Was machen wenn der PFA check raised?

    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Was machen, wenn der PFA OOP plötzlich checkt und dann auch noch raised?

      Wie zum Beispiel hier:
      Party Poker No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) Party Poker Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      SB ($8.25)
      BB ($9.25)
      UTG ($50.25)
      UTG+1 ($90.23)
      MP1 ($39.83)
      MP2 ($31.54)
      Hero ($48.25)
      CO ($57.25)
      Button ($9)

      Preflop: Hero is MP3 with 7:spade: , 7:diamond: .
      3 folds, MP2 raises to $1.75, Hero calls $1.75, 4 folds.

      Flop: ($4.25) 8:club: , 4:club: , 8:heart: (2 players)
      MP2 checks, Hero bets $2, MP2 raises to $6.

      Final Pot: $8.25

      Mit was machen die Fische das? Mit Air, weil sie denken man selber will sich nur den Pot kaufen? Wie spielt ihr hier weiter? Oder direkt check behind und schauen was kommt?
  • 18 Antworten
    • kollegebossmann
      kollegebossmann
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 372
      entweder du glaubst im trips/höheres doublepair und foldest oder eben nicht und raist,ganz einfach ;)
    • Mooff
      Mooff
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 2.767
      wenn er halbwegs denken kann hat er any two, diese weake bet von dir würde ich in jedem fall raisen.

      generell auf seinen conti wert gucken, wenn der 90 ist und er c/r, dann rennen.
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Original von Mooff
      wenn er halbwegs denken kann hat er any two, diese weake bet von dir würde ich in jedem fall raisen.
      #2
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Was ist ein doublepair lol.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Zum einen muss man definieren, was "fish" bedeutet. Ohne genauere Beschreibung ist es für mich eine eher loose-passiver Typ Richtung CS, der nicht unbedingt zu waghalsigen Moves neigt.

      Zum anderen ist die Frage, ob du deine Bets am Flop immer so gering ausfallen lässt? Denn damit lädst du sprichwörtlich dazu ein.

      Sollten wir es mit einem eher passiven Gegner zu tun haben und ordentlich betten, dann gecheck-raised werden, kann man eine Hand die schlechter ist als TPTK ruhig wegwerfen. Meistens ist dies ein recht starker Move mit einer Monsterhand. Also typische Hände sehe ich dafür Trips/Sets oder halt AA/KK, die ja ohnehin gerne geslowplayed werden (immerhin hat er preflop geraised, dass muss erstmal reichen).

      Relativ gute Spieler neigen auf den unteren Limits relativ selten zu einem c/r als PFA (über höhere Limits kann ich nichts sagen, aber dort wird schon etwas anders gespielt).


      Du machst also mit einem fold ohne sehr starke Hand kaum was verkehrt, ohne klare reads, dass du durch deine Spielweise/Image/History solche Moves gegen dich selbst heraufbeschwört hast.
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von Radioghost
      Original von Mooff
      wenn er halbwegs denken kann hat er any two, diese weake bet von dir würde ich in jedem fall raisen.
      #2

      findet ihr die bet weak weil >potsize?
      ist das für Euch ein Zeichen -> bluff, weil nicht for value?


      würdet ihr diese potsize auch als weak bezeichnen wenn nicht c/r sondern wenn es eine bet oop wäre?
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      Original von bananendealer
      findet ihr die bet weak weil >potsize?
      größer als potsize? die bet von hero ist ja nichtmal 1/2 potsize.

      Original von bananendealer
      würdet ihr diese potsize auch als weak bezeichnen wenn nicht c/r sondern wenn es eine bet oop wäre?
      wie was? der satz gibt irgendwie keinen sinn.
      du meinst wenn hero oop wäre und 1/2 ps donken würde? dann wäre es erstrecht ne einladung zu ner 3bet.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Für mich klingt das so, als wenn er den Raise als weak einstuft, der ist aber 1/2 PS, könnte daher also vll weak aussehen. Also ohne Reads leg ich das hier einfach weg.

      Lg
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      B/F Flop 2/3 Pot. Wir kennen seine C/R Range nicht, wir wissen nichtmal, ob villian in der Lage ist nen Bluff C/R zu machen.
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von DerBobs
      Original von bananendealer
      findet ihr die bet weak weil >potsize?
      größer als potsize? die bet von hero ist ja nichtmal 1/2 potsize.

      Original von bananendealer
      würdet ihr diese potsize auch als weak bezeichnen wenn nicht c/r sondern wenn es eine bet oop wäre?
      wie was? der satz gibt irgendwie keinen sinn.
      du meinst wenn hero oop wäre und 1/2 ps donken würde? dann wäre es erstrecht ne einladung zu ner 3bet.
      oh hab mich wohl verguckt ... ?(

      meine frage ging eigentlich dahingehend, ob eine Bet auf den Flop <1/2 ps als weak eingestuft werden sollte und daher ein Raise folgen sollte.

      oder der gegner will uns durch den zu hohe bet nicht aus dem pot verlieren - könnte man so auch sehen oder?
    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      Original von bananendealer
      Original von DerBobs
      Original von bananendealer
      findet ihr die bet weak weil >potsize?
      größer als potsize? die bet von hero ist ja nichtmal 1/2 potsize.

