AI bei Nut-Flush-Draw profitabel?

    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Eine Situation, die garnicht so selten eintrifft. Man limpt AXs mit ein paar anderen Limpern. Man trifft seinen Nut-Flush-Draw am Flop. Nun bettet einer der Limper Potsize. Rein mathematisch sollte man doch immer profitabel All-In pushen können! Allerdings wird in Strategieartikel eher ein Fold empfohlen, weil man nicht die entsprechenden Odds bekommt.

      Mal ein Beispiel (mal abgesehen davon, ob man hier limpen sollte, es gibt ähnliche Situationen die zu etwas ähnlichen führen kann).

      Alle haben 2000 Chips, Blinds 50/100, insgesamt 5 Limpers also 500 im Pot. 3 Checks und vor uns, dann wird 500 gebettet. Aktueller Pot also 1000. Wir müssen nun 500 callen um den Turn zu sehen, was maximal aus implified odds zu callen ist, wäre also eher ein Fold.
      Es gibt aber noch die Möglichkeit AI zu gehen. Dafür müsste ich 1900 in die Mitte schieben, der Pot wäre bei einem Call dann bei 4300.

      Nun meine Annahme für diese Situation:

      1.) In 25% folded der Gegner.
      2.) In 72% called der Gegner mit einem besseren Blatt.
      3.) In 8% called der Gegner mit einem schlechteren Blatt bzw. schlechteren Draw (z.B. mit K oder Q suited oder OESD) oder einfach garnichts.

      D.h.:
      1.) Wenn der Gegner foldet -> +1000 * 0,25 = +250
      2.a) Wenn Call und ich meinen Flush nicht treffe -> -1900, 65% Chance
      2.b) Wenn Call und ich meinen Flush treffe -> + 2400, 35% Chance
      D.h. 0,65 * (-1900) + 0,35 + 2400 = - 395 * 0,7 = -284
      3.) +2400 * 0,08 = +192

      Insgesamt also: 250 - 284 + 192 = +158 entspricht ca. + 8% EV Chips.

      Die frage ist nun, on ChipEV hier auch gleich $EV. Weil es noch ziemlich am Anfang ist, wohl eher nicht zumindestens nicht 1:1 übertragbar. Obwohl wenn man verliert, gleich ein neues SNG gestartet werden kann und als Winning Player das für die Hourly interessant sein kann! Wenn der Push zumindestens nicht -EV ist, vereinfacht man solche Situationen zumindestens!

      Deutlicher wird das Ergebnis sicher, wenn vor dem Flop in später Position geraist wurde und es am Flop deutlich bessere Odds gibt!

      Meinungen?
  • 5 Antworten
    • HubertusPotz
      HubertusPotz
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 6.075
      wie kommst du denn auf deine prozentwerte? (8%, 25% und 72%)

      - mal abgesehen davon, dass das 105% ergibt.
    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Original von HubertusPotz
      wie kommst du denn auf deine prozentwerte? (8%, 25% und 72%)

      - mal abgesehen davon, dass das 105% ergibt.
      LoL, allerdings ergeben die 108%, muss natürlich dann 100% ergeben.

      Das sind so meine Erfahrungswerte die ich gemacht habe und etwas geschätzt.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Original von darmblocker
      Original von HubertusPotz
      wie kommst du denn auf deine prozentwerte? (8%, 25% und 72%)

      - mal abgesehen davon, dass das 105% ergibt.
      LoL, allerdings ergeben die 108%, muss natürlich dann 100% ergeben.

      Das sind so meine Erfahrungswerte die ich gemacht habe und etwas geschätzt.
      neee.. 105% lol
    • Kiwista
      Kiwista
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2007 Beiträge: 335
      wenn du dir FE gibst ist der move +EV. Die einzige Frage ist, ob in der jeweiligen situation +ChipEV auch +$EV enspricht, aber dass laesst sich nicht allgemein klaeren.

      Mache dieses move aber auch oft. Gegen die fishdonks ist oft mehr als 25% FE drin und selbst da ist es schon profitable.
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      naja wie so oft, wenn der Gegner sich an deine Rechnung hält ists +EV, aber wenn der sich denkt wow top pair oder ach der hat nix, da ist mein 66 noch gut, dann wirds ganz ganz schnell -EV