Feedback Dezember

  • 38 Antworten
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      ich fand es wiedermal super! auch wie du auf fragen eingehst find ich gut.


      noch eins zu dem aufnehmen:

      Ich habe es so verstanden, dass Aufnehmen von Coachings auf PartyPoker nicht erlaubt ist. (weil es ja eine belohung sein soll)

      Aufnahme von deinen Coachings die du auf Pokerstars für (alle frei zugünglich) machst dürften doch eigentlich aufgenommen werden oder?

      Wäre super wenn dort klarheit geschaffen werden kann.


      Danke
    • Siegfried75
      Siegfried75
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.258
      Solltest mal überlegen Dir ein Image anzulegen. Dann könnte man die anderen Images blocken und Du wärst beim Tisch-hopping einfacher zu finden. Ich hatte da anfangs kleine Schwierigkeiten, zumal ich nur mit einem 15 Zoll Notebook ausgerüstet bin und keine drei Tische gleichzeitig sehen kann. Hinterher gings dann allerdings.

      Ansonsten hats mir sehr gut gefallen. Vor allem das Erraten der gegnerischen Karten erklärst Du sehr schön. Gut gefallen hat mir auch der Straight-Draw vor dem Du keine Angst hattest und schön erklärt hast warum (relativ am Schluss der Sitzung).

      Wie schnell es kurzfristig bergab gehen kann, auch bei starkem Spiel, hast Du auch super demonstriert ;)
      Nee, dass das auch Spielern wie Dir passiert, beruhigt doch ungemein!

      Wie wärs, wenn Du die kommentierten Hände ins Netz stellst (oder einige davon). Dann könnte man sich das nochmal revue passieren lassen. Oder ist das zuviel Arbeit?

      Jedenfalls vielen Dank für die Lehrstunde und ich freu mich schon auf das nächste Coaching!
    • jay_vee99
      jay_vee99
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 30
      Mir hat's auch sehr gut gefallen. Ein paar kleine Vorschläge hab ich aber doch, geht ja hier nicht nur um Lobhudelei:

      Die Diskussion um Aufnahmen fand ich viel Lärm um nichts. Ich verstehe ja das Interesse, "premium value" aufzubauen, aber bei den Anfänger-Sessions, die für jeden frei zugänglich sind, ist das übertrieben. Ausserdem führte die Diskussion zumindest bei mir zu einer deutlichen Verschlechterung der ßbertragungsqualität, wenn beide gesprochen haben. Und ausserdem: einigt euch offline darüber, nicht vor Zuhörern! :-)

      Schön zu sehen, dass auch dir es passiert, dass die unberechenbaren, Jede-2-Karten-Spieler dich leicht an deinem Glück Zweifeln lassen. Aber das häufige Lästern über "an dem Tisch habe ich heute aber wirklich Pech" oder "Oh Gott, die Karten hätte man doch niemals spielen dürfen" wirkt wenig souverän. Herzlich willkommen in unserer Welt, so geht's uns ständig :-). Einfach ein objektiver Hinweis, dass es halt manchmal vorkommt, dass man was verliert, und das nicht dazu führen sollte, dass man die Ruhe verliert oder der Hinweis, "Na, ihr spielt solche Karten aber hoffentlich nicht!", würde deinen Zuhörern wahrscheinlich mehr helfen.

      Deine Erklärung von Odds und Outs hat mich verwirrt, und ich weiss eigentlich, wie's geht :-). Ich denk, sowas lässt sich einfach online nicht gut erklären, es ist wohl besser, es einfach bei dem Verweis auf deine Erklärung im Anfänger-Strategie-Forum zu belassen.

