PartyPoker = Fischzucht?!

    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      ßberall wird behauptet, dass PP von Fischen nur so wimmelt, und allgemein die leichteste Konkurrenz aller Anbieter hätte. In meinen Augen ist diese Info ganz klar überholt! Ich mache 3 Microlimit-Tische auf, 30/30 Spielern sind Deutsche, die nach SHC spielen, tight und vorsichtig bis sie starke Hände haben. Bin nicht der Meinung, dass ein Neuling, der sich nach Char hält, hier problemlos abräumen kann. Er ist nur einer unter vielen, dessen Pokerskills nicht über die Einsteigersektion von PS.de hinausgeht.

      Die Hauptfrage, die mich interessiert: Wie sieht das in lowlimit und midlimit aus? Wimmelt es da auch so von PSlern, dass man auf keinen grünen Zweig kommt?
  • 132 Antworten
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Wird das nicht irgendwann von den PSlern überrannt, die aufsteigen? Oder ziehen es zuwenige durch?
    • Maturity
      Maturity
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 1.334
      Die metzeln sich alle gegenseitig, sodass am ende doch nur die fische übrigbleiben...
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Sehr beruhigend :(
    • I3ase
      I3ase
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 708
      Ich hab gelesen dass es unter einigen Haiarten Kannibalismus geben soll.
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      Original von I3ase
      Ich hab gelesen dass es unter einigen Haiarten Kannibalismus geben soll.
      so viele haie werden dann hier auch nicht rausgebracht... da sind immer noch genügend wannabe sharks dabei...
    • indigo82
      indigo82
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 353
      das 0,5/1 und 1/2 Fischteiche sind kann ich so nicht stehenlassen.
      Zumindest am frühen Abend wenn ich spiele.

      Sieht man ja auch bei den Coaches die bei den Limits mitmachen.
      Da geht der ein oder andere auch schonmal baden.


      Aber um die Bankroll stetig aufzustocken reicht es allemal.


      Ist es nachts so viel besser ?? lohnt es sich mal nen anderen schlafrhytmus zuzulegen um schneller voranzukommen ?
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      der stärkere gewinnt halt und auf den micro's iss halt postflop edge angesagt. Nach SHC spielen kann jeder der sich einmal den Artikel durchgelesen hat.

      Postflop spielen kann dort nicht jeder der sich jeden Artikel einmal durchgelesen hat. Also mehr lesen!

      BTW: Nachts isses allemal besser.
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      Kölner Haie sind eh die besten :]
    • Jasmin87
      Jasmin87
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2006 Beiträge: 722
      Original von JimColonia
      Kölner Haie sind eh die besten :]
      naja naja
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      Original von Jasmin87
      Postflop spielen kann dort nicht jeder der sich jeden Artikel einmal durchgelesen hat
      genau...und deshalb bleiben meist 3-4 leute bis zum river drin, schließlich kostet zweimal limpen nicht die welt, und spätestens auf dem river hat einer seine backdoor-straight und verliert gegen den backdoor-flush, und der eigentlich beste spieler am tisch, der vom flop an two pair hat und das auch schön bettet, ist der loser :rolleyes:

      Original von Jasmin87
      BTW: Nachts isses allemal besser.
      in den semesterferien ist der unterschied eher marginal, zumindest auf den micros war das recht eindeutig zu beobachten...gibt zwar paar tische weniger, aber der prozentsatz an deutschen und somit auch ps.de-lern blieb trotzdem stets bei 80-90% ;)

      da ist die flucht mit sss auf die nl-tische wirklich manchmal die einzige alternative...leider
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      Original von Wuermchen300
      ßberall wird behauptet, dass PP von Fischen nur so wimmelt, und allgemein die leichteste Konkurrenz aller Anbieter hätte. In meinen Augen ist diese Info ganz klar überholt! Ich mache 3 Microlimit-Tische auf, 30/30 Spielern sind Deutsche, die nach SHC spielen, tight und vorsichtig bis sie starke Hände haben. Bin nicht der Meinung, dass ein Neuling, der sich nach Char hält, hier problemlos abräumen kann. Er ist nur einer unter vielen, dessen Pokerskills nicht über die Einsteigersektion von PS.de hinausgeht.

