BRM bei Livegame

    • BudSpencer
      BudSpencer
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 850
      In fünf Wochen gehts auf nach Vegas und ich stelle mir die Frage welche Limits ich mit meiner Bankroll spielen kann / soll.
      Online spiele ich SH FL 2/4 auf dem Sprung zu 3/6 und praktiziere ein 500 BB BRM.
      Jetzt wird live ja eigentlich softer gespielt als online, davon gehe ich mal aus. War in Wien jedenfalls der Fall. Ebenso wird live ja nicht SH sein und somit sind die Swings kleiner.
      Frage ist nun ob man sich mit 300 BB BRM an FR Livetische setzen sollte. Würde dann dort auch 5/10 spielen. Kompensiert dann ein wenig das fehlende Multitabling.

      Danke im voraus für die vielen guten Ratschläge.
  • 10 Antworten
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      denke du brauchst keine 300 bb ;)
      weniger tuns live auch weil da meist die überfische rumlaufen die mit jeder hand donaten (im casino wo ne hand ewig dauret geht die geduld bei den meisten noch weiter runter als im inet). außerdem kannste gegner besser einschätzen / toughe folds machen.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Was ich bisher so von live Games gehört habe, braucht man keine große Bankroll, weil die Gegner schlecht sind und damit unsere Winrate hoch ist. Ich weiß nicht genau wie weit man runtergehen kann, aber ich denke um 100 BB zu verlieren, müßtest du schon sehr viel Pech haben. :)
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Die 300 BB Regel kommt doch ursprünglich aus Livegames dachte ich? Von daher wundere ich mich ein wenig über die Ratschläge. Fehlende Liveerfahrung wird die Winrate ja auch nicht gerade erhöhen.
    • BudSpencer
      BudSpencer
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 850
      Von fehlender Liveerfahrung habe ich nicht gesprochen. Da hab ich gegen Fische noch eine weitere Edge.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Was ist eigentlich mit dem hohen Rake und den Tips, die man an den Dealer zahlt? Drückt das die Winrate nicht wieder stark, sodass man zumindest kein ZU aggressives BRM betreiben sollte?
    • LordesQ
      LordesQ
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.107
      Das würd mich ganz allgemein mal wundernehmen: Was wären so Casinoübliche Trinkgelder an den Dealer?
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.328
      beim BRM kommts doch nur drauf an rechtzeitig abzusteigen... kannst also auch mit 200BB beispielsweise 10/20 spielen dann musst du halt wenn du von 4000$ auf 2k runter fällst auf 5/10 absteigen.

      Und das kann Dir live mindestens genausoschnell passieren wie online.

      Denn wenn das wirklich die absoluten Oberfische sind, dann kannst davon ausgehen, dass dann am Flop im raised Pot trotzdem 6 Leute sind und wenn dann noch jeder auf seinen Gutshot oder seine Overcard drawen möchte (und am besten noch den ein oder anderen Maniac der einfach mal prinzipiell raised, wenn er dran ist) und von den 5 Gegnern 4 zum Showdown gehen werden eben die Pots gigantisch und es ist nahezu eine Seltenheit, dass Dein top Pair hällt.

      Wenn du nen Pot gewinnst isses natürlich sehr sehr nice... aber du kannst eben auch mal schnell 10 Pötte in folge nicht gewinnen und schon droht der Abstieg... das geht gegen Fische manchmal schneller als man denkt.

      Für den Vegas Urlaub an sich würd ich Dir empfehlen anfangs sehr kleine Stakes zu spielen und erst am Ende die höheren (klein heißt in Vegas aber trotzdem 4/8, 5/10).
      Zum einem gewöhnst du Dich erstmal an das Live-Spielen an sich (langeweile, nervosität ect.) und andererseits verdirbts Dir nicht die Laune oder gar die Urlaubsroll, wenn du erstmal mies startest.
      Wenn du Dich eingewöhnt hast kannst in den letzten Tagen über Deiner BR spielen...
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      Die Swings sind doch in Livespielen viel größer, da es haufenweise vollfische gibt, die alles downcallen. Außerdem ist die Winrate nicht gerade größer als Online, da der Rake und das Drinkgeld schon ordentlich reinhauen! Also sollte man auch Live ein solides BRM haben, so 200-300 BB sind ok.
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      mehr fische -> größere edge -> geringere varianz ;)
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.805
      Nochmal die Frage, die mich auch interessiert: Wird die größere Edge nicht vom größeren Rake und Trinkgeld aufgefressen?

      Z.B. im CCC wird aus jedem Pot, wo es einen Flop gab, 4€ Rake genommen und dann "muss" man noch 1€ Trinkgeld geben.