Pokerliga für zu Hause

    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      Hi!

      Wir sind immer ca. 6 - 9 Leute, die zusammen so ca. alle 2 Wochen pokern. Jetzt haben wir überlegt, eine Pokerliga zu starten. Hab dafür auch ein Konzept entwickelt, das etwa so aussieht, dass in einer Saison 12 Turniere gespielt werden und je nachdem welchen Rang man belegt, gibt es unterschiedlich viele Punkte.
      Der größte Teil des Geldtopfes wird im jeweiligen Turnier ausgespielt, nur ein kleiner Teil kommt in den Ligatopf, der nach der saison aufgeteilt wird.

      Leider würde das alles doch nicht so gut funktionieren, wie wir uns das am Anfang vorgestellt haben. Denn manche haben nicht immer Zeit bzw. glauben, dass sie nicht immer Zeit haben werden und wollen deshalb nicht in den Ligatopf einzahlen etc.

      Hat jemand schon mal so eine Home-Liga gemacht oder wisst ihr sonst irgendein System für eine Pokerliga um das Pokern zu Hause noch ein bisschen spannender zu machen? oder könnt ihr mir einen Link mit Ideen für Pokerligen geben?

      Mir wäre sehr geholfen.

      danke
  • 10 Antworten
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      noch niemand sowas in der Art gemacht, der mir z.B. seine LigaRegeln schicken könnte oder sonstige Links hat?
    • Kernspalt
      Kernspalt
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 66
      Als erstes: Du meinst wohl das Spielgeld eingezahlt wird oder? *zwinkersmilie*

      Das System hört sich für mich gut an. Wenn nicht immer alle Zeit haben würd ich einfach den Ligatopf weglassen. Der Erste kriegt am Ende halt nur nen Keks extra. Soll ja auch um den Spass gehen.
    • AceSurfer
      AceSurfer
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 24
      Wir haben sowas mal gemacht, aber das hatte richtig schlecht geklappt.

      Es gab an jedem Abend Punkte. Jeder hat einen Keks in den allabendlichen Pott geschmissen. Ein Keks wurde rausgenommen und in einen großen Pott getan. So...Der allabendliche Pott wurde dann unter den ersten 2 oder 3 geteilt und der erste bekam punkte, der 2. weniger der dritte nochweniger usw.
      Die Kekse aus dem Großen Pott wurden dann nach ca. 20 Abenden in einem "Freeroll" ausgespielt, bei dem die Punkte den Startingstack bestimmten.
      Vorteil: Man musste nicht jeden Abend dabei sein, aber man wollte halt immer, um seine Punktplatzierung zu verteildigen.
      Nachteil: Im "Freerole" hat der größere Startingstack nichts gebracht, weil die nicht im richtigen Verhältniss zu den Blinds steigen. Außerdem muss man immer hinter den Keksen hinterher laufen ;)

      Naja, das Riesenturnier mit fast 20 Leuten war trotzdem geil...

      Also ehr schlechte Erfahrungen. Warum sich nicht so mal ein Abend treffen und Pokern und dabei Kekse essen.

      Gruß,

      Acesurfer.
    • BitByter
      BitByter
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 351
      Original von AceSurfer
      Wir haben sowas mal gemacht, aber das hatte richtig schlecht geklappt.

      Es gab an jedem Abend Punkte. Jeder hat einen Keks in den allabendlichen Pott geschmissen. Ein Keks wurde rausgenommen und in einen großen Pott getan. So...Der allabendliche Pott wurde dann unter den ersten 2 oder 3 geteilt und der erste bekam punkte, der 2. weniger der dritte nochweniger usw.
      Die Kekse aus dem Großen Pott wurden dann nach ca. 20 Abenden in einem "Freeroll" ausgespielt, bei dem die Punkte den Startingstack bestimmten.
      Vorteil: Man musste nicht jeden Abend dabei sein, aber man wollte halt immer, um seine Punktplatzierung zu verteildigen.
      Nachteil: Im "Freerole" hat der größere Startingstack nichts gebracht, weil die nicht im richtigen Verhältniss zu den Blinds steigen. Außerdem muss man immer hinter den Keksen hinterher laufen ;)

      Naja, das Riesenturnier mit fast 20 Leuten war trotzdem geil...

