Neues Punktesytem von PP

    • Smegol
      Smegol
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 271
      Mich würde mal interessieren, mit welchem Multiplikator die Deuce Spieler bei dem neuem Sytem anfangen.
      Wenn ich richtig informiert bin, hattest du früher bei 20000PP im Quartal ein Multiplikator von 7,5.

      Jetzt muß ich als früherer A-Level spieler 90000 Loyality Punkte, die das selbe sind wie Standartpunkte noch erspielen,um den Multiplikator 7,5 zu erreichen.
      Also für mich ist das eine Verschlechterung die ich noch garnicht so richtig glauben mag.
      Habe diese Aussage aber vom Customer-Service bekommen.
  • 2 Antworten
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Dafür hast du quasi unendlich viel Zeit diese Punkte zu erspielen (schlecht wird's nur bei Inaktivität) und nicht nur ein Quartal.
    • Trigger1201
      Trigger1201
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 3.852
      Ich war King im alten System - ca. 4k im letzten Quartal und jetzt bin ich King-4 - also eine Verbesserung.

      Kann mir also nicht vorstellen, dass Party die früheren Ace- und Deuce-Member drastisch abgewertet haben soll.

      Kritisch ist lediglich die wöchentliche Zielvorgabe. Hat man in den letzten 10 Wochen weniger gespielt und möchte wieder richtig Gas geben, muss man auf die Punkte die man in Geld tauschen kann, ÜBERHALB der Zielmarke verzichten. Man kann durch das Überschreiten nur seine Zielmarke für nächste Woche erhöhen.

      Vorteil des neuen Systems: Man kann sich kontinuierlich nach oben spielen und wird von Anfang an, besser belohnt. Die Statusherabstufungen durch Inaktivität sind ab den King-Rängen relativ klein und es soll wohl nach Herabstufung doppelt Punkte geben, den alten Status wieder zu erreichen.

      Nachteil: Unregelmäßiges Spielen der Highroller (Black- und Diamondmember) kann sich deutlich zu deren Nachteil in Sachen "Rakeback" entwickeln.