Bluffbet flop

    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      Folgende Situation: unraised pot, multiway (v.a. 3handed) und Hero hält Air.

      Gegen welche Gegner, auf was für boards und in welcher Position macht eine Bluffbet flop sinn? Wäre nett, wenn jmd. Beispiele nennen könnte.
  • 11 Antworten
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      ups doppelpost
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Es macht am meisten Sinn gegen tighte Gegner, auf Boards, die sie oft verfehlt haben. Dry Board mit einer highcard sind gut, sowas wie K72 rainbow. Gut ist es, wenn man selber noch einen Gutshot hat, oder sonst irgendwelche Outs. Außerdem können Reads helfen, ein TAG wird z.B. 3handed im unraised Pot fast nie C/C spielen sondern selber betten, oder C/F spielen. Wenn er also checkt, hat man schonmal einen Fold fast sicher.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      SH 6 max
      Hero hält 87o
      MP2 calls, 1 fold, CO calls, 2 folds, Hero checks

      6 :heart: 6 :spade: 2 :diamond:
      Hero bets, ...


      Durch das Paar auf dem Board macht man Overcards Angst.
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Glaube auf dem Board foldet weniges, da dir keiner die Trips abkauft.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      warum nicht? er war BB und kann eigendlich alles haben, allerdings weiß man nich was das für Gegner sind, kann ja sein, dass einer von denen selber ne 6 hat(z.b. 56s oder sowas)

      allerdings kriegt man doch trotzdem meistens mindestens einen caller, und muss dann noch ein 2.mall barreln, wenn man pech hat hat der Gegner halt die 6

      (edit: pls löschen, hab übersehen, dass es FL ist)
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Original von sonnensb
      Folgende Situation: unraised pot, multiway (v.a. 3handed) und Hero hält Air.

      Gegen welche Gegner, auf was für boards und in welcher Position macht eine Bluffbet flop sinn? Wäre nett, wenn jmd. Beispiele nennen könnte.
      Gegner: (gute) TAGs und LAGs werden selten openlimpen oder nach einem Spieler overlimpen. Übrig bleiben eigentlich nur loose-passiv bis semi-aggressiv fischige Spieler. Die peelen alle gerne mal den Flop mit 2 Overcards, manchmal sogar 2 Overcards zur 2. Boardcard oder Undercards mit komischen Backdoors.

      Boards: Wie Alph0r schon sagte, Flop mit wenigen Draw- und Overcard-Möglichkeiten wie K72 rainbow.

      Position: Man ist als BB am Flop entweder 1st oder 2nd to act. Das macht idR aber nicht den Unterschied, da besagte Gegnertypen als default am SB oft c/call und am BU bet any2 spielen.

      Spielt man tendentiell immer eher fit or fold, gibt man wahrscheinlich nicht viel Value auf. Mit steigenden Limits werden solche Situationen aufgrund aggressiver werdender Gegner eh selten. Ansonsten muss man abhängig von der dryness des Flops und tightness der Gegner am Flop ein Gefühl für die Profitabilität eines Bluffs entwickeln.
    • sonnensb
      sonnensb
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 2.545
      Danke, schonmal sehr hilfreich.
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Original von Alph0r
      Glaube auf dem Board foldet weniges, da dir keiner die Trips abkauft.
      Seh ich genauso. Vor Trips haben die wenigstens Angst, hab selten erlebt, dass da jemand foldet. Bei 55K siehts schon wieder anders aus. Hat von den anderen keiner den king, bleiben ihnen halt kaum noch Outs und dann wird gefoldet.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Meine Erfahrung sagt mir, dass die Gegner auf Party nie niemals nie folden, auf zB Stars dagegen schon ab und zu.

      Es ist wirklich unglaublich. Auf Party kann ich der Versuchung 3-handed im unraised Pot zu bluffen manchmal einfach nicht widerstehen, aber man wird so oft gecalled - ist einfach unglaublich. Wenn beide Gegner WTS > 40 haben, ist die Bluffbet fast immer Verschwendung. Das ist jedenfalls meine subjektive Wahrnehmung.

      Gehts jemand ähnlich?
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Jo, die floaten unraised pots halt gerne. Funktioniert gegen die TAGs auch häufig. Je nach Gegner barrel ich dann oft noch den Turn, c/raise oder c/calle meine Madehands...
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      jo, unraised pots werden sehr gerne gecalled. Kann einerseits wohl sein, weil sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass diese bluffbet mal ganz gut sein kann. Da wird von guten spielern öfters mal gefloatet. (mach ich auch des öfteren und am turn kriegt man den pot meist).
      Und viele fishe callen den flop halt aus prinzip, kostet ja nix und wenn sie am turn irgendwie irgendetwas haben (da reicht meist auch nur eine overcard mit schwachem kicker) callen sie halt den turn auch nochmal. Leider kriegen sie dann auch öfters den pot weil du selten 3 mal barrelst und mit oft karten ohne SDvalue c/f spielst...