live Pokertuniere? Bis wann privat? Wann illegal?

    • DeadMansHorror
      DeadMansHorror
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2008 Beiträge: 18
      Hallo

      Ich mache mir schon länger Gedanken über live Pokertuniere und hab heute mal angefangen ein wenig im Internet zu lesen.

      Jetzt habe ich folgendes Problem:

      Bald ist ne Jahrgangsparty bei uns und da fände ich (und einige andere) es schön um Geld zu spielen. Leider müssen dafür ja scheinbar strenge Auflagen erfüllt sein.

      Gefunden habe ich bisher: http://www.pokerfreunde-hannover.de/PDF.html
      (wohne auch in Niedersachsen)

      Bei diesen Bestimmungen ist ja nun von öffentlichen Tunieren die Rede. Nun meine Frage, ab wann etwas als öffentlich gilt. Gilt es z.B. als öffentlich, wenn man sich mit ein paar Kollegen in einer Bar an einen Tisch setzt und da spielt? Oder zählt es nur als öffentlich, wenn jeder mitmachen kann?

      Wie ist es dann, wenn die Teilnehmermöglichkeit beschränkt bleibt auf Jahrgangsmitglieder, aber jeder zuschauen kann?

      Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar hilfreiche Antworten geben könntet.
  • 4 Antworten
    • Eshmael
      Eshmael
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 795
      eine öffentliche Verantsaltung (so ists zumindest bei Verantaltungen inner Kneipe zB) ist es , wenn sich nicht alle "kennen".

      Wenn du also ein Turnier veranstaltest, wo nur geladene Gäste sind (wie bei deinem Geburtstag) ist das nicht öffentlich.
      Ob dadurch das Spielen um Geld legaler wird sei dahingestellt.

      aber es gibt ja auch Leute, die für Ihren Geburtstag eine Kostenbeteiligung nehmen, fürs Essen, Trinken und die Musikanlage.
      Wenns stattdessen nen Pokerturnier gibt ist das vielleicht nicht problematisch.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      die auflagen treffen imho gar nicht auf euch zu, da ihr im prinzip bei einer jahrgangsparty eine geschlossene gesellschaft seit und in geschlossenen sich bekannten gesellschaften darf imho unregelmäßig um geringe einsätze gepokert werden ( meine das hierzu oft ein kinobesuch als vergleich heran gezogen wird^^)...würde mir aber ehrlich gesagt an eurer stelle gar nich so viele gedanken machen, denn so lange es nich um hohe einsätze geht oder gewerblich betrieben wird erscheint es mir ein kavalliersdelikt zu sein
    • DeadMansHorror
      DeadMansHorror
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2008 Beiträge: 18
      erstmal danke für die Antworten. Jetzt aber noch 2 Fragen:

      1. Zählen wir denn auch noch als geschlossene Gesellschaft, wenn andere Barbesucher zuschauen (aber natürlich nicht mitspielen) können?

      2. Bei uns sind auch noch einige minderjährig. Gibt das Probleme?

      @Ardarandir: Mag zwar sein, dass wir uns nicht so viele Gedanken machen müssen, aber wenn man alles rechtens machen kann ist es doch besser als es unrechtens zu machen ;)
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      würde zweimal ja sagen^^