Wie soll man da vernünftig spielen?

    • Moshmetal
      Moshmetal
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 138
      Hallo,
      also ich spiele bei PP auf 0.10/0.20.
      Ich halte mich da ich ja was lernen und was werden möchte an die Reglen bzw,. an den SHC.

      Allerdings wird mir der Spielspass an diesen Tischen komplett versaut weil locker 50% der Leute die mit einem am Tisch sitzen fast jeden Preflop callen, raisen und zwar, so hab ich das Gefühl : Koste es was es wolle.

      Dort wird mit Karten gecallt das stinkt schon gegen den Himmel.

      Jetzt hab ich das mal länger beobachtet und wenn ich mal eine Hand bekomme zum Flop dann ist mindestens einer von diesen Luckern dabei der mir in der Regel das Blatt kaputt macht.
      Das wird dann auch deutlich an der BR. Ich spiele 2 Std und kann froh sein wenn ich nicht ins Minus gehe.

      Muss ich da durch oder ist das normal? Weil es versaut einem wirklich schon den Spielspass und das schlimmste an der Sache (Gott bewahre ich hab noch widerstanden) ist, dass man geneigt ist selber mal mit nur einem
      KJo oder A2o zu den Pre-Flop zu callen, weil man denkt was bei denen klappt kann ja auch bei Dir klappen.
  • 23 Antworten
    • coruscine
      coruscine
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 320
      Da musst du durch. Und es wird niemals profitabler werden als jetzt.
    • Moshmetal
      Moshmetal
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 138
      Was meinst Du mit: Eswird niemals profitabler werden?
    • coruscine
      coruscine
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 320
      Du solltest froh sein wenn dich die Leute mit jedem trash callen. Longterm gewinnst du nämlich die Mehrzahl der Hände.
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Die berichtest hier von paradiesischen zuständen. Genau solche Spieler wünscht man sich an jedem Tisch.

      Wenn du später in anderen Limits nur 2-3 Mitspieler am Flop hast, wirst du dich mit Wehmut an diese Zeit erinnern.

      Mein Tip, spiel wirklich streng nach SHC.
      Wenn du viele Mitspieler am Flop hast bleib nur mit wirklich guten Händen dabei. Bei vielen Mitspielern passiert es oft, daß dein Toppair nicht bis zum River hält, weil irgendeiner noch am River irgendwas trifft. Die Hände mit denen du gewinnst sind hauptsächlich straights und flushs, man hat es zwar nicht oft, aber wenn man es hat bekommt man eben auch viel Geld weil deine Gegner alle brav callen oder raisen. Man muß nur geduldig sein und warten. Da du ja immer viele Mitspieler hast, hast du auch immer genug Potodds, um deine Draws zu spielen.
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Ich glaub ich spinn. Und ich find nur Rocks. Sprechen wir vom selben PP?
    • Wuermchen300
      Wuermchen300
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 984
      Beispiel: Hatte grade AA aufem Big Blind und alle folden (inklusive SB) bevor ich überhaupt zum Zug komme. 1 SB durch AA gewonnen.
    • kesseldorz
      kesseldorz
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 260
      also nach 420 raked Hands mal meine Beobachtungen (Beginner 5/10cents):

      ca. 80 Prozent sind Deutsche, davon vermutlich die meisten von dieser Seite was das Spielen etwas langweilig macht. Ab und an sind paar Nichtdeutsche da, die auch viel aggressiver spielen und imho auch ziemlich oft dann auch was treffen. Zumindest scheinen sie kurzfristig nicht schlecht dazustehen.
      Bin nach gutem BR Aufstieg nun am Stagnieren auf gutem Niveau was auch ok ist. Denke mal die 5000 raked hands werde ich schaffen. Habe komischerweise fast drei Monate Zeit, hat sich da was geändert?
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Ich glaub 3 monate ist die Zeit, in der du 5000 Hände schaffen mußt. Die Beginnertables sind weiterhin 45 Tage.

      Auf den niedrigen limits ist tableselectin wichtig, immer an Tischen Spielen, wo die größten Pots sind.

