Wie umgehen mit Limp/Raise ?

    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Diese Hand bringt mich ins grübeln:
      AKo

      Wie geht ihr mit Limp/raises von Villian um ??? Welche Hände spielt ihr weiter ? (gegen Unknown)

      Nach meinen Erfahrungen sind Limp/Raises meißten AA oder KK (bisher noch nie erlebt QQ, AK oder kleiner)
  • 15 Antworten
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Ja, ich teile deine Erfahrung.

      Näme mich wunder, ob man wirklich profitabel gegen ein Limp/Raise nach der Stack:Raise-Tabelle spielen kann? Schliesslich verliere ich (wenn ich 20% EQ habe) 4 Mal meinen Stack, kann aber nur einmal einen gewinnen. Klar, ich habe schon Geld in den Pot investiert, aber trotzdem denke ich dass ein Call nicht +EV sein kann.

      Und jetzt freue ich mich auf Zahlenbeispiele, welche mir das Gegenteil beweisen :D
    • Schelkx
      Schelkx
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2005 Beiträge: 547
      beim ersten Mal folde ich und es gibt ne note, macht ers öfters, gehe ich ziemlich light broke!
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      meiner erfahrung nach sind es auch oft kleine pocketpairs, die auf setvalue gelimpt werden und dann gegen einen gegner (wir) mit kleinem stack gepusht werden, in der hoffnung den (erwarteten) flip zu gewinnen.
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Original von STYLE51
      meiner erfahrung nach sind es auch oft kleine pocketpairs, die auf setvalue gelimpt werden und dann gegen einen gegner (wir) mit kleinem stack gepusht werden, in der hoffnung den (erwarteten) flip zu gewinnen.
      Vielfach ist es die Limp/Call-Variante mit kleinen PP mMn.
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Auf Titan kann ein limp/raise meiner Erfahrung nach recht viel bedeuten.
      Zum einen die von dir genannten Monster, zum anderen hab ich das auch schon bei kleinen bis mittleren pocketpairs beobachtet. Völligen Trash findet man selten vor...passiert dann aber doch ab und zu.
      Wie ich damit umgehe...s.u.:

      Original von Schelkx
      beim ersten Mal folde ich und es gibt ne note, macht ers öfters, gehe ich ziemlich light broke!
      Ich würde es beim ersten mal eher callen und danach gibt es ne entsprechende Note...macht imo mehr Sinn.
    • STYLE51
      STYLE51
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.870
      Original von gogcam
      Original von STYLE51
      meiner erfahrung nach sind es auch oft kleine pocketpairs, die auf setvalue gelimpt werden und dann gegen einen gegner (wir) mit kleinem stack gepusht werden, in der hoffnung den (erwarteten) flip zu gewinnen.
      Vielfach ist es die Limp/Call-Variante mit kleinen PP mMn.
      halte ich persönlich für quatsch. ich würde ein kleines pocket jedenfalls nicht gegen einen raise preflop callen. also entweder push (gegen einen gegner - uns) oder fold. du hast einfach noch ganz gute fe gegen den smallstack, wie du ja an vielen meinungen hier siehst.
    • Deidara
      Deidara
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 5.157
      Verstehs nicht so ganz. Der move wird teilweise mit Monstern aber auch mit kleinen PPs oder irgend nem trash w K9s,AT,QJ. Entweder ist es eine trap oder ein gegner will uns AI haben, weil wir nur einen so kleinen reststack haben.

      wir haben 20BB raisen auf 5BB, da ja schon ein limper drin ist. Dieser reraist uns dann und wir müssen noch 15BB bringen um 26,5BB zu gewinnen.

      Also benötigen wir nur noch 36,1 % Equity und die haben wir gegen die range von77+,ATs+,ATo+, wobei ich den move schon mit wesentlich schlechteren händen gesehen hab.

      Das haben wir locker mit TT+,AQo+,AQs+ schlechtere Hände müssen wir ja wegen dem raise/stack verhältnis folden.

      Wenn wir auf 6BB erhöhen müssen wir 14BB investieren um 27,5 zu gewinnen und brauchen nur 33,7% Equity.

      Auch die haben wir mit KQo,KQs,AJs+,AJo+,77+.