      Aber im allgemeinen hat's mir wirklich gut gefallen!
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      eine frage hätte ich da noch

      du hattest einmal 11 outs (ohne discount) und depot war bei 0,50$ und du musstest 4cent callen und hast überlegt zu folden (ok ohne die hand zu sehen is das schwer, aber ich glaube es war nen gutshot mit irgendwas dazu ;) )
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Ich fands gut bis sehr gut. Was mir aber nicht gefällt ist, dass man dass Gefühl hat, dass eine gewisse Proportionalität zwischen Uhrzeit und Limit besteht.
      Kleine Limits durchgehend sehr früh, hohe Limits fast durchgehend recht spät (wobei hohe Limits eine sehr subjektive Formulierung ist).
      Imo wäre es sehr sinnvoll, das etwas zu fächern. Nicht jeder 2c/4c Spieler hat immer 15-17 uhr Zeit (oder wann das jetzt war) und nicht jeder 2/4 Spieler kann bis 24 Uhr dem Bett fern bleiben (ich muss zB einfach recht früh ins bett weil ich halbsechs aufstehen muss um pünktlich zur arbeit zu kommen.). Denke aber, dass macht ihr über kurz oder lang sowieso... 8]
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Zumindest ich habe ein kleines Limit (2c/4c) heute sehr spät gespielt (21:00 bis 23:00). Weiß also nicht so recht, was du meinst.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      ich fand es wieder sehr informativ nur war heute schon meiner meinung viel zu "hohes" dabei.
      EV selbst bestimmen find ich sehr schwer (ich halte mich einfach an den chart :p )
      implied odds hast du auch erwähnt aber das wort hab ich auch nur mal gelesen. evtl nebenbei erklären wenn du zeit findest ;)



      limits kann man ja immer 2 x 0,2/0,4 und 1 x 0,10/0,20 (oder andere) spielen

      wäre also für 0,2/0,4 weiterhin bin aber für andere limits 'offen'
      (wenn das hier mit ne umfrage werden soll dann hab ich das schonmal gemacht :D )
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von ciRith
      eine frage hätte ich da noch

      du hattest einmal 11 outs (ohne discount) und depot war bei 0,50$ und du musstest 4cent callen und hast überlegt zu folden (ok ohne die hand zu sehen is das schwer, aber ich glaube es war nen gutshot mit irgendwas dazu ;) )
      Bist du dir sicher mit den 50 Cent? Das kommt ja relativ selten vor, bei 2c/4c auf dem Turn. Möglicherweise wurde mein Gutshot durch einen oder beide der folgenden Faktoren abgewertet: 2- oder 3-Flush oder schlechte relative Positionen zum bettor, so daß ich mir nicht sicher sein konnte, den River auch wirklich für nur 4 Cent zu sehen (wegen Raise-Gefahr hinter mir).
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      sry sicher bin ich mir nicht aber du hast die hand ja auch gewonnen ;)
      näcchstes mal werd ich sie direkt speichern
    • jay_vee99
      jay_vee99
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 30
      Mir hat's wieder gut gefallen, die Kritikpunkte vom letzten Mal habe ich diesmal auch nicht mehr :-).

      Zu den mucked hands, die man jetzt nicht mehr in der History sehen kann, bist du dir da sicher? Weil ich in den Hands, die ich mir cor zwei, drei Tagen habe zumailen lassen, die immer drin stehen habe:

      Beispiel vom 1.12.05:
      *** SUMMARY ***
      Total pot $3.25 Main pot $2. Side pot-1 $0.45. Side pot-2 $0.65. | Rake $0.15
      Board [Ts 3c 9c Qs Kd]
      Seat 1: JimiSan (small blind) folded before Flop
      Seat 2: Lee Mur (big blind) showed [Jc 7c] and won ($1.45) with a straight, Nine to King
      Seat 3: jay_vee99 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 4: IPFrehley folded on the Turn
      Seat 5: Ladybren showed [9d Js] and won ($1) with a straight, Nine to King
      Seat 6: deslo1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 7: stretch69610 showed [Qc 9s] and won ($0.65) with two pair, Queens and Nines
      Seat 8: bushmonkey1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 9: Mr Shadow 27 mucked [Qh 8c]
      Seat 10: nigelp (button) folded on the Flop
      Das müsste doch auch am Tisch abrufbar sein, und damit sehr gut didaktisch zu verwerten sein.

