Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Späte Phase als Chipleader mit AK bw. AQ gg. All-Ins

    • JBond
      JBond
      Global
      Dabei seit: 25.04.2005 Beiträge: 13
      2 sehr ähnliche Situationen
      1:
      Blinds 75/150 Bubble
      ich Chipleader mit 4000 am Button, first in, AQ o Raise 3 BB
      BB 2100 geht all-in

      2:
      Blinds 100/200 5 noch dabei
      ich Chipleader mit 4000 im cutoff, first in, AK o Raise 3 BB
      BB 21oo geht all-in

      In beiden Fällen habe ich gecallt. Und ich frage mich, ist das +EV? Beide Hände verloren, vom Chipleader zum Shortstack. Und in der Folge davon tatsächlich als nächster ausgeschieden. Sollte man hier nicht lieber seine Chips schonen? Ist dieses Risiko gerechtfertigt?
  • 5 Antworten