SNG - Turbo oder normal?

    • CatchWrestling420
      CatchWrestling420
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 108
      Hi Leute,

      Zocke Micro-Limit (2$-5$) SNGs auf Full Tilt. Spiele immer 3-4 Tische gleichzeitig in Sets.
      Wollte wissen, warum so viele (auch Coaches) die Turbovariante mit 3 Minuten-Blinds bevorzugen, es aber auf der anderen Seite heisst, dass nur mit Standardblindstruktur ein strategisch sauberes Spiel zustande kommen kann ohne gecrapshoote.

      Frage ist: Was ist profitabler? Kann man die SNG ABC-Strategie (1. Tight-solide in early phase, 2. Push-Fold nach ICM in später Phase) auch bei den Turbos anwenden oder muss man da direkt zu beginn aggressiv spielen um sich nen Stack aufzubauen und dann bei der Push-Fold Phase (die ja bei Turbos viel früher kommt) genügend Fold-Equity zu haben.

      Da ich vom Cashgame zu SNGs gekommen bin gefällt mir die standard SNG Struktur eigentlich relativ gut, wo man langsames, tight-solid Poker spielen kann und Push-Fold erst in der Bubble losgeht. Da machts auch wahrlich Spaß.


      Könnt ihr mir die größten Unterschiede und Strategieanpassungen zwischen Turbo/Standard erörtern?

      Danke
  • 17 Antworten
    • niknik88
      niknik88
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 4.017
      Hier mal kurz ne übersicht:

      Normale
      +nicht so swingy
      +bessere beobachtung der gegner durch mehr hände
      -schlechtere TrueHourlyWinrate
      Turbos
      +bessere TrueHourlyWinrate, da du mehr pro stunde spielen kannst
      -swingiger


      Das mit der schlechteren THW kannste einfach ausgleichen, indem du nen Tisch mehr öffnest... dann is sie zwar nicht ganz so hoch wie mit nem tisch weniger und dann turbos, aber sie gleich sich schon ganz gut an.

      Spiel einfach die, die dir am besten gefallen.
      Ich hab immer regs gespielt und bin jetzt auf Turbos übergegangen, weil ich einfach mehr Tische/h spielen will. Dafür muss ich dann halt die swings in kauf nehmen.
      (BTW: hatte grad n 35BI down auf den regs, die sind also auch swingy;) )
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      auf den micros kann man durchaus die turbos durchziehen... da verballert man nicht so viel zeit mit den überfischen am tisch... ob du die nun nach 30 minuten ausnimmst oder nach ner stunde... dann lieber die 30 minuten... bei stars ist da sogar der rake niedriger...
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      also ich hab mir mal ne kleine Statistik auf FTP gemacht, wo ich die Turbos im 4er Set und die Normalen im 6er spiele (dabei läufts bei mir bisher am besten):
      für die Turbos brauche ich im Durchschnitt 40 min, für die normalen 75 min
      --> für 24 Turbos brauche ich dann ca 240 min und für 24normale 300.... also so krass ist der Unterschied eigentlich nicht... dafür ist der ROI bei mir höher bei den normalen
    • Silke9090
      Silke9090
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 29
      Spielen Fische eher Turbos oder Regs?

