Bet-/Raise-Sizes ändern???

    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Hab grad mal ein wenig mit den Höhen der Bets und Raises variiert. Erster Eindruck klappt hervorragend.
      Laut PS.de-Strategy: sollte man Preflop stets 4BB+ 1BB*#Limper raisen und nach dem Flop 2/3 Potsize
      Mein Vorschlag: Anfangs 3+1*#Limper
      Später: 2,5+0,5*#Limper
      Postflop: Bei jeder verletzbaren Hand in den ersten Levels mindestens Potsize, da ich einfach nur problemlos aus der Hand will, Monster und bluff natürlich kleiner.

      Was haltet ihr davon? Haltet ihr euch an die Vorgaben?
  • 6 Antworten
    • ckt
      ckt
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 108
      Ich spiel Preflop auf der ersten Blindstufe auch 4BB + 1BB pro Limper. Ich habe die Erfahrung gemacht das bei einem 3BB raise sonst zuviele Spieler callen und man ist dann mit 4 anderen am Flop. Dannach spiele ich 3BB + 1BB pro Limper. Dann sind die Gegner auch tighter und man kann meist einen am Flop isolieren. Postflop kommt es auf die Anzahl der Gegner und den Blindlevel an. Am Anfang setze ich so 2/3 - 1/1 des Pots. Später dann meist knapp über 1/2 Potsize oder bei mehreren Gegnern manchmal auch 2/3 Pozsize. Wenn sich eine Spielsituation mit wenigen Gegner am Tisch wie die Bubble etwas hinzieht und es zu früh für Push oder Fold ist dann variiere ich meine Raises und Bets auch nach dem Zufallsprinzip. Dann können sich die anderen den Kopf zerbrechen warum ich jetzt nur 2.5 BB anstatt 3 BB raise. Macht aber nur dann Sinn wenn die Gegner wie in einer solchen Situation auf einen achten. Vorher fällt den das zumindest auf den unteren Limits gar nicht auf.
    • Crustacean
      Crustacean
      Black
      Dabei seit: 27.04.2006 Beiträge: 2.214
      preflop mach ich in lvl 1 und 2 4bb+1bb/limper, gibt trotzdem oft genug calls und da man sowieso nur premium raist will man ja auch mehr chips reinbekommen. später raise ich 3bb+1bb/limper, bei weniger werden die odds einfach zu gut. aus co/bu raise ich 2,5bb um mehr stealen zu können.
      postflop je nach board/gegnern
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von Crustacean
      preflop mach ich in lvl 1 und 2 4bb+1bb/limper, gibt trotzdem oft genug calls und da man sowieso nur premium raist will man ja auch mehr chips reinbekommen. später raise ich 3bb+1bb/limper, bei weniger werden die odds einfach zu gut. aus co/bu raise ich 2,5bb um mehr stealen zu können.
      postflop je nach board/gegnern
      Ehrlich gesagt hab ich mit Chips in die Mitte schlechte Erfahrungen gemacht... klar bei AA geile Sache, bei KK solange kein A kommt, alle anderen Pairs entsprechend schlimmer, AK wenn ich nichts treffe.... bin immer froh wenn ich keinen Ärger hab in den ersten Runden, selbst wenn ich TPTK hab. Hab mir die letzten Tage so unendlich viel Scheiße eingefangen gegen krankes Two Pair, bad beats, Sets usw.... Der Gewinn lohnt den Einsatz einfach nicht, finde ich zumindest.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von sanjaner
      Postflop: Bei jeder verletzbaren Hand in den ersten Levels mindestens Potsize, da ich einfach nur problemlos aus der Hand will,..
      das hört sich so an, als ob du postflop unbedingt vermeiden willst. gerade wenn du etwas getroffen hast, solltest du versuchen den max. value aus deinen händen herauszuholen, ohne die gegner durch zu hohe betsizes zu verschrecken.
      es kann durchaus angebracht sein, potsize zu betten, aber als generelle empfehlung finde ich es zweifelhaft.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      kann sein dass es an meinem Downswing momentan liegt, aber ich hab einfach keinen Bock mehr früh rauszufliegen durch irgendne kranke Hand... dachte dass ich deshalb am Flop vielleicht lieber schon die Entscheidung suche. AM Turn oder River komme ich sonst nicht mehr raus, wenn das Board sich pairt oder sowas
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Ach find ich quatsch hier die Betsequenzes so sich selbst vorzugeben in dem Falle 2,5+ 0,5pro limp
      --> jetzt rechne dir mal aus was der BB für Odds bekommt
      Der wird dort ne Menge callen und wenn er Bigstack ist kann er dir ordentlich auf die Eier gehen.

      Vllt ist es dir auch aufgefallen das die Betsequenzen auch mehr von den Gegebenheiten abhängig sein sollten und nicht, wel ich gerade die letzten 14 Dinger geloost hab.

      4BB+BB/limp kommen einfach dadurch zustande, das auf den Micros die Leute eh zu häufig callen, da betten wir knapp über Potsize und verleiten die Gegner zu noch schlechteren calls und wir holen damit ordentlich value heraus.

      Ich persönlich mach standardmäßig den 3BB+1BB/limp, wenn ich merke, hier sitzen loose Gegner am Tisch werd ich auch die 4BB-line nutzen, die 2,5BB nehm ich kaum noch, ich nehm sie dann wenn ich first in im SB bin, dann reichen die schon aus, wenn du Ante hast, musste aber auch dann wieder auf 3BB raisen, da es sonst wieder viel zu gute Odds gibt. Desweiteren greif ich auch dann zur 2,5BB-line, wenn ich in weniger Leute reinbette und der Tisch auch gut folden kann, ansonsten ist mir einfach die Gefahr zu hoch, das ein coldcaller ne Kettenreaktion in Gang setzen könnte, von daher leg ich einfach den 0,5BB nach. Außerdem ist man dann wenigsten postflop IP, wenn doch jmd aus den Blinds callt. Aber wie gesagt in early Pos. find ich die line nicht so toll.

      Mir ist jetzt so in den letzten Beiträgen, die ich von dir gelesen hab aufgefallen, das du anscheinend dich sehr stark auf deine Lernmaterialien beschränkst, das Problem hat ich am Anfang auch. Du solltest mal versuchen zu hinterfragen, warum gewisse Sachen im Artikel so gelehrt werden. Das hat in der Regel nämlich alles seine Gründe. Wie gesagt nehm dir einfach mal ein Stift zur Hand und rechne mal das Szenario durch, wenn du 2,5+0,5/limp bettest, wenn vor dir einer schon eingestiegen ist etc.

      Auf die Betsequenzen postflop will ich jetzt nicht eingehen, das ist ja noch umfangreicher. :D
      Prinzipiell wähle ich meine size immer angemessen dem board, ist es viehisch drawy, dann bette ich auch ml n bissl over, bei mehreren Leuten, bei nur einem könnte da schon wieder n bissl weniger als Potsize reichen, also du merkst schon von wieviel Faktoren das abhängig ist.