge/Wartung auswählen.

Die Voreinstellung „Vacuum/Analyze“ bezeichnet den Grad und die Methode der Komprimierung. Diese ist gut und kann belassen werden. Nach Bestätigung durch OK beginnt der Komprimierungsprozess. Je nach Größe der Datenbank und Ausstattung des Computers dauert dies zwischen einigen Sekunden und mehreren Stunden. Brecht die Komprimierung auf keinen Fall vorzeitig ab, da so die Datenbank irreparabel beschädigt werden kann.

In diesem Menüpunkt findet ihr auch die Backup Funktion.

So ich hoffe ich konnte hier einigen beim Warten der SQL DB helfen.