      Also ehr schlechte Erfahrungen. Warum sich nicht so mal ein Abend treffen und Pokern und dabei Kekse essen.

      Gruß,

      Acesurfer.
      das ist ne geile idee, ich kopier das mal und spiel mit den blinds und den startstacks beim freeroll. falls du nix dagegen hast ;-)
    • Hen
      Hen
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2005 Beiträge: 710
      WIEVIEL WAR EUER MEISTES IM TOPF???????????????
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Du kannst doch auch die 12 Turniere spielen und jeder der dran teilnimmt, zahlt für das entsprechende Turnier seine Kekse ein. Natürlich kann er auch nur dafür Punkte bekommen.

      Wer dann nach 12 Turnieren die meisten Punkte hat, kann dann einen auf Krümelmonster machen und mit allen Keksen abmarschieren. Bzw. die ersten Drei, je nach Verteilerschlüssel.

      So kann jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten mitmachen und hat doch einen Anreiz immer dabei zu sein, da er sonst keine Punkte machen kann.
    • AceSurfer
      AceSurfer
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 24
      Kannst du ruhig übernehmen, BitByter, aber ich würde wirklich alles gut durchdenken und wirklich um peanuts spielen, weil alles andere verdirbt meine Meinung nach die Freundschaft. Wir hatten sogar ne Tabelle online, aber andauernd haben sich Leute beschwert, dass die nicht eingeladen wurden... ^^ Dann haben wir die Termine sogar online gestellt xD

      Pro abend hat jeder 1 Keks gezahlt und 90 % wurden wieder am Abend ausgeschüttet.
      Beim großen Turnier hat jeder nochmal 2 Kekse Mitgebracht. Und wir hatten glaubich so 30 bis 40 Kekse... also der erste hat 12 oder so bekommen.
      Naja der Fehler war, dass die Leute sich auch ohne Punkte einkaufen konnten und einen Recht großen Startingstack bekamen. Letztendlich war das alles, wie bereits erwähnt nicht gut genug durchdacht und Leute mit richtig wenigen punkten konnten alles absahnen ;) naja wir haben ja nur wenig von den Pötten abgeschöpft.

      Viel Spaß beim Tüfteln,

      Acesurfer
    • BitByter
      BitByter
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 351
      Original von AceSurfer
      Kannst du ruhig übernehmen, BitByter, aber ich würde wirklich alles gut durchdenken und wirklich um peanuts spielen, weil alles andere verdirbt meine Meinung nach die Freundschaft. Wir hatten sogar ne Tabelle online, aber andauernd haben sich Leute beschwert, dass die nicht eingeladen wurden... ^^ Dann haben wir die Termine sogar online gestellt xD

      Pro abend hat jeder 1 Keks gezahlt und 90 % wurden wieder am Abend ausgeschüttet.
      Beim großen Turnier hat jeder nochmal 2 Kekse Mitgebracht. Und wir hatten glaubich so 30 bis 40 Kekse... also der erste hat 12 oder so bekommen.
      Naja der Fehler war, dass die Leute sich auch ohne Punkte einkaufen konnten und einen Recht großen Startingstack bekamen. Letztendlich war das alles, wie bereits erwähnt nicht gut genug durchdacht und Leute mit richtig wenigen punkten konnten alles absahnen ;) naja wir haben ja nur wenig von den Pötten abgeschöpft.

      Viel Spaß beim Tüfteln,

      Acesurfer
      hmhmhm... mal sehen, ich mach mir mal gedanken dazu (ich bau gerne solche ligen und regelsachen, egal womit)... wenn du willst kann ich meine ergebnisse (aber nicht mit keksen sondern mit m&m's) dann mal posten...
    • Kernspalt
      Kernspalt
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2007 Beiträge: 66
      Original von Hen
      WIEVIEL WAR EUER MEISTES IM TOPF???????????????
      Guten Tag Captain CAPSLOCK! Wie geht es Ihnen so?
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      "Kekse" *looool*
      na war echt lustig das ganze durchzulesen.

      und die idee mit dem Freeroll am Ende der Saison find ich genial.
      weil da is es dann echt net so schlimm, wenn man 1-2 mal fehlt, weil dann hat man halt "nur" einen kleineren Stack beim Freeroll.

      find ich gut