      Edit: Achja, bin übrigens für durchgehend 10c/20c-Tische, wegen etwas weniger Zufälligkeit, und weil ich da selber z.Zt. spiele, aber vielleicht kann man als Kompromiss entweder Donnerstags auf 2c/4c und Freitags auf 10c/20c spielen, oder tatsächlich immmer einen "hohen" und zwei "niedrige" Tische spielen, wie schon vorgeschlagen wurde.
    • jay_vee99
      jay_vee99
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 30
      Noch eine Frage zu r Klarstellung: Zum Spielen an short-handed-Tischen sagtest du, man sollte einfach davon ausgehen, dass alle vor einem gefoldet haben. D.h. also, wenn ich an einem 4er-Tisch als erster handeln darf, links vom BB, sitze ich nicht UTG, sondern im CO, richtig? An einem 4er-Tisch gibt es also quasi nur die Positionen SB, BB, CO, Button, und die "normale" Starting hands chart kann genauso anwendung finden, nur dass halt die Spalten Early und middle ignoriert werden können. Richtig?
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      genauso ist es im Prinzip. Man kann aber auf Grund der noch größeren Fehler der Gegner deutlich mehr Hände first in raisen, weshalb es das 6-max Chart gibt in denen die Hände stehen die man in den entsprechenden Positionen mindestens haben sollte um first in zu raisen. (nur falls es nicht klar ist: first in heisst das vor einem alle gefoldet haben, man also außer BB keine einzige Person hat, die "nur" eine Small Bet callen bräuchte um trotz deines Raises mitspielen zu können).
      Postflop ist es wieder ganz genauso wie an einem Full Ring table. Genau wie an einem Full Ring table heisst aber, dass man sich wie bei jedem Full Ring Table auf die Gegner einstellen muss, die man Postflop hat. Und da muss man Shorthanded etwas aufpassen, weil es dort Gegner gibt, die einen mit Bottom Pair oder sehr schwachen Overcards am Flop Cappen. Gegen diese Gegner kann man natürlich Post Flop mit deutlich schlechteren Händen (middle Pair mit gutem Kicker zB) deutlich aggressiver Vorgehen. Natürlich ist nicht jeder Gegner so drauf, weshalb man da sehr differenziert vorgehen sollte, wenn man das Maximum aus seinen Gegnern rausquetschen will :D

      hiermal 2 interessante Links zu dem Thema:

      Stargooses Shorthanded Tips
      [Advanced] 6 max Pre-Flop Strategy 2.0

      Beachte, dass beides Threads aus der Fortgeschrittenen Sektion sind. Ich kann dich jetzt so von ein paar Fragen im Forum natürlich schlecht einschätzen. Wenn du denkst dass du noch nicht unbedingt ein Fortgeschrittener Spieler bist, empfehle ich, dass Thema erstmal auf sich beruhen zu lassen. Gibt Full Ring auch genug Sachen zu lernen ;)
    • kimmu
      kimmu
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 31
      zum Record am Donnerstag->

      hab das aufgenommen weil ich nich bis 11 Uhr aufbleiben konnte ;) hörs mir gerad "privat" an, werds nicht kommerziell nutzen
      wenns so verboten ist, kann ich es auch löschen
    • zAuRieL
      zAuRieL
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2005 Beiträge: 476
      Habe gestern gottseidank das Coaching nicht wieder verpasst. War das erste Mal unter Matthias und ich muss sagen, das es echt super war.
      Das einzige wär vielleicht: Manchmal sagst du nicht, ob deine Karten suited oder off-suited sind oder höre ichs nicht? Bzw. Du sagst es erst später. Ich fänds einfacher, wenn du gleich am Anfang sagst, dass du z.B. oben links AKs hat, dann weiß jeder sofort Bescheid und rätselt nicht erst vor sich hin!
      Ansonsten nichts verändern, war echt klasse!
      mfg
      zAuRieL
    • michi
      michi
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 86
      Zum Thema Uhrzeit: Mir persönlich ist 19 - 21 Uhr lieber, da ich morgens recht früh raus muss und dann auch fit sein muss.
      Ich denke man sollte immer abwechselnd 19 - 21 und 21 - 23 oder als Kompromiss vielleicht 20 - 22 Uhr.
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von zAuRieL
      Habe gestern gottseidank das Coaching nicht wieder verpasst. War das erste Mal unter Matthias und ich muss sagen, das es echt super war.
      Das einzige wär vielleicht: Manchmal sagst du nicht, ob deine Karten suited oder off-suited sind oder höre ichs nicht? Bzw. Du sagst es erst später. Ich fänds einfacher, wenn du gleich am Anfang sagst, dass du z.B. oben links AKs hat, dann weiß jeder sofort Bescheid und rätselt nicht erst vor sich hin!
      Ansonsten nichts verändern, war echt klasse!
      mfg
      zAuRieL
      Suited oder unsuited sage ich eigentlich immer an (default). Kann natürlich sein, dass man mit den Gedanken manchal woanders ist.
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Original von jay_vee99
      Mir hat's wieder gut gefallen, die Kritikpunkte vom letzten Mal habe ich diesmal auch nicht mehr :-).