      Ich komm auf den Micros (5er) auf beiden gut zurecht und spiele jetzt die Turbos um schneller auf 300$ zu kommen...
    • Defsey
      Defsey
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 781
      ich persönlich hab das gefühl, dass (zumindest auf titan) die normalen deutlich fishiger sind
    • kLauE
      kLauE
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 951
      Ich spiel zurzeit auch die 5$ Turbos auf Everest weil die normalen unspielbar sind. Da dauern die normalen Tables ca. 1 1/2h, das kann ich mir nicht geben. Die Turbos dauern ca. 40-45 Minuten und sind gut zu spielen. Würde auch nicht sagen das die so swingig sind, man kommt schon an seine Chips ohne am Schluss jeden Mist pushen zu müssen!
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      die normalen sind mit sicherheit noch fischiger als die turbos/speeds. allerdings dauern die regular sngs unendlich lange sodass die $/h bei den turbos höher sein sollten.
    • Dougles
      Dougles
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 874
      Original von shakin65
      die normalen sind mit sicherheit noch fischiger als die turbos/speeds. allerdings dauern die regular sngs unendlich lange sodass die $/h bei den turbos höher sein sollten.
      jo seh ich genauso. Bei FT sind die normalen auch noch fishiger als die turbos wo man selbst auf niedrigen buyins oft immer mit den gleichen an den tables sitzt. beim sharkscope turnament selector sind bei den regulars auch meist mehr fishe, aber die dauern wirklich unendlich lang..
    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Ich fnid die normalen SNGs einfach unglaublich langsam und werde die nie spielen. Das ist mir doch einfach zu öde, eine Stunde zu spielen und dann als Favorit mal wieder rauszufliegen ^^. Da ärgert man sich ja viel mehr, als wenn man in der Zeit drei andere SNGs spielen konnte.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      1-tabling regular SNGs, das ist nur etwas für die ganz harten und psychisch stabilen =) . selbst multitabling stelle ich mir furchtbar öde vor. aber schlussendlich ist da jeder anders, der erreichbare roi ist da mit sicherheit höher als bei turbos. aber hourly sucked.
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      gibts da Erfahrungswerte?

      Wenn die normalen im Schnitt doppelt so lange dauern, man seinen ROI von 10% auf den Speeds auf 15% bei normalen steigert und anstatt 9-tabling Speeds, 12 Tische normale spielt, bleibt die hourly gleich.

      inwiefern die angenommenen Werte zureffend sind, sei mal dahin gestellt. Tendenziell sollte die hourly jedoch nicht allzu sher von der der Speeds abweichen.
    • ChristopherE
      ChristopherE
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 66
      Ich spiele die Turbo 1,2$ SNG auf TP und hab einen ROI zwischen 11 und 15 %. Spiele immer 3 Tische gleichzeitig.

      lg Chris
    • Altonase
      Altonase
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 454
      Original von Dougles
      Original von shakin65
      die normalen sind mit sicherheit noch fischiger als die turbos/speeds. allerdings dauern die regular sngs unendlich lange sodass die $/h bei den turbos höher sein sollten.
      jo seh ich genauso. Bei FT sind die normalen auch noch fishiger als die turbos wo man selbst auf niedrigen buyins oft immer mit den gleichen an den tables sitzt.
      Allerdings ist auf FT der Rake für die Turbos niedriger, was dann wieder ganz klar für diese spricht.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      hier stand müll
    • Firui
      Firui
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 159
      Ich habe mit den normalen SnG´s angefangen und bin dann auf Turbos gewechselt. Die sind für mich als Gelegenheitsspieler einfach besser, weil ich in der kurzen Zeit, die mir zur Verfügung steht, einfach mehr spielen kann.
      Ich könnte zwar einfach mehr Tische bei den normalen nehmen, aber das ist mit meinem Mini-Laptop leider etwas zu umständlich.

      Mein ROI ist bei den Turbos besser, aber bei den wenigen SnG´s, die ich bisher gespielt habe ist das nicht aussagekräftig.
    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Edit
    • chew
      chew
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 297
      Ich habe 900 11$ speed sngs auf party gespielt mit nem 11er roi. alles top. Dann hab ich shots auf den 22ern gemacht mit niedrigem erfolg. Nach 200 weiteren 11er SNGs lag mein roi bei 3. Ich hatte einen downswing von 60BI.

      Seitdem spiele ich die standards und freue mich über die gegner die einfach mehr zeit haben ihre chips zu verdonken.

      Also entweder mindesten 6+ Speed sngs spielen, dann bekommt man die suckouts nicht so mit oder standard sng spielen. SNGs sind im vergleich zu NL und FL cashgame sehr viel swingiger.

      gruß chew