DHL Nachnahme - wo is mein Geld?

    • Andiebar86
      Andiebar86
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 138
      soo

      ich habe vor einen Monat ein Paket per Nachnahme versand.
      alles richtigt ausgefüllt und von einer dhl tante kontrolliert.
      nach 4 Wochen war das Geld immer noch nicht auf mein Konto aufgetaucht.

      ich ins Internet, die Paketnummer eingetippt und da stand das das Paket vor 3,5 Wochen beim Empfänger eingetrudelt ist.

      ich zur DHL Filiale, die Frau hatte keine Ahnung und hat erstmal selber den DHL Support angerufen. 20 Minuten später und 100 Bandansagen war endlich ein support Mitarbeiter am Telefon und der meinte das der Postbote es versäumt hätte den Betrag einzukassieren. whaaat?
      denn meinte er es würde ein paar tage dauern bis das bearbeitet wird.

      so heute bekomm ich von dhl post mit ein 4 Seitigen Dokument zum ausfüllen.

      Die wollen genau wissen, was im Paket war also Anzahl, Modell, Farbe, Zustand, Seriennummer,imei-nummer, Material, Größe, Verpackung

      so whats my line? den gazen kack ausfüllen? der postbote hats doch verschlampt, ich will nur my money back.
  • 20 Antworten
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      joa ohne vollständig ausgefüllte papiere wirste dein geld nicht sehen. um welchen betrag geht es denn?
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      Die Zahlung schriftlich anmahnen. Mit einen Mahnbescheid drohen wenn es nicht hilft, du musst denen gar nichts beweisen/nachweisen.

      Die Nachname Gebühren werden sehr sehr schleppend bezahlt, habe beruflich viel mit den ganzen Postleuten zu tun und muss quasi ständig Zahlungen anmahnen.
    • Andiebar86
      Andiebar86
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 138
      knapp 200€, war ein privatverkauf bei ebay...

      soll ich da denn jetzt ein Ausdruck vonner Ebay Seite dazulegen?? weiil Rechnung oder sontiges Infos war doch alles im Paket ;(
    • majorsnake
      majorsnake
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 3.836
      Original von PadderBraun
      Die Zahlung schriftlich anmahnen. Mit einen Mahnbescheid drohen wenn es nicht hilft, du musst denen gar nichts beweisen/nachweisen.

      Die Nachname Gebühren werden sehr sehr schleppend bezahlt, habe beruflich viel mit den ganzen Postleuten zu tun und muss quasi ständig Zahlungen anmahnen.
      Ach du scheisse, und ich dachte, ich mach später mal Nachnahme, wenn ich was verschick, weils eigtl. sicher ist. Hmmm, schade ^^
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Original von Andiebar86
      knapp 200€, war ein privatverkauf bei ebay...

      soll ich da denn jetzt ein Ausdruck vonner Ebay Seite dazulegen?? weiil Rechnung oder sontiges Infos war doch alles im Paket ;(
      Wie gesagt, musst du gar nix beweisen. Mahnbescheid und sehen, was passiert.
    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      sag du hast nenn brilliant ring für 10k oder so verschickt ^^ bekommste mehr wieder xD

      ne spass ich würds einfach ausfüllen und darauf hinweisen das du dein geld umgehend haben möchtest. Ob von dhl oder von dem typen ist dir egal.

      gruss nomi2k
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      wer nachname nicht richtig schreiben kann.. der kann auch nich ne postanschrift richtig drauf schreiben.. ääätsch
    • rufus34
      rufus34
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 502
      Original von tmy
      wer nachname nicht richtig schreiben kann.. der kann auch nich ne postanschrift richtig drauf schreiben.. ääätsch
      http://de.wikipedia.org/wiki/Nachnahme
      http://de.wikipedia.org/wiki/Nachname

      selfown?
    • Morii
      Morii
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 197
      Zunächst einmal solltest Du den Empfänger des Paketes zur Zahlung auffordern. Er hat schließlich Waren erhalten und noch nicht bezahlt. Bleib freundlich, der kann schließlich nichts für Deine Mühen. Wenn der zahlt, ist das Problem gelöst.
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.570
      Ich würde es ausfüllen. Kann schonmal passieren, dass der Postbote das Geld nicht kassiert. Liegt meistens aber nicht daran, dass er zu blöd ist, sondern dass das Paket nicht ordnungsgemäß verschickt wird (ich behaupte hier nicht, dass das an dir liegt). Auf Nachnahmen kommt wie auf alle Pakete ein Barcode drauf. Kommt öfters mal vor, dass beim einscannen solcher Pakete der Scanner nicht anzeigt, dass es sich um eine Nachnahme handelt. Da dann des öfteren auch nur in Kleinstschrift darauf steht, dass es sich um eine Nachnahme handelt, wird das auch schonmal übersehen (sollte nicht passieren, tuts aber wie du siehst).
      Wenn du Kohle sehen willst, musst du den Scheiss ausfüllen. Die können anhand der Paketnummer nachschauen wo das Paket gelandet ist. Der Empfänger hat ja auch per Unterschrift bestätigt, dass er das Paket angenommen hat. Wenn es sich also um eine Nachnahme gehandelt hat, bei der nichts bezahlt wurde, muss das Geld im Nachhinein kassiert werden. Der Spass wird nur Ewigkeiten dauern, würde mich also nicht darauf verlassen, dass es schnell von statten geht.

