Glück im Unglück

    • nocs89
      nocs89
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 144
      Glück im Unglück, von nocs89

      Ich, nocs89, war gerade am Geschichte lernen, denn die nächste Klausur steht am Dienstag an.....allerdings verspürte ich Langeweile und dachte mir ganz spontan, "ker du könntest mal wieder pokern".....
      kurz entschlossen habe ich PartyPoker aus der Ecke gekramt, gestartet, und gesehen, dass ich nur noch 0,16 Euro auf dem Account hatte....habe vor 3 Wochen alles ausgecasht, so circa 50Euro, weil ich mich auf die Schule konzentrieren wollte.... allerdings hatte ich noch um die 1800 PartyPoints..... daraufhin habe ich 1200 PP in tuniergebühren für 2 mal 6$ sng´s eingetauscht...
      Beim ersten bin ich direkt mit AK in der ersten Hand rausgeflogen, im zweiten habe ich den 3ten Platz belegt.....

      Mit dem Geld wollte ich dann ein MMT spielen, habe gesucht und gesehen, dass eins in 20 minuten beginnt.....habe mich also angemeldet......war ein 6$ sng.....
      habe mich dann allerdings gewundert, warum nur so wenig Leute an dem Tunier teilnehmen..."naja umso besser für", dachte ich.... als es dann angefangen hat, kam der Schock, es war ein 6$ Holdem ..... da war mir sofort klar......die 6$ haste innen Wind geschissen......habe dann gespielt.....was blieb mir anderes übrig......

      dann kam eine sehr gute hand für mich, zurzeit, als die blinds noch sehr gering waren....LEIDER
      Ich bekam AJ s (kreuz) habe geraist, soweit das ging, haben auch 3 mann sofort gecallt......dann kam der flop K 10 Q in Kreuz und ich hatte mein royal flush, dass erste in meiner Karriere....wurde richtig gut ausbezahlt.......
      habe in dem moment gedacht, vllt kommste ja ins Geld, aber glaub mal lieber nicht dran,....denn normalerweise spiele ich No Limit Holdem.....

      so verging die Zeit und ich saß immer noch im Tunier......dann kam die magische Grenze....der bubble ist gefunden worden, ich war im geld, ganze 7,5$ brachte mir der platz, falls ich ausscheiden sollte
      Aber der Pokergott meinte es gut mit mir......er ließ mich gegen den Chipleader aufdoppeln...nach und nach verschwanden die spieler wie die Ratten und ich saß am Final Table....

      .... Ab dem Zeitpunkt schaute mein Freund mir über die Ohren.....er coachte mich durch den Final Table.....dann waren wir noch zu dritt......der chipleader (ca. 300k) nahm den smallstake (ca 50k) vom Tisch bei blinds 6k/12k... zu jener Zeit hatte ich nur noch 96K....
      ...ich habe daraufhin meinem Gegner einen Deal vorgeschlagen......wir einigten uns auf eine faire AUszahlung......er bekam 200$ und ich die restlichen 130$......ca. 85 Euro

      dafür das ich noch nie Holdem gespielt habe, fand ich meinen richtig gut.....
      Das nenne ich Glück im Unglück

      werde bei Gelegenheit noch ein Foto hochladen, wenn ich weiss wie das geht ^^ kann mir das mal einer erklären bitte???


      so long nocs89
  • 14 Antworten