wie verbessern ?!

    • revis86
      revis86
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2007 Beiträge: 11
      hi,
      spiele SNG 1$
      und komm einfach nicht hoch mit meiner bankroll,

      habe rund 60 turniere gespielt, und wende haargenau die strat. von den Artikeln bis bronze an - ist es normal, dass mein ROi = zw. 0-10% schwankt ?!?
      bin manchmal schon auf 5$ gewinn, dann wieder runter auf 0, wieder hoch auf 3 wieder runter auf -1,

      wie kann ich mich effektiv verbessern ? artikel, vids, etc. ? wie habt ihr das gemacht wo ihr noch so BR short ward ?
      bzw. wieviele turniere bräuchte man, um effektiv sagen zu können wie gut man wirklich ist ?!


      gruß
  • 7 Antworten
    • hansmaulwurfxD
      hansmaulwurfxD
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2007 Beiträge: 3.601
      naja
      einfach weiter spielen und warten bis der upswing kommt :o

      samplesize bei sngs sollten so 1-2k für ne tendenz sein, ab 5k kann man dann genaueres aus dem spiel ziehen.
    • Timmebold
      Timmebold
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2007 Beiträge: 301
      Hi

      ich bin auch die ersten 3 wochen meines spiels ziemlich genau auf den 32 Euros geblieben. einen tag +2 euro mal minus 2...
      das obwohl ich 2 bis 3 stunden jeden Tag spielte.
      erfeu dich einfach daran das du keine verluste machst und den Boni immer näher kommst :) ausserdem lernst du dadurch viel umsonst.
      Der Upswing lässt manchmal auf sich warten aber er wird schon kommen; kein grund zur sorge
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von hansmaulwurfxD
      samplesize bei sngs sollten so 1-2k für ne tendenz sein, ab 5k kann man dann genaueres aus dem spiel ziehen.
      Soll er deshalb jetzt 5k Turniere spielen und damit sehr wahrscheinlich sinnlos Zeit und Geld vergeuden? Es stimmt zwar, was du sagst, aber die Micros sollte man dennoch auch bei kleiner Samplesize gut schlagen können. Ja, ich weiß, Varianz und so, aber bitte.

      @revis86, Spiele "kurze" Sessions mit maximal 4 Tischen und analysier diese SnGs dann ausführlich, selbst wenns ebenso lange dauert wie die Session. Suche dir wichtige Hände heraus und verbrauch dein tägliches Kontingent an Beispielhänden (sind imo 20). Bewerte zudem die Hände anderer User.
      Für die PoF Phase wäre es zudem wichtig den SnG Wizard zuhilfe zu nehmen - dabei ist es wichtiger, die Handranges deiner Gegner richtig zu beurteilen als optimales ICM anzuwenden, da die Gegner auf den Micros zumeist nicht (optimal) nach ICM spielen.
      Außerdem natürlich Videos gucken (- vor allem die Sessionreviews mit Hauptaugenmerk auf die early Phase, da du bei den Regulars selten in die PoF kommst). Besuch außerde die Coachings - eventuell spielt einer der Coaches sogar auf deinem Limit/deiner Site.
      Um aber das Thema Samplesize nochmal aufzugreifen: 60 SnGs sind nichts - du brauchst auf den Micros zwar auch keine 1k um sichtbaren Erfolg zu haben, aber ein paar mehr sollten es dennoch sein.

      Hatte selbst das Problem auf den 3,40er auf Stars, da ich die Gegner einfach falsch eingeschätzt habe: innerhalb einer Woche mit sehr vielen Sessionreviews (1 pro 4-tabling Session) habe ich meine BR aber dann schon deutlich erhöht und das trotz genügend beats.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von revis86
      habe rund 60 turniere gespielt, und wende haargenau die strat. von den Artikeln bis bronze an - ist es normal, dass mein ROi = zw. 0-10% schwankt ?!?
      gerade in der anfangsphase wird dein roi gewaltig schwanken, was an der geringen anzahl an sngs liegt. da wirkt sich jeder miniswing, ob positiv oder negativ, sofort beträchtlich aus.
      ansonsten:
      strategieartikel + milleniumpost
      icm trainer
      videos
      coachings
      sngs reviewen (sng wizard)
      schwierige hände posten

      viel glück! =)
    • revis86
      revis86
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2007 Beiträge: 11
      danke für die super antworten,

      besonders der SNG wizard - wird sicher bald mein kontingent an pokersoftware erweitern,
      da ich wie du es richtig gesagt hast - häufig durch falsche einschätzung der gegner und zu steifes spiel mit ICM hände verliere, ist es sicher produktiv meine fehler da zu analysieren!!


      danke :)
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      naja habe es nach 250 sngs geschaft BreakEven zu spielen. Die Varianz sollte man nicht unterschätzen.

      Sind 20BI down, von dem was ich mir in den ersten 100 sngs oder so, erspielt habe.
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von revis86
      besonders der SNG wizard - wird sicher bald mein kontingent an pokersoftware erweitern
      Probiere erstmal die kostenlose Testversion aus, bevor du ihn dir kaufst. Ich habe schon von 2 Fällen gehört, wo die Testversion nicht abgelaufen ist.