Lehrer verliert Klausur - was nun?

    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      Tach auch,

      folgender Fall: Kollegin schreibt ihre letzte Klausur vor der Abschlussprüfung. Der Lehrkörper sammelt alle Klausuren ein und korrigiert sie. Bei der Rückgabe fehlt eine Klausur, die meiner Kollegin.
      Der Lehrer gibt zu, dass er sie (die Klausur, nicht meine Kollegin) zu Hause hatte und sie dort verschlampt haben muss.

      Für kommenden Montag ist jetzt ohne Absprache einfach ein Nachschreibetermin festgesetzt. Kommenden Dienstag/Mittwoch werden allerdings die Abschlussprüfungen geschrieben. Denkbar unglückliche Terminwahl bzw. Gesamtsituation.

      Die Frage ist eigentlich, ob Schüler durch den Fehler des Lehrers gezwungen sind, Klausuren zu wiederholen? Gerade am Tag vor der Abschlussprüfung hat man sicher was besseres zu tun, als eine bereits geschriebene Klausur zu wiederholen und davor noch Zeit zum lernen zu investieren.

      Ist sowas irgendwo gesetzlich festgehalten oder muss man da evt einfach auf die Kulanz des Lehrers hoffen?


      Any ideas?
  • 15 Antworten