Vpip?

  • 8 Antworten
    • Fraggel
      Fraggel
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 137
      Gute Frage. Ich glaube gar keiner ;) .
      Bis jtzt hab ich mich mit
      - Handbereich Flop
      - Avererage Call Preflop
      zufrieden gegeben.

      Allerdings würde ich mir wünschen, dass für das Hud auch der Wert VPIP angeboten wird. Schließlich ist man irgendwie daran gewöhnt.

      Postflop wäre der Wert Fold to Contibet noch wünschenswert.

      Das gehört zwar eigentlich in den Wünschethread, aber es passt grad hier wudnerbar rein :D .
    • mrspooky
      mrspooky
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 214
      Original von otulp
      Wecher Wert gibt den Wert an, welcher den Bereich anzeigt wieviel % der Hände Geld in den Pott investiert wurde(Vpip?)?
      Ich habe für VpiP unter LayoutManager

      (Preflop)Handrange FLop Average ausgewählt. Aber war eher gefühl ^^ als verstand ...
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Handbereich Flop sollte sich niht großartig vom alt bekannten vp$ip unterscheiden. Werden den Wert noch nachschieben für Leute die sich nicht von ihm trennen wollen.
    • DEand1
      DEand1
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 633
      es wäre vielleicht auch nice direkt eine erklärung in den Layout Manager zu schreiben, da dort sehr viele abkürzen drin sind :-) z.b. als mouseover effekt
    • jutrixan
      jutrixan
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2008 Beiträge: 388
      Also ich hab keine Ahnung von Vpip, aber mit wieviel Prozent der Hände er geld in den Pot investiert hat, ist doch einfach 100-preflop fold, oder seh ich das falsch?
    • LLCoolDave
      LLCoolDave
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 189
      Handrange Flop kann aber gut und gerne auch mal nach hinten losgehen. Hatte neulich einen am Tisch der hatte Handrange Flop von 6 und PFR von 13. Wenn halt keiner seine Raises callt kommt er auch nicht an den Flop. Von daher kann der Wert durchaus unter Gewissen Umständen auch auf ansatzweise aussagekräftigen Samplesizes (100-500 Hände), auf denen der VPIP schon einen gewissen Informationsgehalt hat, stark von dessen Informationen abweichen.

      Zudem finde ich, dass der VPIP mehr und nützlichere Informationen enthält als der Handrange Flop wert. Aus dem Verhältnis von VPIP zu PFR lassen sich gewisse Aussagen darüber treffen, welche Hände ein Spieler wohl limpt, gegen ein raise callt, raise, reraist etc. Der Handrange Flop Wert hingegen ist eher irreführend, da er nicht beachtet, wie der Spieler zum Flop gekommen ist, und sich somit über die Konkrete Situation weniger Informationen ableiten lassen als aus dem VPIP.
    • Aikonage
      Aikonage
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 2.805
      100-Preflop Fold funktioniert aber nicht

      BSP: Villain limpt, es gibt nen raise + reraise und er foldet. Dann würd er ja preflop folden aber das er schon geld investiert hat wird nicht berücksichtigt.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Jo müssen da nicht diskutieren, denke auch mittlerweile das der vp$ip preflop mehr Aussagekraft hat.
      Er wird kommen, jedoch müssen wir uns nun erstmal mit dem Handbereich flop begnügen.