Teilzeit "Semipro" als Zukunft

    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      über mich:


      *bin 23 Jahre alt,
      *bin gelernter Bankkaufmann,
      *spiele halbtags neben Bankjob seit ca. Februar 2006 Poker,
      *in meiner Freizeit beschäftige ich mich (zu)viel mit Poker, bin ansonsten musikjunkie und geh gern feiern :D
      *hab bisher 26 Pokerbücher gelesen mir alles an theorie und coachings reingezogen was ging und bin immer heiß besser zu werden


      Ich hab mich nach einigem Überlegen dazu entschlossen nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann halbtags zu arbeiten um ne zeitlang die andere hälfte der Zeit Poker zu spielen.
      (somit ist mein Vorhaben gut abgesichert, da ich Zuhause wohne und mit dem halben Bankkaufmanneinkommen allein meine regelmäßigen Verbindlichkeiten begleichen kann!!!)
      #mittlerweile in (pokerfinanzierte) wohnung voll dekadenter designermöbel und allem technischem schnick schnack, umgezogen :P
      Pokern macht mir viel Spaß und ist dazu auchnoch abwechslungsreich, bringt (wenn's alles läuft :D ) Geld in die Kasse, hat quasi unbegrenzte "Aufstiegschanchen", macht mich in meiner Zeitdisposition freier.....

      Nebenbei werde ich ein Cambridge Business Zertifikat in Englisch machen, um auch was sinnvolles für die Zukunft zu tun. (planmäßig werd ich dann so ab 2008 anfangen zu studieren)
      #zertifikat ist in der tasche
      #studium steht noch nicht fest

      Die "Challenge" ist also erstmal auf ein Jahr bis anderthalbes Jahr ausgelegt .
      (---> je nach Verlauf werde ich diese Zeit ggf. verlängern oder verkürzen)
      #verlängert auf unbestimmte zeit ;)

      *****

      zum bisherigen Verlauf:

      ich halt mich seit geraumer zeit in den mid-highstakes im nl bereich auf, beweg mich seit start der aktion so überwiegend zwischen nl200 und NL1k und grind mir so mein essen, miete, dekadenten luxusshit & co zusammen

      #lifetimewinnings: verrat ich nicht genau, zum guten leben und bissl überfluss reichts aber =)
      #biggest down: ~35k in einem Monat anfang 2008
      #größter turniererfolg: war ma so diverse ~ 1,5k gewinne in mtts, nix wildes, bin eh zu 99% am cashgame zocken, wo solls also herkommen?^^


      ...alles weitere lest ihr am besten auf den folgenden 99999 seiten :P
  • 1507 Antworten
    • dollaaaar84
      dollaaaar84
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 1.870
      dann wünsch ich dir mal viel glcük dabei, halt uns auf dem laufenden ;)
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      na dann wünsch ich dir mal viel erfolg

      falls es nicht so laufen sollte wie du willst, könntest du dann wieder mehr arbeiten?
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      werd ich machen! ( erstmal warten bis januar ;( )
      denke mal das ich mal NL200$ als "lebenswertes limit" anpeile, bin aber auch nicht böse wenn ich meine brötchen mit NL100$ verdiene :D
      poker ist sowas von geil!
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von DaDiZZaZ
      na dann wünsch ich dir mal viel erfolg

      falls es nicht so laufen sollte wie du willst, könntest du dann wieder mehr arbeiten?
      denke schon, ansonsten such ich mir halt nen nebenjob oder studiere :tongue:
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Halbtags arbeiten finde ich prinzipiell eine gute Idee. :)


      Wieviele Hände hast du bisher auf NL100 gespielt und was ist deine aktuelle Winrate?
    • marsus
      marsus
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 102
      hm, sorry für die dumme Frage, hätte aber trotzdem gerne eine Antwort:
      Konntest du dir aussuchen, ob du halbtags morgens oder halbtags nachmittags arbeiten möchtest?

      Viel Erfolg, ich finde das ist auch eine sehr gute Lösung den Job nicht ganz aufzugeben.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von fl0ppy
      Halbtags arbeiten finde ich prinzipiell eine gute Idee. :)


      Wieviele Hände hast du bisher auf NL100 gespielt und was ist deine aktuelle Winrate?
      bis jetzt auf NL100$ ~20.000 hände (weiss das ist nicht enorm viel, hab allerdings ~180.000 hände (oder auch etwas mehr, keine ahnung bei den vielen datenbanken :P ) winning playerei insgesammt im rücken :D )
      habe ja zudem noch gut zeit bis januar, da sollten die 100.000hände
      NL100$ locker fallen. ;)
      winrate sind ~12BB/100hände

      p.s.:
      muss dazu anmerken das ich mich im moment so gut wie noch nie an den pokertables fühle! hab jetzt 8 bücher gelesen, unzählige coachings angehört, alle artikel und hände hier gelesen und denke mein "bildungsstand" passt auch noch zu mehr als NL100$.

      den krassesten "schub" was mein spiel angeht hat allerdings die eintwicklung meiner einstellung und meiner rangehensweise ans spiel gebracht, die ich mir hart antrainiert habe! ich habe jetzt eine grosse resistenz gegen tilt, stoische ruhe bei maniacs und kann abends auch wieder gut schlafen wenn ich nen 500$ downswing hab. :P
      glaubts mir, spielen können ist nur die halbe miete genauso wichtig ist eine stabile psyche!
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von marsus
      hm, sorry für die dumme Frage, hätte aber trotzdem gerne eine Antwort:
      Konntest du dir aussuchen, ob du halbtags morgens oder halbtags nachmittags arbeiten möchtest?

