Umstieg NL25 SH auf NL50 SH

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Hi,


      in Kürze steht der Aufstieg an. Kann ich einfach so weiterspielen wie auf NL 25 SH (also gleich 3-4 tables) oder unterscheidet sich das Gameplay bzw. Villainplay


      Wo sind die Unterschiede?????? Fishe, CallingStations, Bluff oder Value-Pushes etc?????


      Danke.
  • 13 Antworten
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.976
      Es ändert sich nix. Teilweise ist es ein bißchen aggressiver...aber nur nen Tick
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Original von annobln
      Es ändert sich nix. Teilweise ist es ein bißchen aggressiver...aber nur nen Tick
      Na, das hört sich gut an :D !!!!!!!

      ty
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Die Limits unterscheiden sich nicht groß. Der Umsteig auf NL 100 wird dann schon um einiges härter ;) .
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Kommt wie immer auf die table selection an.

      Es gibt sehr fischige Tische, natürlich gibts auch Tische mit Regs, die sind immer nicht so pralle zu spielen, egal ob auf NL25 oder auf NL200.

      Unterm Strich würde ich schon sagen, dass zwischen NL25 und NL50 ein Unterschied besteht, der Durchschnitt der Spieler ist etwas besser und aggressiver. Auf NL25 laufen halt sehr viele Idioten rum, die bei PP (weiß nicht wo du spielst!?) auf dem kleinsten Limit spielen wollen.

      Ein deutlicher Sprung in der Aggression und auch in der Looseness ist aber wohl in der Tat erst ab NL100 zu spüren.
    • Trixi85
      Trixi85
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 1.719
      Original von askari21
      Die Limits unterscheiden sich nicht groß. Der Umsteig auf NL 100 wird dann schon um einiges härter ;) .

      mag sein das ich bisher schlicht glück hatte und mit einem schönen upswing aufgestiegen bin, ich kann aber ehrlich gesagt nicht verstehen warum so viele die sich durch das donklimit nl25sh gekämpft haben und dann nl50sh geschlagen haben so massive probleme mit nl100sh haben.
      klar, es gibt mehr gute gegner und es wird nochmal ein stück aggressiver wodurch die swings auch größer werden. nl100 ist allerdings imo nicht wie hier im forum oder in artiklen gerne mal behauptet das limit auf dem alles anders wird.


      @op

      ich habe mich als ich anfang des jahres aufgestiegen bin auf nl50sh von der ersten hand an wohler gerfühlt als auf nl25 und das obwohl ich einmal wieder absteigen musste...


      einen der gößten unteschiede anfangs war das es unheimlich viele tags gibt die erstmal jede contibet callen bzw. check/miraisen.
    • ElHeisenberg
      ElHeisenberg
      Global
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 7.196
      Naja, ich find NL50 im Vergleich zu NL25 auf Stars deutlich besser. Immer noch schlecht, aber trotzdem.
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      musste auch einmal absteigen, aber jetz beat ich NL50 recht gut mit 7PTbb

      einfach str8 forward spielen, dann machts kaum unterschied

      die friendslist wird auch auf NL50 recht schnell voll :D
    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Danke nochmal an alle!
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      die TAGs auf titan bei NL50 und 100 sind auch sehr angenehm zu spielen, super readable und auch nicht besonders gut größtenteils. bei den donks scheiden sich die geister, manche sind sehr loose passiv und lassen sich schön valuebetten, andere sind dumb aggressive und du musst etwas warten, bis du eine hand hast, mit der du sie stacken kannst.

      ich spiele ehrlich gesagt am liebsten gegen die fish-TAGs, besonders hart ist es nur an ganz wenigen tischen, wo sehr light ge3bettet und 4bettet wird preflop, ansonsten ist es ziemlich soft.
    • JustinDejong
      JustinDejong
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      hi,

      also hab schon verdammt viel auf NL 25 gegrindet und bin momentan auf NL 50. Muss sagen was mir auffällt es wird wesentlich mehr 2nd und 3 gebarrelt wird von den TAGS bzw LAGS.

      Also du musst öfter mal bereit sein auf turn und river noch bets mit marginaleren händen zu callen als auf NL 25, da wird halt auch mal am turn oder river noch ne scarecard gebetet, aber das ganze hält sich in grenzen und die spieler mit hohen turn und river AF erkennt man ja schnell.
    • Dealking
      Dealking
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 109
      n tick aggresiver,mehr bluffs,mehr barrels,mehr 3 bets preflop,agressiveres blindspiel

      jedoch noch easy beatable wenn du nl25 geschafft hast;)
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.743
      Boah ich hatte grad ne Horrorsession was Aggressivität etc anbelangt. Ich wurde einfach nonstop an allen 4 Tables ge3bettet bis ich kurz vorm tilten war! ;) Und als ich dann einmal bei nem LAG die 3bet (am Button) gecallt hab und ihn mit FD+OC all-in gecheckraised hab, bin ich logischerweise gegen Aces gerannt. Bäääährrr. ;)


      Aber normalerweise ists recht angenehm zu spielen. Grösstes Problem beim Aufstieg sind wohl die grösseren Geldbeträge, die jetzt teilweise schon nicht mehr ganz ohne sind. Aber davon darf man sich nicht beeindrucken lassen.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.976
      Immer schön Position haben auf die Aggros, und vor allem SCs steigen enorm an Wert, dann kann auch mal eine 25 PTBB Session herauskommen ;) Wenn man im Downswing steckt darf man bloß nicht zu viel rummoven, weil praktisch 0 FE bei den Aggrodonk (vorzugsweise aus UK) vorhanden ist und die einen teilweise auf AKT Boards mit Underpair runtercallen und meinen sie lesen dich wie ein Buch :rolleyes: