mittlere suited aces

    • Xaor
      Xaor
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 268
      Folgendes:
      Nach dem SHC folde ich ja AT-AQ aus mp, wenn jemand mitgegangen ist und ich in MP bin. Aber macht es Sinn ATs-AQs zu folden und JTs-KQs zu callen?
      Ich bin mir net sicher, weil JTs-KQs eigentlich nur ein paar mehr str8s machen können, dafür jedoch meist nicht den nut flush machen und außerdem sind sie öfter dominiert (und sie haben ne niedrigere Highcardstärke...).

      Kam mir zumindest irgendwie seltsam vor, deshalb die Frage.
  • 1 Antwort
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Das "Bronze"-SHC ist für Einsteiger gedacht und soll vor schwierigen Situationen schützen.
      Denkst Du mit AQs limpen hat etwas mit sinnvollem Spiel zu tun?
      Guckst Du hier
      Du kannst die Hand nur raisen oder folden.
      KQs und JTs haben als Ausgleich für fehlende Highcard-Strength eine bessere Playability, weil sie mehr starke Draws floppen konnen (AQ nur Gutshot-SD mit beiden Karten) und man im Zweifelsfall besser von der Hand wegkommt.
      Top-Pair in unraised multiway Pots hat deutlich schlechtere Gewinnchancen als im raised Pot Heads-up deshalb werden auch KQ, QJ und JT hier hauptsächlich als SC gespielt und nicht als TP-Hand.

      Wenn man sich erstmal mit den BSS-Basics eingefuchst hat kann man sich in der Silbersektion fortgeschrittenem Preflopspiel zuwenden. ;)