reads sammeln

    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Jo der threadtitel sagt eigentlich schon alles , wie bekomme ich "gute" reads auf die gegner , insbesondere wenn man 3 oder mehr Tische spielt ?

      Ich meine nicht so offensichtliche sachen wie sie bei fischen meist vorkommen , sondern z.B. sowas wie nicht ausreichend / garnicht gebalancte lines bei TAGs
      oder zu weake folds am river .


      Bin bei 4 tischen schon voll darauf konzentriert meine eigenen Hände zu spielen und komme dabei kaum dazu noch irgendwelche anderen leute zu beobachten wenn ich nicht mit in der hand bin .

      Auf meinem Aktuellen limit kommt man zwar noch recht gut ohne solche zusätzlichen reads aus , aber denke mal früher oder später sollt ich das schon hinbekommen ...
  • 10 Antworten
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Weniger Tische spielen... =)
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.355
      bruachst nicht mehr reads
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      ..hier stand quatsch...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von schnizm
      Weniger Tische spielen... =)
      Naja aber nur zu 2 tabeln ist ja auch nicht das wahre , schon alleine wegen status für rakeback etc ...

      Besonders bei Handbewertungen etc . liest man ja recht häufig das es in der Situation halt auf nen guten read auf den gegner ankommt wie er die und die hand spielen würde .
      Solche reads hab ich aber sogut wie nie .
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      beobachte halt auch die Gegner wenn du nicht in der Hand bist und ob sie ihr bottom pair noch betten wenn der andere zu ihnen checkt, ob sie nen Draw cappen können oder auch andere Moves machen usw und dann halt aufschreiben. Evtl spielst du nur mal 3 Tische statt vier, bringt bei mir zumindest was.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Richtig genaue Reads kann man oft garnicht sammeln, da man gegen bestimmte Gegner nur kurz spielt und es dann auch selten zum SD kommt. Wenn man am Flop oft multihanded ist, dann braucht man auch keine perfekten Reads, da spielt man eher seine Karten. Die Gegner, die die größten Leaks haben, erkennt man imo sehr schnell und kann sie dann gut exploiten, kleine Leaks von TAGs zu finden bringt imo relativ wenig bei 6 max Tischen.
      Es ist wichtig, was deine Ziele sind. Wenn du deinen Skill pushen willst, spiel weniger Tische, achte auf die Gegner und versuche sie zu exploiten. Wenn du eher die BR aufbauen willst, finde ich etwas mehr Tische besser.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich sehe es so wie Alph0r. Wenn man nur 1-tablet, bekommt man natürlich bessere Reads, aber dann ist die hourly Rate eben auch geringer. Und das will man eigentlich nicht. Also spielt man mehrere Tische und darunter leiden dann natürlich die Reads. Muss man sich mit abfinden oder weniger Tische spielen.

      Trotzdem kann man auch beim Multitabling Reads auf andere Regulars sammeln. Man achtet ja eigentlich immer auf eine Hand die man selbst spielt und da man zwangsläufig auch mal gegen anderer Regulars in der Hand ist, bekommt man automatisch Infos über die Lines des Gegners. In einer Session sind das meist nicht allzu viel (außer der Gegner ist loose), aber wenn man gegen den gleichen Gegner auf einer reuglären Basis spielt, dann häufen sich diese Reads Session für Session und irgendwann bekommt man mit welche TAGs gerne am Turn semibluff3betten, welche gern for free SD raisen, welche einen preflop gern light isolieren usw. usf.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von tzare
      Naja aber nur zu 2 tabeln ist ja auch nicht das wahre , schon alleine wegen status für rakeback etc ...
      Wenn ich nur 2-3 Tische spiele, kann ich mich länger konzentrieren, bekomme bessere reads, habe mehr Spass am Spiel und bin nicht so schnell burned out. Über Optimierung von hourly Rate inkl Rakeback etc mache ich mir eigentlich keine Gedanken.

      Hat alles seine Vor- und Nachteile. Man muss halt wissen, was man möchte bzw einem wichtiger ist...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      ok dann denke ich mal werde ich 3/6 einfach noch wie bissher ohne großartige reads durchziehen , und ab 5/10 dann mal auf ein wenig 2 tabeln umsteigen und erstmal skillverbesserung in der Vordergrund stellen .


      Immoment rausch ich eh im upswing durch die Limits da ists egal :D
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Pokerace zeigt ja die Hände an sobald es nen SD gab und dann schau ich in die HH wer was wie gespielt hat und wenns mir wichtig erscheint, schreib ichs auf. Klappt bei 4 Tischen eigentlich ganz gut. Ansonsten 2 Tische spielen und alles genau beobachten, wird nicht langweilig und man ist erstaunt wie viele Reads man picken kann, bzw. wie gut man die Leute einschätzen kann.