      Ich habe gestern endlich das 25/50 Limit erreicht. Meine persönlichen Erlebnisse aus den 10/20 und 15/30 limits sind folgende:
      Es spielen wirklich zum größten teil deutsche und wahrscheinlich mehr als die Hälfte von ps.de, aber das heißt nicht, daß es schwer ist da zu gewinnen. Es spielen zwar fast alle nach SHC, aber am Flop kommen dann große Schwächen zutage. Deswegen ist der Artikel zum Flopspiel in der Einsteigersektion sehr wichtig. Bei so vielen tighten Spielern zahlt sich eine sehr aggresive Spielweise aus. Die meisten wissen nicht, was sei nach eine Raise am Flop machen sollen. In bestimmten Situationen funktionieren auch Bluffs. Für erfolgreiche Bluffs hat mir das Buch Internet Texas Hold'em von Matthew Hilger sehr geholofen. Aber vorsicht, Bluffs funktionieren nur bei tighten Tischen. Wenn ihr glück habt und findet einen Tisch mit vielen loosen Spielern, dann keine Bluffs versuchen, da eh alles egcallt wird.
    • creedence
      creedence
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 204
      Original von Moshmetal

      Allerdings wird mir der Spielspass an diesen Tischen komplett versaut weil locker 50% der Leute die mit einem am Tisch sitzen fast jeden Preflop callen, raisen und zwar, so hab ich das Gefühl : Koste es was es wolle.

      Mein Beitrag dazu:Ich halte zwei Asse, raise preflop, werde reraised.
      Das ging bis zum Showdown so weiter. Da ich beobachtet hab, das der Typ ALLES raised hab ich einfach weitergespielt.

      Fazit: Er hatte J 5o, traf im flop seinen Jungen und im river seine 5.
      Wie soll man jemanden da einschätzen reraise preflop mit J 5o?!?!
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Gar nicht. Aber du hast mit AA ein ziemlich gutes Matchup gegen J5o, die Mehrheit der Spiele solltest du gewinnen.

      Ansonsten sollte man nach meiner Erfahrung folgendes beachten: An einem sehr loosen Tisch (die es aber sehr selten gibt im Beginner Bereich weil viele von PS.de sind) sollte man umso tighter spielen. Wenn man anfängt die Preflop Raises zu callen weil man denkt, man hat nix, dann steht man schnell dumm da.
      Je weniger die Gegner das SHC befolgen umso mehr sollte man selber es tun (also zum Beispiel nicht versuchen mit K9o die Blinds zu klauen oder so).
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      K9o is nach ORC ne klasse Hand um die Blinds zu attacken ;)
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Bei einem loosen Tisch würde ich nicht versuchen die Blinds zu klauen, da weiß man nie woran man ist am Flop und Turn.

      Wenn alle wild callen und rumraisen, muß man geduldig sein und gute Hände wie straights und flushs abwarten, denn damit macht man an loosen Tischen seinen gewinn. Die Toppairs halten nciht so oft gegen 4 Gegner, wie sie es gegen 2 Gegner tun, entsprechend sollte man mit nur einem Topppair bei vielen Gegnern vorsichtig sein. Wenn es einem langweilig ist auf die guten Hände lange zu warten, versucht an 2 Tischen zu spielen.
    • Kofi
      Kofi
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2006 Beiträge: 2.324
      Original von icerain
      K9o is nach ORC ne klasse Hand um die Blinds zu attacken ;)
      Was ist ORC?
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Das ist was für fortgeschrittene Spieler. Wir als Bronzemitglieder kommen eh nicht dadran, ist auch noch nicht notwendigen in low limits.
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.205
      Original von Wuermchen300
      Beispiel: Hatte grade AA aufem Big Blind und alle folden (inklusive SB) bevor ich überhaupt zum Zug komme. 1 SB durch AA gewonnen.
      Das ist Dir nicht das letzte Mal passiert. Ist irgendwie schon bitter, versuche mich aber dennoch immer über jeden Cent zu freuen.
    • TheRaptor
      TheRaptor
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 10
      Spielst du nur einen Tisch? Wenn du multitable (2-3 Tische) spielst, wirds gleich viel besser...da kommst du öfter weiter und die verlockung, mit gegen SHC zu spielen gleich viel kleiner...
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von creedence


      Mein Beitrag dazu:Ich halte zwei Asse, raise preflop, werde reraised.
      Das ging bis zum Showdown so weiter. Da ich beobachtet hab, das der Typ ALLES raised hab ich einfach weitergespielt.

      Fazit: Er hatte J 5o, traf im flop seinen Jungen und im river seine 5.
      Wie soll man jemanden da einschätzen reraise preflop mit J 5o?!?!
      Kannst Du nicht. Aber mal ehrlich: Wie hoch schätzt Du die Wahrscheinlichkeit ein, dass jemandem sowas mehrfach gelingt? Natürlich stinkt sowas zum Himmel und man ist sauer, aber da muss man leider durch.
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Ihr habt eine ganz falsche Herangehensweise. Ihr müßt euch freuen, wenn sowas passiert. Denn dann versucht dieser Spieler das gleiche immer wieder und Ihr habt bald sein ganzes geld.
    • Xprdayzr
      Xprdayzr
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 386
      Genau!

      Wo gibts jetzt genau deise 50% flop seen Tische? :D
    • 1
    • 2