      Viel Erfolg, ich finde das ist auch eine sehr gute Lösung den Job nicht ganz aufzugeben.
      details werden noch geklärt. werd (sau flözig) in unsrer direktbank halbtags arbeiten d.h. sehr variable arbeitszeiten!
      werd versuchen 2 volle tage und nen halben rauszuschlagen.
      (ist aber eigentlich auch egal, weil die direktbank Mo-So 8-22uhr besetzt ist und somit die zeitverteilung von ~20 arbeitsstunden kein thema sein sollte)
    • moridin
      moridin
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 264
      Original von cubaner


      bis jetzt auf NL100$ ~20.000 hände

      winrate sind ~12BB/100hände

      Ich hoffe du bist dir bewust das du diese winrate sicher nicht auf dauer halten kannst. Ich würde die Zahlen im Kopf mindestensl halbieren um langfristig damit zu rechnen. Und dann kommen ja noch die Downswings die eine grosse psychische belastung sein können.

      Trotzdem (oder gerade desswegen) wünsche ich dir Viel Glück
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Ganz ehrlich: Bei NL100 würde ich noch nicht an semipro denken, du kannst sehr schnell zb auf NL50 fallen und dann wochenlang nichts mehr auscashen können etc.

      Was war dein härtester Down bisher? 12BB/100 ist langfristig unmöglich, da meint es der Poekrgott wohl gerade extrem gut mit dir!

      Will dir nichts vermiesen, nur auf Risiken hinweisen. Ich würde erstmal normal arbeiten bis ich auf NL400 oso bin
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      danke! die richtung wird sich die nächsten monate weisen.
      das 20k hände nix sind weiss ich, aber ich spiel im moment wie der teufel und rechnen tu ich auch nicht dauerhaft mit der winnrate :D

      härtester down waren 600$ in ~5-6 stunden spiel;(

      p.s. manche leute leben von 2/4$Limit :D ;) :tongue: :P
      da kann NL100$ ja nicht so schlecht sein!
    • Mave34
      Mave34
      Global
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 5.948
      Einfach mal versuchen. Solange Du "sozial" abgesichert bist und das halbtags machen kannst ist es doch ideal!
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von Mave34
      Einfach mal versuchen. Solange Du "sozial" abgesichert bist und das halbtags machen kannst ist es doch ideal!
      genau das ists ja! ich verdien halbtags nach der ausbildung mehr als jetzt und wohnen tu ich daheim!
      worst case ist also status quo, mehr als nix mit poker verdienen kann nicht passieren, da ich ja nix "nachschiessen" werde!
      hat ein bissl was abenteuerliches, dass geb ich zu!
      aber wann im leben willst du sowas denn sonst probieren wenn nicht mit 21jahren, zuhausewohnend mit nem hinreichendem "reserveeinkommen" und ohne feste verpflichtungen?

      wenns garnicht läuft nutz ich einfach die "andere hälfte" meiner zeit die dann frei wird für ein studium.
      (gibts eigentlich bessere voraussetzungen?) :D
    • proudcastle
      proudcastle
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 3.483
      Ich finds gut und wünsche dir viel Glück.

      Hast du vor Tagebuch zu schreiben? Fänd ich ganz interessant. :) Gerade wie du das Verhältnis zwischen Auscashen und Limitaufstieg regelst.

      Gruss
      proudcastle
    • DrawingDead
      DrawingDead
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 90
      jo n tagebuch wäre sicherlich interessant wäre ich auch für
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      was hast du denen denn gesagt, was du die andere zeit so machst? oder ist denen das egal?
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      tagebuch fang ich frühestens an wenns soweit ist o.k.?

      will nicht das 1001te tagebuch ....."ich spiel 0.5/1$ und komm nicht weiter" schreiben :D (nicht persönlich nehmen wenn einer sich angesprochen fühlt)

      @proudcastle : bin ich auch mal gespannt wie ich das regel :P

      @icognito: ich habe gesagt ich will die zeit nutzen um mich fortzubilden ;) tu ich ja auch! 70% im pokern und 30% sonstige bildung :D
      hab aber im ernst auch vor noch zusatzqualifikationen zu erweben! (englisch zertifikate, ggf. ne händlerprüfung an der börse...)

      gibts noch jemanden hier der "den schritt" (o.k. bei mir ists nur ein halber :tongue: ) gewagt hat?
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von cubaner


      p.s.:
      für jeden der sich dafür interessiert auch in der gleichen richtung sein leben zu planen dem empfehle ich unbedingt "professional poker" von mark blade.
      Ich kann nur jeden empfehlen das Buch nich zu lesen! Was hat es dir gebracht, was du nich eh schon wusstest?

      MfG^^
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Hey, finde ich einen sehr vernünftigen Weg. No Risk, du bleibst im Geschäft und hoffst auf ne grosse Zukunft im Poker. Find ich wirklich gut, vor allem auch, weil die soziale Hängematte mit einkalkuliert ist. Wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg!