SNG-Einsteiger

    • Alron
      Alron
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 401
      Ich spiele eigentlich CG, aber SNG´s haben mich schon die ganze Zeit fasziniert.

      In letzter Zeit hat mich das Fieber gepackt und ich will es endlich lernen.

      Meine Br würde wohl auch für 10er+ reichen, aber da ich fast keine Erfahrung mit SnG´s habe spiele erst mal die 2er auf FT

      habe mir so gedacht wenn nach 100Stück mein ROI bei 20% ist, ich auf die 4er umsteige, wenn nicht, nochmal 50 dranhänge

      ich weiß, daß mein ROI dann so gut wie keine Aussagekraft hat, aber auf 1000 Stück habe ich nicht so die Motivation.


      Wäre cool wenn hier ein paar andere Um/Einsteiger ihre Erlebnisse schildern oder ein paar erfahrene Hasen ihre Weißheit teilen würden.
  • 24 Antworten
    • tom2606
      tom2606
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.607
      bin ebenfalls einsteiger, hab ne BR die für die 5er reicht und die spiele ich auch.
      die spieler auf den 5ern sind immer noch grottenschlecht.

      und wenn man genügend icm training macht und sich an die strategie hält dürfte es da keinen unterschied zu den 2ern geben.

      hab bisher auch ca. 120 SnG gespielt mit nem ROI von knapp über 20.
      natürlich keine samplesize aber soweit ich das beurteilen kann spielen die meisten da einfach nur schlecht.

      wenn du also die BR für die 10er hast dann würd ich mit den 5ern anfangen, dafür aber halt keine 100 sondern eher 500 spielen und dann schauen wie's läuft.

      disziplin und lernbereitschaft scheinst du ja mitzubringen und wirst du ja auch hoffentlich für die SnG artikel und das SnG haben,
      somit würde ich mal behaupten dass du keine probleme mit den 5er tischen haben dürftest.

      allerdings wirklich mal mehrere tausend hände im icm trainer üben und mal wirklich mit der ganzen icm-software rumspielen.

      ich lern da jedes mal wirklich viel dazu.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      @alron, tom: zunächst würde ich (sofern noch nicht geschehen)
      - die strategieartikel + milleniumpost lesen
      - mit icm trainer üben, wie tom sagte
      - coachings besuchen
      - videos schauen
      - bewertete hände analysieren + eigene hände bewerten lassen
      - HHs analysieren (reviewen) mit sng wiz

      dann solltet ihr gut vorbereitet sein. und für die unvermeidlichen swings braucht ihr mentale stärke.
      je nachdem wie sehr ihr an einen anbieter gebunden seid, würde ich euch bei einer gewissen BR zu den 6,50ern turbos auf stars raten, ab den 11ern zu party speeds
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      stimme da shakin zu... bin mir zwar nicht sicher, wie stark die gegner bei FTP sind.. aber auf anderen Seiten sind das teilweise voll die freaks auf den leveln...
      und nachdem man sich 3-4 Videos angeschaut hat und n bissel mit ICM rumgedödelt hat, hat man die besten voraussetzungen um 11$ zu schlagen... (bin trotzdem für sehr konservatives BRM, gut möglich dass man manchmal bei 10 SnG kein mal ITM kommt...als 80 BI sind schon gut, mindestens jedoch 50)
    • Alron
      Alron
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 401
      @shakin: thx für den millenium post , da hab ich ja noch was vor

      mit den 10er SnG lass ich mir lieber etwas Zeit, muss zugeben, dass ich nach 80 2+25$ SnG´s nen Roi von -7% hab ;)

      was solls tut mir auf dem Limit nicht weh, war wohl ne Mischung aus Varianz und Leaks, aber ich gebe nicht auf arbeite an den Leaks



      bei dieser Hand war ich mir zum Bsp unsicher:

      Full Tilt Poker, $2 + $0.25 NL Hold'em Sit n' Go, 300/600 Blinds, 3 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      BTN: 2,580
      SB: 2,720
      Hero (BB): 8,200

      Pre-Flop: (900) Q Q dealt to Hero (BB)
      BTN raises to 2,580 and is All-In, SB raises to 2,720 and is All-In, Hero ???
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      easy call du hast sie ja beide covered und ich geb ihnen kaum ne starke hand da.
    • MARIST
      MARIST
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 76
      Das seh ich ein wenig anders, denn egal was die beiden halten, sie dürfen es gern unter sich ausmachen. ^^

      Danach bleibt mir, sofern es keine Teilung gibt, nur noch ein Gegner und das ist mir wesentlich lieber. Mir geht es in erster Linie darum, den bestmöglichen Platz zu erreichen und bin darum nicht bereit, den 2. Platz zu riskieren.