      Zu den mucked hands, die man jetzt nicht mehr in der History sehen kann, bist du dir da sicher? Weil ich in den Hands, die ich mir cor zwei, drei Tagen habe zumailen lassen, die immer drin stehen habe:

      Beispiel vom 1.12.05:
      *** SUMMARY ***
      Total pot $3.25 Main pot $2. Side pot-1 $0.45. Side pot-2 $0.65. | Rake $0.15
      Board [Ts 3c 9c Qs Kd]
      Seat 1: JimiSan (small blind) folded before Flop
      Seat 2: Lee Mur (big blind) showed [Jc 7c] and won ($1.45) with a straight, Nine to King
      Seat 3: jay_vee99 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 4: IPFrehley folded on the Turn
      Seat 5: Ladybren showed [9d Js] and won ($1) with a straight, Nine to King
      Seat 6: deslo1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 7: stretch69610 showed [Qc 9s] and won ($0.65) with two pair, Queens and Nines
      Seat 8: bushmonkey1 folded before Flop (didn't bet)
      Seat 9: Mr Shadow 27 mucked [Qh 8c]
      Seat 10: nigelp (button) folded on the Flop
      Das müsste doch auch am Tisch abrufbar sein, und damit sehr gut didaktisch zu verwerten sein.

      Edit: Achja, bin übrigens für durchgehend 10c/20c-Tische, wegen etwas weniger Zufälligkeit, und weil ich da selber z.Zt. spiele, aber vielleicht kann man als Kompromiss entweder Donnerstags auf 2c/4c und Freitags auf 10c/20c spielen, oder tatsächlich immmer einen "hohen" und zwei "niedrige" Tische spielen, wie schon vorgeschlagen wurde.
      Mittlerweile kann ich die Handhistory wieder einsehen.
    • Siegfried75
      Siegfried75
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.258
      Da es sonst keiner tut: vielen Dank fürs Coaching!
    • ErgRaider
      ErgRaider
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 132
      ja auch von mir vielen dank! hab jetzt schön mehrmals zugesehen.

      ich bin jedesmal wieder verwundert wie das bei matthias so gut klappt. 40 bigbets in den 2h schafft er fast jedesmal. ich versuche das ja genauso zu spielen, nur klappt das einfach nicht.
      - soviele fullhouse und flush wie promilloman in 2h bekommt hab ich in der ganzen woche nicht, kommt mir zumindest so vor und wenn gewinn ich 5 bigbets damit.
      - die toppairs gewinnen jedes 2te mal, bei mir vielleicht jedes 5te, ich will die schon meist folden wenn da nur ein weiterer gegner called, mache es dann doch nicht und verliere wieder kräftig.
      - bei nem bluff steigen die gegner oft aus, matthias bettet den flop jedesmal wenn er preflop geraised hat und gewinnt ständig damit, das mache ich genauso, aber denkste da steigt mal jemand aus? nein die callen brav (bei reraise würd ich ja auch raus) und haben dann mind. ein set.....

      bin ich so durchschaubar, dass niemand angst vor meinem bluff hat und spiel ich so offensichtlich, dass jeder weiss wann ich die nuts hab?

      noch eine frage zu nem "standardmove" von gestern:
      du hast gesagt wenn am flop nur du und ein weiterer gegner sitz, dann bettest du fast immer. wenn dieser gegner raised und du hast nichts steigst du aus. aber was machen wenn der called? der turn bringt dir wieder nichts, sagen wir du hast nur eine overcard und sonst kaum möglichkeiten, turn wieder betten in der hoffnung dass er jetzt aussteigt oder lieber check/fold?
    • 1
    • 2