[Allgemein]Einordnung der eigenen Person - Anfänger (v.01)

    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      Hallo ihrs!
      Ich dachte mir, dass es vielleicht nicht immer sehr einfach ist, einzuordnen in welche der 3 Kategorien, die in der Strategie-Sektion unterteilt sind, man sich einordnen kann. Deshalb möchte ich hier mal probieren ein Muster vorzugeben, mithilfe dessen man einordnen kann, ob man noch Anfänger ist, welche Lernziele man als dieser hat und wie es meiner Meinung nach aussehen müsste, dass man sich zu den Fortgeschrittenen zählen kann.

      *edit*Schlussendlich sollen das Strategieartikel werden. Ich bitte um entsprechenden Umgang

      Lernziele:
      -Regeln des Spiels fixed Limit Texas Hold'em
      -Anwendung des Charts und Verständnis der dahinterstehenden Grundlagen (Bsp: sehr tight early und etwas looser late)
      -Richtiges Zählen von discounted Outs und korrekter Vergleich mit den Pot Odds, möglichst die wichtigsten Odds-Zahlen auswendig können
      -Grundlagen des Postflop Plays

      Wann ist man kein Anfänger mehr?
      -man hat bis auf vielleicht eine Ausnahme alle Lernziele umgesetzt
      -man hat alle Artikel aus der Strategie-Sektion mindestens einmal gelesen und beherrscht fast alle darin erklärten Prinzipien
      -Man hat mindestens ein Buch wie WLLH oder SSH gelesen

      So, dass ging ja schnell :D
      Was haltet ihr davon? Kann man dass so stehen lassen? Was würdet ihr ändern? Sind die Ziele zu gering gehalten, d.h. sollte man noch Overcards und richtige Aggressivität mit guten Draws hinzunehmen (o.ß.)?
      =)
  • 4 Antworten
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Wann ist man kein Anfänger mehr?
      -man hat bis auf vielleicht eine Ausnahme alle Lernziele umgesetzt
      -man hat alle Artikel aus der Strategie-Sektion mindestens einmal gelesen und beherrscht fast alle darin erklärten Prinzipien
      -Man hat mindestens ein Buch wie WLLH oder SSH gelesen



      nur weil jemand wllh gelesen hat ist er nicht gleich Fortgeschrittenner, finde es etwas pauschalisiert.

      Die Aufzählungen muß deutlich aufzeigen, daß es sich um eine und und keiner oder Verknüpfung handelt.
    • jay_vee99
      jay_vee99
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2005 Beiträge: 30
      Ich finde die Einstufung als "nicht mehr Anfänger" auch zu schnell. Nach den Kriterien wäre ich definitiv kein Anfänger mehr, aber mein eigenes Gefühl sagt definitv noch "Achtung, du bist erst Anfänger!". Ich habe das alles (ausser SSH) gelesen und denke ich auch weitgehend verstanden, aber trotzdem mache ich für meinen Geschmack noch zu viele Fehler...
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      imho fehlt da ne ganze menge. z.b. praxis.
      man sollte auch schon ein paar hände gespielt haben, sagen wir mal 10k.
    • NeXaFs
      NeXaFs
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 517
      denke auch, dass man die gespielten hände mit beachten sollte.
      Dein Vorschlag die Draws mit hinzu zu nehmen, find ich auch wichtig.