      Das ist sicher von Risikotyp zu Risikotyp verschieden.
    • anj
      anj
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 433
      sry marist, aber hier gehts nicht um risikotypen!

      welche range gibst du den spielern denn bitte mit jeweils ca. 4 BB? ach auch egal, sogar wenn beide tight sind, bist du mit den QQs vorne. Also nobrainer instacall! Wenn du verlieren solltest, bist du ja immer noch mit über 5 K chips im HU.
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      Marist, das hat doch nichts mit Risikotyp zu tun. QQ ist 3handed ein absolutes Monster, auch gegen 2 Gegner. Du hast hier sogar die Chance beide gleichzeitig vom Tisch zu nehmen und ohne Heads Up zu gewinnen.
      Mit einem Call riskierst du außerdem doch nicht den 2. Platz (für den es kaum mehr gibt als den 3.) Selbst wenn du die Hand verlierst ist einer gebustet oder zumindest stark gecrippled.

      Nash gibt dir sogar ne Overcallingrange von
      18.9%, 22+ A8s+ ATo+ K9s+ KJo+ Q9s+ QJo J9s+ T8s+ 97s+ 87s 76s 65s

      So loose würd ich nichtmal annähernd calllen, aber QQ ist ein absoluter NoBrain-Call.
    • MARIST
      MARIST
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 76
      Schön das es hier so schnelle Antworten gibt, danke. ^^

      Um meine Angst in den Griff zu kriegen und solche Risiken einzugehen bin ich hier, denn speziell die Endphasen (unter den letzten 200) versemmel ich regelmäßig.

      Dabei setze ich stark auf den ICM Trainer, doch selbst da komme ich noch nicht über 82%. Es gibt also noch viel zu tun für mich, doch ich denke, hier auf der richtigen Seite zu sein.
    • Angelius
      Angelius
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 524
      Finde daß auch manchmal schwierig, weil man bei den SNGs mit vielen Teilnehmern 90% der Zeit den Tisch voller Leute hat und auch nach SHC zu spielen oft riskant ist.
    • MARIST
      MARIST
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 76
      Riskant, warum?

      Das hier angebotene SHC stellt für mich eine wesentliche Erleichterung dar. Es ist zwar sehr tight und du stehst blöd da, wenn du auch in der push or fold Phase keine Hände kriegst, die dazu passen. Doch es nimmt zumindest mir eine Menge an Stress ab.
    • Alron
      Alron
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 401
      Wow, hat sich ja voll die Discussion um die Hand enwickelt,

      also ich denke auch, dass es ein Call war - aber ein Nobrainer war es für mich nicht

      Ok, modifizieren wir diese Hand etwas:



      Full Tilt Poker, $2 + $0.25 NL Hold'em Sit n' Go, 300/600 Blinds, 4 Players
      ************** - Hand History Converter
      CO: 1300
      BTN: 2,180
      SB: 2,320
      Hero (BB): 7,700

      Pre-Flop: (900) Q Q dealt to Hero (BB)
      CO fold, BTN raises to 2,580 and is All-In, SB raises to 2,720 and is All-In, Hero ???
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      Ist immernoch ein klarer call, auch wenn wir an der Bubble sind und vor allem der Caller eine tightere Range hat, als im ersten Beispiel. Wir covern beide und würden im worst case nur weitere 2120 Chips verlieren. Solange die beiden nicht splitten ist einer gebustet bzw stark gecrippelt.

