Implied Odds/ Reversed Implied odds

    • attalex
      attalex
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 37
      Hi leute

      bin gerade dran SSH zu lesen, nun wollte ich mal fragen, ob man die Implied odds bzw. die Reversed implied odds schon anwenden sollte, da sie ja im Anfänger tutorial nicht aufgeführt sind ( ka ob die bei euch in einem derder advanced Artikel vorkommen), da ich das teilweise nicht so ganz verstanden hab, bzw. nicht weiß, wie ich das alles im Spiel anwenden soll.

      Hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben.


      MfG Alex
  • 2 Antworten
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Ich versteh dein Problem nicht.
      Du hast es teilweise nicht verstanden und fragst, ob du es anwenden sollst. *grübel*

      Schritt 1 ist, dass man es versteht. Danach kann und sollte man es anwenden. Das hat nichts mit dem Limit zu tun. Das sind grundlegende Konzepte, die für erfolgreiches Spiel wichtig sind.

      (Das wird übrigens auch hier in der Fortgeschrittenen-Sektion näher erklärt.)
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      Implied Odds: wenn du drawst, nehmen wir an du hast nen gutshot draw, dann dürftest du erst ab ca 1 zu 11Pot Odds callen. Wenn nun aber die Implied Odds einbeziehst, d. h. du gehst davon aus ein paar extra bets an Turn und oder River einzusammeln wenn du triffst, dann kannst du schon bei ca 1 zu 8/1 zu 9 Pot Odds callen.

      Reverse Implied Odds: Nehmen wir wieder an du hast nen Gutshot Draw diesmal ist das Board aber 2 suited. Wenn du hier mit 3 Outs rechnest (1 Out hast du ja schon discounted wegen der auftretenden Flush Gefahr wenn die Karte kommt) dann wird ein callen selbst bei ausreichenden Odds von 1 zu 15 knapp, da du damit rechen musst das, wenn du am Turn ein gutes Out triffst, viel Geld verlieren wirst wenn am River dann noch eine Karte des Flushs kommt. Hoffe ich habs einigermaßen verständlich und richtig erklärt...