24er auf FT overrolled

    • Flawless
      Flawless
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 505
      hola chicas y chicos,

      ich bin eig. ein reiner MTTler. Hab früher mal CG gespielt und auch mal SnGs aber das war alles nicht so ganz meine Welt.
      Nun, da man nicht immer nur MTTs spielen kann (aus Zeitmangel, braucht ja doch immer min. 4 Stunden) spiel ich wieder mal SnGs dazu.
      Ich spiele jetzt die 24er auf FT, hab auch mal die 36er gespielt, aber die 24er gefallen mir irgendwie besser, da des ein Fischparadies ohne Ende ist.

      Hab bis jetzt auf 180 SnG nen Roi von 9,6 auf den 24ern, auf den 33ern hab ich zu wenig gespielt um aussagekrätige Zahlen zu geben. Bin aber bis jetzt auch positiv dabei.

      Die Frage ist jetzt die, soll ich weiter die 24er spielen und dort ganz gut Gewinne mitnehmen oder auf die 36er oder 60er wechseln, da ich die doch relativ overrolled spiele (habe gerade ~300 BI für die 24).

      Was würdet ihr mir raten? Ich denke, dass die 24er ganz gut passen, da ich gut mit den Gegner klar komme, schon viele Hände gemined habe und die "Regs" einigermassen kenne und mit ihnen umgehen kann.

      Danke für alle Antworten im Vorhinein
      bye
      FLaw
  • 6 Antworten
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.761
      spiel halt erstma noch 1-2 hundert sng´s bis du dich wohlfühlst und geh dann nochma für 200 sng´s auf die 33er und dann kannste ja die 60 er shotten... so denke ich hast du genug zeit dich an das limit anzupassen und dich dort einzuspielen... müssen ja ned gleich immer 1.000 sng´s pro limit sein wenn du eh die BR hast.

      ich spiele gerade die 60er dort und die sind auch ganz gut schlagbar. kannst dich ja mal melden dann machen wir ein gegenseitiges coaching oder so. icq 161820466
    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      Am ehesten weißt du doch selbst auf welchen Limit du dich wohl fühlst und wann du eventuell ein anderes angreifen willst. Ob man overrolled, underrolled oder wie auch immer spielen will ist doch von Person zu Person verschieden.

      Was soll man dir da raten? Spiel das wo du dich wohlfühlst und steige dann auf, wenn du dich wohl und sicher fühlst.

      Gruss
      Trash
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Original von Flawless
      Hab bis jetzt auf 180 SnG nen Roi von 9,6 auf den 24ern, auf den 33ern hab ich zu wenig gespielt um aussagekrätige Zahlen zu geben.
      OMG wenn du 180 schon für aussagekräftig hältst, dann bleib bitte auf den 24ern, ansonsten schau dir die höheren Limits an und wenn du dich wohl fühlst, dann move up. ABER bitte sag mir, dass der Satz mit den 180 SNGs ein Level war.
    • Flawless
      Flawless
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 505
      Original von Unam1337
      Original von Flawless
      Hab bis jetzt auf 180 SnG nen Roi von 9,6 auf den 24ern, auf den 33ern hab ich zu wenig gespielt um aussagekrätige Zahlen zu geben.
      OMG wenn du 180 schon für aussagekräftig hältst, dann bleib bitte auf den 24ern, ansonsten schau dir die höheren Limits an und wenn du dich wohl fühlst, dann move up. ABER bitte sag mir, dass der Satz mit den 180 SNGs ein Level war.
      Hej,
      danke für die Antwort. War falsch ausgedrückt. Ist natürlich nichts richtig aussagekrätiges. Nur konnte ich dadurch betonen, dass die paar 36er die ich gespielt hab gar nichts aussagen.
      Das mit dem Wohlfühlen ist immer so eine Sache. Schlimm sind die 36 nicht, finde nur, dass man die Leute auf den 24er viel einfacher exploiten kann da viele ein sehr aggressives Standartspiel betreiben. Dass natürlich immer alles meine Sache ist und ich spiele wie es "mir passt" und wie ich mich wohlfühle ist schon klar.
      Wenn ich so drüber nachdenke ist mein eig. Problem die Zeit. Ich komme in der Woche ein- maximal zweimal zum Pokern und dann auch nicht richtig lang. So ist es a) schwer sich eine Samplesize aufzubauen b) sich auf nem Limit richtig einzuleben c) probier ich irgendwie dadurch immer mehr aus und bewege mich dadurch oft von den 24er HE SnGs weg.

      Merci auf jeden Fall für alle Antworten. Ich schau einfach was ich mit meinem bissl Zeit anfangen kann.
      bye
      FLaw
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      naja du bist der meinung das man auf den 24ern die gegner viel einfacher exploiten kann als auf den 33ern... was soll man dir denn hier antworten?
      Probier die 33er doch einfach aus und wenn du meinst, dass die gegner um einiges schwerer zu beaten sind dann gehste halt wieder auf die 24er!
    • lexvic
      lexvic
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 548
      Mache Dir einen SNG-Bankroll: 50x24 - evt. plus das was Du in den 180 24$ bereits gewonnnen hast - und dann bei 50BB des nächsten Limits normal aufsteigen (den rest des Geldes kannst Du auscashen oder bei PS liegen lassen). Schlägst Du das Limit kannst Du nach 500-1000 SNGs aufsteigen. Nach "Down" absteigen und nicht Geld von dem Restbankroll nehmen. Dann weiss Du immer wo Du stehst.