      Dann muss man sich immer notes machen. Also ich kann mit KQ gegen ein UTG l/r einen fold finden...aber ansonten gegen unknown seh ich da einfach keinen fold
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Original von Deidara
      Dann muss man sich immer notes machen. Also ich kann mit KQ gegen ein UTG l/r einen fold finden...aber ansonten gegen unknown seh ich da einfach keinen fold
      Ich denke auch, dass Notes sehr wichtig sind. Vielleicht subjektive Wahrnehmung oder einfach mit meinem momentanen Down zusammen bildet sich bei mir die Meinung, dass ich viel zu oft in Monster renne, als dass irgendein Fish mit K4o oder einem tiefen PP reraist.

      Daher werde ich das in Zukunft wie Schelkx handhaben, mal schauen wie es funktioniert ;)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von Schelkx
      beim ersten Mal folde ich und es gibt ne note, macht ers öfters, gehe ich ziemlich light broke!
      Bin ich der einzige, der es andersrum sinnvoller findet? Push und dann ne note machen.
    • duennsch
      duennsch
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 137
      Original von IngolPoker
      Bin ich der einzige, der es andersrum sinnvoller findet? Push und dann ne note machen.
      nö!!
    • primorac
      primorac
      Black
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 12.414
      Ohne extrem gute und zuverlässige Reads/Stats kann man das hier nicht folden. Du brauchst nur noch 34% Equity in der Beispielhand. Selbst wenn er den Move hier nur mit QQ+,AK macht mußt du callen. Ich hab das allerdings schon mit den wildesten Händen gesehen. 22+, JTo, AQ,... Sogar schon limp/MinReraise/fold Preflop. Note machen und beim nächsten Mal Bullets dodgen. :)

      lG
      Primorac
    • Mc8
      Mc8
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 7.697
      Original von Deidara
      Verstehs nicht so ganz. Der move wird teilweise mit Monstern aber auch mit kleinen PPs oder irgend nem trash w K9s,AT,QJ. Entweder ist es eine trap oder ein gegner will uns AI haben, weil wir nur einen so kleinen reststack haben.

      wir haben 20BB raisen auf 5BB, da ja schon ein limper drin ist. Dieser reraist uns dann und wir müssen noch 15BB bringen um 26,5BB zu gewinnen.

      Also benötigen wir nur noch 36,1 % Equity und die haben wir gegen die range von77+,ATs+,ATo+, wobei ich den move schon mit wesentlich schlechteren händen gesehen hab.

      Das haben wir locker mit TT+,AQo+,AQs+ schlechtere Hände müssen wir ja wegen dem raise/stack verhältnis folden.

      Wenn wir auf 6BB erhöhen müssen wir 14BB investieren um 27,5 zu gewinnen und brauchen nur 33,7% Equity.

      Auch die haben wir mit KQo,KQs,AJs+,AJo+,77+.

      Dann muss man sich immer notes machen. Also ich kann mit KQ gegen ein UTG l/r einen fold finden...aber ansonten gegen unknown seh ich da einfach keinen fold
      Wie oft kommt das vor ? 1 von 10mal vielleicht
    • Dominik1985
      Dominik1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 1.489
      Wie schon gesagt...mit Trash beobachtet man es seltener. Auf Titan machen die das aber recht gerne mit kleinen PPs.
      Ohne Notes push ich das immer.


      Original von IngolPoker
      Original von Schelkx
      beim ersten Mal folde ich und es gibt ne note, macht ers öfters, gehe ich ziemlich light broke!
      Bin ich der einzige, der es andersrum sinnvoller findet? Push und dann ne note machen.
      Nö...siehe mein Post oben ;)
    • FJS06
      FJS06
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 119
      Bei mir hat das mal einer mit Q4o gemacht...nur um mal die Trashrange noch ein bisschen zu erhöhen ;) .
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Original von FJS06
      Bei mir hat das mal einer mit Q4o gemacht...nur um mal die Trashrange noch ein bisschen zu erhöhen ;) .
      Aber wie viel machen sie das und wie viel mal mit AA oder KK? Zumindest auf NL25 Stars sehe ich Trash sehr, sehr selten.

      Spielen sie ihre kleinen PPs nicht eher Limp/Call oder Limp/All-in (gegen einen Shorty)? Limp/Raise und Traumodds geben ("Bitte bitte call mich" denken) sprechen eher für ein Monster, oder sehe ich das mit einer zu grossen, subj. Wahrnehmung?
      (Text aus Bewertungsforum kopiert)