      Modifizieren wir das ganze nochmal. Jetzt hat Hero KK, also die zweitbeste Starthand

      Full Tilt Poker, $2 + $0.25 NL Hold'em Sit n' Go, 250/500 Blinds, 4 Players
      ************** - Hand History Converter
      CO: 4,100
      BTN: 4,000
      Hero (SB): 700
      BB: 4,700

      Pre-Flop: (750) K K dealt to Hero (SB)
      CO raises to 4,100 and is All-In, BTN calls 4000 and is All-In, Hero ???
    • MARIST
      MARIST
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 76
      Für mich wieder ein klares FOLD, denn leichter als jetzt werde ich den 3. Platz wohl kaum erreichen.

      Dabei ist es für mich völlig unerheblich welche Hand ich zu diesem Zeitpunkt halte.

      Nur weil ich mit meinem Fahrrad Vorfahrt habe, werde ich sie nicht gegen einen Laster einfordern, sondern darauf verzichten. ^^
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Auch mit kings call ich da, selbst wenns grenzwertig ist (habs jetzt net im calculator eingegeben. Ich bin da einfach zu short.
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Jo mit Kings würd ichs glaub ich auch noch callen, wenns klappt hab ich auch noch Chancen auf den ersten und zweiten Platz.
      Queens würd ich wohl heulend folden.
    • Dvl321
      Dvl321
      Black
      Dabei seit: 03.11.2007 Beiträge: 6.781
      Original von bumsgore
      Jo mit Kings würd ichs glaub ich auch noch callen, wenns klappt hab ich auch noch Chancen auf den ersten und zweiten Platz.
      Queens würd ich wohl heulend folden.
      #2

      Die anderen beiden imo ganz easy calls.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von DarthAce


      Full Tilt Poker, $2 + $0.25 NL Hold'em Sit n' Go, 250/500 Blinds, 4 Players
      ************** - Hand History Converter
      CO: 4,100
      BTN: 4,000
      Hero (SB): 700
      BB: 4,700

      Pre-Flop: (750) K K dealt to Hero (SB)
      CO raises to 4,100 and is All-In, BTN calls 4000 and is All-In, Hero ???
      ich folde das. wenn CO gewinnt, ist alles ok und hero itm. wenn bu gewinnt ist CO mit seinen restlichen 100 chips in der nächsten hand auto allin. wenn man beide gegner auf halbwegs vernünftige ranges setzt verliert hero mit seinen Ks in ~40% der fälle. die chance, dass einer der beiden pusher in dieser oder der nächsten hand bustet ist da imo höher. ich calle mit AA.
    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Original von Alron
      Ich spiele eigentlich CG, aber SNG´s haben mich schon die ganze Zeit fasziniert.

      In letzter Zeit hat mich das Fieber gepackt und ich will es endlich lernen.

      Meine Br würde wohl auch für 10er+ reichen, aber da ich fast keine Erfahrung mit SnG´s habe spiele erst mal die 2er auf FT

      habe mir so gedacht wenn nach 100Stück mein ROI bei 20% ist, ich auf die 4er umsteige, wenn nicht, nochmal 50 dranhänge

      ich weiß, daß mein ROI dann so gut wie keine Aussagekraft hat, aber auf 1000 Stück habe ich nicht so die Motivation.


      Wäre cool wenn hier ein paar andere Um/Einsteiger ihre Erlebnisse schildern oder ein paar erfahrene Hasen ihre Weißheit teilen würden.
      Ich spiele jetzt auch SNGs parallel zu Cashgames. Was ich im Moment besser finde, ist dass (entgegen der allgemeinen Meinung) die Varianz auf die BR bei mir wesentlich geringer ist. Ich spiele Cashgames immer mit mind. 25 BIs und SNGs 100 BIs. Damit hab ich ca. die gleiche $/h. Wenn ich allerdings 6 AI bei Cashgames verliere (ja, das geht, sogar wenn man 6 mal Favorit ist :evil: ) geht übelst auf die BR, bei den SNGs ist es dagegen schnell wett zu machen. Vom Niveau her:
      11$ SNGs bei PP SH ist mega fishy. Also stell Dich schonmal drauf ein, dass die Dich mit Q4 bei 20/40er Blinds All-In pushen und gegen Dein AA gewinnen (bin bei den Blinds 300/600, 400/800, 600/1200 überall mit AA im Minus (!) obwohl da jeder Dreck gepusht wird).
    • 1
    • 2