      Original von bananendealer
      würdet ihr diese potsize auch als weak bezeichnen wenn nicht c/r sondern wenn es eine bet oop wäre?
      wie was? der satz gibt irgendwie keinen sinn.
      du meinst wenn hero oop wäre und 1/2 ps donken würde? dann wäre es erstrecht ne einladung zu ner 3bet.
      oh hab mich wohl verguckt ... ?(

      meine frage ging eigentlich dahingehend, ob eine Bet auf den Flop <1/2 ps als weak eingestuft werden sollte und daher ein Raise folgen sollte.

      oder der gegner will uns durch eine zu hohe bet nicht aus dem pot verlieren - könnte man so auch sehen oder? wäre aber dumm, weil man so schnell lesbar wird, daher immer schön standardisiert betten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von bananendealer
      Original von DerBobs
      Original von bananendealer
      findet ihr die bet weak weil >potsize?
      größer als potsize? die bet von hero ist ja nichtmal 1/2 potsize.

      Original von bananendealer
      würdet ihr diese potsize auch als weak bezeichnen wenn nicht c/r sondern wenn es eine bet oop wäre?
      wie was? der satz gibt irgendwie keinen sinn.
      du meinst wenn hero oop wäre und 1/2 ps donken würde? dann wäre es erstrecht ne einladung zu ner 3bet.
      oh hab mich wohl verguckt ... ?(

      meine frage ging eigentlich dahingehend, ob eine Bet auf den Flop <1/2 ps als weak eingestuft werden sollte und daher ein Raise folgen sollte.

      oder der gegner will uns durch den zu hohe bet nicht aus dem pot verlieren - könnte man so auch sehen oder?
      Wenn Villain derjenige ist der klein bettet muss man natürlich überlegen, ob es nur eine billige Contibet ist oder ob er ein Monster hält. Ein call wäre sicherlich möglich.

      Im obigen Beispiel gehts einfach darum dass deine Bet zu klein ist. Die Standard Conti-Bet von ca. 2/3 PS hat schon ihren Sinn, weil sie zum einen wesentlich mehr Fold Equity erzeugt also eine Bet <1/2PS, andererseits aber seltener funktionieren muss als wenn du jedesmal Potsize oder drüber reinhaust.

      Der gleiche Gedankengang gilt natürlich auch wenn der PFA checkt und du bettest, auch hier sind dann 2/3 PS angemessen.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Auf "hoeheren" Limits (NL 200) mache ich das manchmal als PFA gegen notorische Floater.

      Wenn z.B. jemand staendig meine PFR's IP callt und weiss das dieser Gegner staendig den Flop bettet wenn ich zu ihm checke, dann spiele ich auch mal ganz gerne c/r mit einer Made Hand.

      Ganz einfach damit ich nicht jedes Board C-betten muss und er trotzdem weiss dass er nicht jedesmal den Pot einsacken kann wenn ich zu ihm checke.

      Jack
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von jackoneill
      Auf "hoeheren" Limits (NL 200) mache ich das manchmal als PFA gegen notorische Floater.

      Wenn z.B. jemand staendig meine PFR's IP callt und weiss das dieser Gegner staendig den Flop bettet wenn ich zu ihm checke, dann spiele ich auch mal ganz gerne c/r mit einer Made Hand.

      Ganz einfach damit ich nicht jedes Board C-betten muss und er trotzdem weiss dass er nicht jedesmal den Pot einsacken kann wenn ich zu ihm checke.

      Jack
      Auf höheren Limits wird das Spiel ja auch etwas anders, alleine dadurch, dass man ein paar seiner Gegner ziemlich genau kennt und dadurch solche reads entwickeln kann. Das geht ja schon eher ins Meta-Game.

      Auf den kleineren Limits mit immer wechselnden Gegnern hat das noch nicht solche eine hohe Bedeutung.
    • jezreel
      jezreel
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.456
      Original von jackoneill
      Auf "hoeheren" Limits (NL 200) mache ich das manchmal als PFA gegen notorische Floater.

      Wenn z.B. jemand staendig meine PFR's IP callt und weiss das dieser Gegner staendig den Flop bettet wenn ich zu ihm checke, dann spiele ich auch mal ganz gerne c/r mit einer Made Hand.

      Ganz einfach damit ich nicht jedes Board C-betten muss und er trotzdem weiss dass er nicht jedesmal den Pot einsacken kann wenn ich zu ihm checke.

      Jack
      das mach ich dann auch mit crap gegen solche. wenn man einen exploited hat muss man das ja machen. sonst bist du gezwungen zu viele pötte aufzugeben
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Mit ner ordentlichen Made Hand ist das doch nur für Deception brauchbar.
      Auf nem relativ trockenen Board bietet sich gegen notorische Floater doch viel mehr Bet Flop, C/R Turn an.
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      in 3bet pots hab ich schon öfter gesehn, dass der PFA mit AK ui c/r ai spielt, ansonsten sieht man eben die standard-fishlines minbet/min3bet oder so, was meistens eine starke hand heißt.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von PommesPapst
      in 3bet pots hab ich schon öfter gesehn, dass der PFA mit AK ui c/r ai spielt, ansonsten sieht man eben die standard-fishlines minbet/min3bet oder so, was meistens eine starke hand heißt.
      Also mit AK zu c/r ist sicherlich nicht die Regel. Da gibts sicherlich vergleichsweise genau so viele Spieler die ihre Aces/Kings, Sets oder Draws c/r.

      Garantiert ist auch mal ein Bluff, wie z.B. mit unimproved AK dabei, aber meistens ist es wohl eher eine starke Hand.