      Und btw, das was Padderbraun schreibt mit "dauernd Zahlungen von Nachnahmen anmahnen" ist vollkommer Bullshit.
    • DonKoRnHoLio1
      DonKoRnHoLio1
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 982
      Original von tmy
      wer nachname nicht richtig schreiben kann.. der kann auch nich ne postanschrift richtig drauf schreiben.. ääätsch
      :heart: :heart: :heart:
    • Andiebar86
      Andiebar86
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 138
      Original von Overon
      Ich würde es ausfüllen. Kann schonmal passieren, dass der Postbote das Geld nicht kassiert. Liegt meistens aber nicht daran, dass er zu blöd ist, sondern dass das Paket nicht ordnungsgemäß verschickt wird (ich behaupte hier nicht, dass das an dir liegt). Auf Nachnahmen kommt wie auf alle Pakete ein Barcode drauf. Kommt öfters mal vor, dass beim einscannen solcher Pakete der Scanner nicht anzeigt, dass es sich um eine Nachnahme handelt. Da dann des öfteren auch nur in Kleinstschrift darauf steht, dass es sich um eine Nachnahme handelt, wird das auch schonmal übersehen (sollte nicht passieren, tuts aber wie du siehst).
      Wenn du Kohle sehen willst, musst du den Scheiss ausfüllen. Die können anhand der Paketnummer nachschauen wo das Paket gelandet ist. Der Empfänger hat ja auch per Unterschrift bestätigt, dass er das Paket angenommen hat. Wenn es sich also um eine Nachnahme gehandelt hat, bei der nichts bezahlt wurde, muss das Geld im Nachhinein kassiert werden. Der Spass wird nur Ewigkeiten dauern, würde mich also nicht darauf verlassen, dass es schnell von statten geht.

      Und btw, das was Padderbraun schreibt mit "dauernd Zahlungen von Nachnahmen anmahnen" ist vollkommer Bullshit.
      njo werds wohl so machen erstmal.... wenns dann net klappt Mahnungsbescheid.

      Müsste ich für den Mahnungsbescheid DHL erst schriftlich in Zahlungsverzug setzen, da ja kein Zahlungstermin angegeben war? und wie teuer kommt der spaß? ?(

      @tmy :heart: :heart: :heart:
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      -.- habt mich erwischt ^^
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Hab schon länger keine Nachnahme mehr benutzt, ich kann mich aber erinnern, daß das mit dem Geld teilweise ewig gedauert hat, also deutlich (!) länger als 4 Wochen. Von daher besteht evtl. gar keine Grund zur Sorge. Grundsätzlich ist Nachnahme für den Käufer sehr angenehm, für den Verkäufer weniger, weil er lange aufs Geld warten muss, und, wenn der Empfänger plötzlich doch keine Lust mehr hat, hat man umsonst Porto verballert. Das ist auch der Grund, warum keine Mensch mehr auf Ebay via Nachnahme versendet.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      Wenn Du dein Konto bei der Postbank hast (ich find die aber doof, zumal das bis heute keine "richtige" Bank ist) ist das Geld idR innerhalb von 5 Tagen auf Deinem Konto, geht auch in 2-3 Tagen. Wenn Du da kein Konto hast kann das richtig dauern, so 4-6 Wochen sind normal (aber eine Frechheit).

      Das mit dem Mahnbescheid vergiß mal ganz schnell wieder. Wenn das bei der Post einer aus Prinzip an die Rechtsabteilung weiterleitet darfst Du eine richtige Klage einreichen inkl. Gerichtskostenvorschuß etc. Das willst Du nicht.

      Es hilft nix, den ganzen Postformalkram ausfüllen soweit es eben geht, ich glaube bis EUR 500,- ist das ja eh versichert. Unabhängig davon ist es vielleicht wirklich einfacher den Käufer zu bitten mal schnell zu überweisen, das geht auf jeden Fall schneller.

      Ansonsten empfehle ich Hermes, aber Nachnahme mache ich nicht für private Ebay Sachen, nur Vorkasse.

      CMB
    • Deradon
      Deradon
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.653
      Nachdem DHL es bei mir schon 2mal verkackt hat mit Nachnahme, verschick ich über Ebay nix mehr per Nachnahme.
      Hat jeweils ~4 Wochen gedauert bis ich mein Geld hatte, nachdem ich mit DHL Kontakt aufgenommen hatte.
    • schizophren80
      schizophren80
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 168
      @op
      hab die gleiche geschichte hinter mir,
      du stellst einen nachforschungsantrag für die nachnahme (ja richtig, nicht für das Paket)
      nach 8 Wochen hatte ich das Geld endlich.
      Das Geld wirst du definitiv wieder sehen, alles nur eine Frage der Zeit.

      Hoffe konnte dir helfen
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      Original von tmy
      wer nachname nicht richtig schreiben kann.. der kann auch nich ne postanschrift richtig drauf schreiben.. ääätsch
      dum?
    • Keey
      Keey
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.819
      Es ist doch ganz einfach, das Formular dient nicht zum Nachweis das es eine Nachnahme war.
      Es ist einfache blöde Bürokratie wie man es in Deutschland gewohnt sein sollte.
      Es ist einfach ein Standardformualr mit zisch Tausend Sachen.

      Das eigentliche was die wollen, ist zu wissen, welcher Betrag erstattet werden muss.

      Druck das von Ebay aus und schick es dennen, fertig.
    • 1
    • 2