      Die Hauptfrage, die mich interessiert: Wie sieht das in lowlimit und midlimit aus? Wimmelt es da auch so von PSlern, dass man auf keinen grünen Zweig kommt?
      Eigentlich kannst du auch gleich aufhören mit Poker. Du musst inzwischen ein Genie mit einem IQ von über 160 sein um Limits ab 0.5/1 $ schlagen zu können!
    • Hellstorm
      Hellstorm
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 46
      Also ich finde auf den Microlimits wird zwar Preflop sehr tight gespielt, aber Postflop haben die meisten wenig bis gar nichts drauf. Ich behaupte mal, daß vielleicht 5% die Auslese überstehen.
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Die Beginnertische sind alles andere als fishig, wenn man davon spricht dass PP die fishigste Seite weit und breit ist, redet man von den höheren Limits, also alles ab 0.5/1 bis 100/200
      Da ist PP imo überall das fishigste was es gibt
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von osirisdd
      genau...und deshalb bleiben meist 3-4 leute bis zum river drin, schließlich kostet zweimal limpen nicht die welt
      Meine Erfahrung ist da völlig anders, ich mache 80% meiner Gewinne durch Stehlen von Blinds, weil kaum einer nen Raise aus Late Pos mitgeht. In einem 0.10/0.20 FR ist das schon leicht...ungewöhnlich. (verglichen mit anderen Anbietern)


      Original von Klay
      Eigentlich kannst du auch gleich aufhören mit Poker. Du musst inzwischen ein Genie mit einem IQ von über 160 sein um Limits ab 0.5/1 $ schlagen zu können!
      Ach komm, wieso machst du dich darüber lustig? Ich behaupte nur, dass ein Anfänger nicht so spielend leicht durch die Microlimits durchrauscht, bloss weil er sich ans SHC hält und die Anfängersektion hier auswendig kann - so wird es nämlich an mehreren Ecken propagiert. Mittlerweile ist die Konkurrenz durchschnittlich auf demselben Niveau. Gib mir doch lieber einen Hinweis, was später auf einen zukommt.
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Original von Boku
      Die Beginnertische sind alles andere als fishig, wenn man davon spricht dass PP die fishigste Seite weit und breit ist, redet man von den höheren Limits, also alles ab 0.5/1 bis 100/200
      Da ist PP imo überall das fishigste was es gibt
      So eine Info wollte ich hören, danke! Die anderen erfahrenen Spieler teilen diese Ansicht?
    • Tullius
      Tullius
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2006 Beiträge: 151
      Boku, da dein Avatar "grau" ist, gehe ich mal davon aus, dass du längere Zeit nicht bei PP gespielt hast. Ich spiele seit einer Woche 0.50/1.00 und sehe keinen wirklichen Unterschied mehr zu den Microlimits, d.h. die Tische sind zum Teil sehr tight. Sicherlich gibt es auch schwache Spieler, aber von einem Fischteich zu sprechen ist absurd. PO gibt mir für verschiedene Sessions den Wert "Players/Flop %". Der Höchstwert war 30 und der Durchschnittswert liegt bei ca. 25-26. Auf 0.25/0.50 hatte ich mehrfach Tische mit einem Wert jenseits der 40.

      Und da klay mal wieder einen sinnlosen Kommentar abgegeben hat, wollte ich noch anmerken, dass PS.de der einzige Grund ist bei Party überhaupt zu spielen. Es gibt immer noch Seiten bei denen in den Microlimits der Wert "Players/Flop %" schon mal die 60 (und nicht nur als Ausnahme) überschreitet und der Anfänger hier ideale Bedingungen hat, und es gibt auch viele Anbieter, bei denen die Table-Auswahl wesentlich einfacher ist. Und ich will auch mal ganz vorsichtig, auf Matthias sein Experiment "Bankroll-Building" hinweisen.
    • zacman
      zacman
      Global
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 816
      Ich nehme an, es wird bald (noch) looser zugehen in den Micro bzw. Nanolimits:

      Party Poker hat vor kurzem eine neue Aktion gestartet bei der jeder, der ein neues Konto bei PP eröffnet, von PP 50$ geschenkt bekommt und nochmal 25$ Bonus nach 250 raked hands. Das ganze ohne dass man wie früher erst einen Deposit vornehmen muss. Die Aktion gibts direkt bei PP bzw. wenn man den Bonuscode diverser Affiliates benutzt.

      Das sollte doch zumindest einige neue Fische generieren in den unteren Limits.
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      zur fischigsten zeit (so ca 3-6 uhr) haben die besten tische bei mir nen vpip von 35 und pfr von 7 oder so. spiele auf 2/4 und da ist es eigentlich schon recht fischig...