Wieviele Datenbanken sind sinnvoll?

  • 2 Antworten
    • onkelmeik
      onkelmeik
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 651
      Habe eine Datenbank mit meinen eigenen Händen, die ich bis ca 300k "volllaufen" lasse. da sind alle meinen bisherigen Limits drin, Fullring und Shorthanded (Treat as 6max importiert).
      Dann habe ich für observed Hands für jedes Limit zwei eigene datenbanken, getrennt nach Fullring und Shorthanded.
      In Pokerace habe ich dann, je nachdem was ich spiele, nur die FR- oder SH-Datenbanken aktiviert.
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Original von onkelmeik
      Habe eine Datenbank mit meinen eigenen Händen, die ich bis ca 300k "volllaufen" lasse. da sind alle meinen bisherigen Limits drin, Fullring und Shorthanded (Treat as 6max importiert).
      Dann habe ich für observed Hands für jedes Limit zwei eigene datenbanken, getrennt nach Fullring und Shorthanded.
      In Pokerace habe ich dann, je nachdem was ich spiele, nur die FR- oder SH-Datenbanken aktiviert.
      #2 .. genau gleich ... eine mit meinen alten Händen ... eine mit aktuellen (alle Limits) und pro Limit 2 DB Mining (SH/FR).

      Greetings,

      MrNike