Abitur nach der 12 : Studieren ?

    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.276
      Kennt sich hier jemand aus ? Habe schon gegoogelt aber nichts gefunden. Ich habe das berufliche Gymnasium besucht welches man am Ende der 13 mit dem normalen Abitur ( mit dem man alles studieren kann ) abschließen könnte.

      Ich werde allerdings vermutlich jetzt zum Ende der 12 mein BG im Schwerpunkt "Ernährung & Hauswirtschaft" abschließen, ich muss dann nach Zivi/Bund noch 6 Monate ein Praktika machen und habe dann anscheniend einen FOS-Abschluss ?


      Wie sieht den das jetzt aus, darf ich damit nur an Fachhochschulen studieren oder auch an Universitäten ?
      Soweit ich weiß darf ich ja nur beschränkte Sachen studieren ( z.B. kein Medizin ) etc. weiß einer was genau ich da studieren darf.



      Gruß D4ns3n
  • 11 Antworten
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.282
      rein theoretisch hast du die möglichkeit an jeder fh jedes fach zu studieren.
      du hast nur keinen zugang zu universitäten.
    • GoodFellaGO
      GoodFellaGO
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 1.004
      Warum nicht noch ein Jahr dran hängen?
      Hatte im letzten Jahr selbst keinen Bock mehr, bin aber heilfroh das ich mich noch durchgequält habe und mich mit dem Abitur weiterbewerben kann.
      Man ist wesentlich ungezwungener in der Weiterbildung + es sieht für viele besser auf der Bewerbung aus. :)
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      Original von GoodFellaGO
      Warum nicht noch ein Jahr dran hängen?
      Hatte im letzten Jahr selbst keinen Bock mehr, bin aber heilfroh das ich mich noch durchgequält habe und mich mit dem Abitur weiterbewerben kann.
      Man ist wesentlich ungezwungener in der Weiterbildung + es sieht für viele besser auf der Bewerbung aus. :)
      #2
    • cardfighter09
      cardfighter09
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 508
      Original von GoodFellaGO
      Warum nicht noch ein Jahr dran hängen?
      Hatte im letzten Jahr selbst keinen Bock mehr, bin aber heilfroh das ich mich noch durchgequält habe und mich mit dem Abitur weiterbewerben kann.
      Man ist wesentlich ungezwungener in der Weiterbildung + es sieht für viele besser auf der Bewerbung aus. :)
      #3
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Du hast dann (zumindestens in NRW, ka in wieweit das Bundesweit ist) Fachabi, damit kann man nur an Fachhochschulen studieren, an denen es nicht alle Studiengänge gibt.

      Mach das Jahr noch, lohnt sich wirklich.
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Original von venusflytrap
      Du hast dann (zumindestens in NRW, ka in wieweit das Bundesweit ist) Fachabi, damit kann man nur an Fachhochschulen studieren, an denen es nicht alle Studiengänge gibt.

      Mach das Jahr noch, lohnt sich wirklich.
      Hinzu kommt, dass idR. noch ein Praktikum davor erforderlich ist.

      Wenn du sogar danach studieren möchtest, solltest du dir über das eine Jahr nicht so viele Gedanken machen.
    • aven
      aven
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 547
      Eine Freundin von mir hat auch gleiches vor, aber eigentlich jeder mit dem ich unterhalten hat, der Abi gemacht hat, bereut es nicht und die es nicht gemacht haben und abgebrochen haben Ärgern sich schwarz.

      Ich habe zwar keine riesengroße Lebenserfahrung, aber mit Abi bewirbtes sich leicht und man kann höhere Positionen einnehmen. Z.b eine Bekannte ist super gute Medienoperatorin, wird aber ohne Abi wahrscheinlich nur Angestellte bleiben.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.276
      Naja ich will ja mit dem Abitur / FOS auf jedenfall studieren, das heißt bewerben tuhe ich mich damit eh nicht.

      Wie sieht das den aus wenn ich mich jetzt an einer Universität / Fachhochschule damit für etwas einschreiben will, zählt da nur der NC oder achten die auch auf einzelne Noten / Fehlzeiten, kennt sich da einer aus ?
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      bei nc faechern wird nur auf die note geachtet

      bei faechern ohne nc und ohne aufnahmepruefung ist alles egal ...

      bei faechern mit aufnahmepruefung musst du talent fuer das fach haben :)
    • pokerisdrugfree
      pokerisdrugfree
      Silber
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 2.801
      Original von soltana
      bei nc faechern wird nur auf die note geachtet

      bei faechern ohne nc und ohne aufnahmepruefung ist alles egal ...

      bei faechern mit aufnahmepruefung musst du talent fuer das fach haben :)

      Fächer ohne NC haben oftmals keinen damit möglichst viele Zugang erhalten (zum Beispiel sehr oft bei Ingenieurwissenschaften an vielen Unis)
    • soltana
      soltana
      Black
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 1.990
      Original von pokerisdrugfree
      Original von soltana
      bei nc faechern wird nur auf die note geachtet

      bei faechern ohne nc und ohne aufnahmepruefung ist alles egal ...

      bei faechern mit aufnahmepruefung musst du talent fuer das fach haben :)

      Fächer ohne NC haben oftmals keinen damit möglichst viele Zugang erhalten (zum Beispiel sehr oft bei Ingenieurwissenschaften an vielen Unis)
      oder anders gesagt ...

      auf faecher ohne nc haben sich in der vergangenheint so wenige beworben, dass die bereitgestellten ressourcen (raueme, dozenten, gelder usw. ) nicht vollkommen aufgebraucht wurden.

      in informatik gab es an vielen unis auch mal einen nc, weil sich zuviele studenten eingeschrieben haben.