Broke...

    • parasiempre6
      parasiempre6
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 112
      Soooo.... bin nun entgültig broke gegangen....

      Erstmal zu mir. Ich spiele seit 6 Monaten online Poker. Früher eher nur mit PaySafe-Card und dann einfach nur n bisschen zocken und direkt auscashen lassen.

      Seit ca 1 Monat spiel ich unter Anleitung von PS.de. Hab mit der SSS auf NL10 bei FTP angefangen die ersten paar Tage liefs echt super aber danach gings nur noch down. Vom Bonus hab ich noch 30$ freispielen können aber das hilft mir gerade auch nicht mehr weiter da ich entgültig broke bin.. Ich glaub manchmal das es sich nicht lohnt und ich gar nichts kann was sicherlich auch stimmt da ich ja noch totaler Anfänger bin. Aber früher konnte ich viel mehr auscashen und auch bei Homegames schneide ich seit dem ich mich mit der Theorie und Strategie intensiver beschäftigt habe viel besser ab. Mein Problem ist jetzt vorallem was ich nun machen soll???

      Noch mal intensiv mit der Theorie befassen neu eincashen und dann diszipliniert wie noch nie von neuem Anfangen??? Das Problem ist das ich kein Vertrauen in die SSS habe und sicher nicht soviel eincashen möchte dass es für die BSS reicht... Weiß einfach nicht ob es sich lohnt viel zu lernen oder ob ich eh nur ein hoffnungsloser Fall bin...

      Bitte gebt mir mal ein paar Ratschläge! Danke


      Ps: 5,10$ Rakeback sollte bald noch kommen =)
  • 9 Antworten
    • joseph2000
      joseph2000
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 717
      1. Ich bin zwar kein SSSler, aber ich muss sagen, dass, soweit ich es weiß, es SUPER wichtig ist, KEINE Abweichungen von der SSS zu spielen, da dir jede kleine Abweichung deine ganze Winrate kaputt macht.

      2. Solltest du dir überlegen, ob du wirklich pokern möchtest, wie du es betreibst und was deine Ziele sind. Spiele doch eher auf den kleineren Limits, die es z.B. auf Stars gibt. Hier könntest du auch die BSS spielen oder spiel auf NL 5 die SSS. Wichtig ist, dass du nie aufhörst zu lernen. Du MUSST den Content oft lesen, gerade, wenn du die Standards noch nicht in und auswendig kannst und schau dir doch die Videos bzw. Coachings an

      3. Lernt ein Spieler nie aus. Je länger man spielt, desto besser wird man, wenn man 2. beachtet und man merkt, dass man anfangs zwar dachte gut zu sein, es aber keinesfalls war. Hier ist der wichtigste Punkt. Poker, ob BSS oder SSS ist Disziplin und Fleiß.
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hi parasiempre6!

      Tut mir leid, dass es noch nicht so geklappt hat, wie gewünscht. Mein Vorschlag wäre, sich mit der BSS zu beschäftigen und auf sehr kleinen Limits anzufangen, sodass Du nicht mehr als 100 Dollar für den Neuanfang brauchst. Z.B. NL 5, wobei 20 Stacks dann absolutes Miniumum sind. Oder kleinere Limits bei den entsprechenden Plattformen.

      Das Spiel ist auch dann viel interessanter als die SSS und wird Dich auch eher befriedigen. Vielleicht kannst Du nebenbei noch einen Bonus clearen. Such Dir halt eine Plattform aus, die Dir sinnvoll erscheint. Wir haben ja hier mittlerweile eine grosse Auswahlt! :P Dann natürlich alles nochmal von vorne; Strategie, Videos, Hände posten, coachings etc.

      Viel Erfolg, wenn Du einen Neuanfang starten möchtest! Never give up! ;)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      NL10 ist auf FTP nicht ohne weiteres schlagbar, schon gar nicht als SSS Anfänger. Der Rake ist einfach zu hoch.
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      wenn du net viel eincashen willst, kannste es ja auch mit minbetpoker versuchen dich hochzuspielen, da brauchste für die niedrigen limits auf stars grad mal 12$ um die 300 BB fürs kleinste limit zu haben.. Nachteil is halt das es seine Zeit braucht bis du die 100$ für die BSS zusammenhast..
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Ich kann Dich nur ermutigen, es noch mal zu probieren. Dein Beitrag war eigentlich frei von jeder Tilterscheinung nach dem Motto ("SSS IS SCHEISE!). Manch mal klappt's nicht beim ersten Mal. Bei mir erst recht nicht. Bin auch grad beim dritten Anlauf... (beim ersten Mal broke gegangen).

      Disziplin, Geduld und Lernbereitschaft und los geht's. Vielleicht ist ja ne andere Pokervariante (SNG, BSS, FL, Omaha) interessanter, sofern es von der Bankroll hinkommt.
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      ich empfehle ja immer noch NL2 auf stars zu grinden für die micro BR.
      da das 250BB deep ist und die dort null ahnung haben von deepem play bekommt man da ne super winrate...
      da es FR ist kann man auch als einigermaßen anfänger gut mehrere tische spielen (ich hab zwischen 9 und 15 gespielt, weil ich nur nen 15'' moni hab ;( )

      ich hatte z.b. 14,39 ptbb auf knapp 9k hände (gut das ist keine sample size, aber das limit ist mit dem wert easy zu schlagen, wenn nicht noch höher... war nich ganz zufrieden mit meinem ptbb wert ^^).

      da kann man selbst mit nur setmining gut gewinnen, wenns einem spaß macht :D

      ich hab halt die mega limping strategie gespielt (nur 5 PFR auf 17VPIP).
      da raises sowieso nicht respektiert werden und steals nie klappen, hab ich einfach nur die wirklichen premium hände geraist und jeden suited connector und jedes kleinere pp preflop mitgecallt, bzw mitgelimpt je nachdem.
      wenn du z.b. dein set triffst wirst du von mid pair oder A2 auf Axx board für 250BB ausbezahlt... und das von so ziemlich 80% der player dort.

      am flop und auf den weiteren streets dann ganz einfaches str8 forward poker spielen und keine moves auspacken... versuch erst gar keine bluffs oder steals... du wirst von allem runtergecallt.

      wird auf dauer zwar langweilig (mir zumindest) aber so hab ich mir einfach meine BR für höhere limits zusammengegrindet (funktioniert btw auf NL5 immer noch mit genau der gleichen strategie, ist ja auch 200BB deep)
    • parasiempre6
      parasiempre6
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 112
      Original von Ghostmaster
      NL10 ist auf FTP nicht ohne weiteres schlagbar, schon gar nicht als SSS Anfänger. Der Rake ist einfach zu hoch.
      Das ist mir auch aufgefallen ;(

      Bei welchem Anbieter kann man den leichter mit der SSS auf NL10 spielen?
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.330
      Auf jeder anderen Seite ;)

      FTP ist NL10 einfach nicht schlagbar mit der SSS... also kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

      Ich würde Dir empfehlen auf Everest 100$ (oder 200$ wenn du unbedingt den ganzen Bonus willst) einzuzahlen... und es dort weiter zu versuchen... der Willkommensbonus wird glaub ich anteilig und sofort nach verlassen des Tisches ausbezahlt, d.h. du setzt Dich nicht unter Druck wie bei vielen anderen Seiten in einem bestimmten Zeitraum den Bonus zu schaffen ehe er ganz verfällt und Tische/Fische gibts auf Everest haufenweise... und auch noch recht viele Strategypoints.

      Du kannst auch 200$ einzahlen um Dir den ganzen Bonus zu sichern und 150$ direkt wieder auszahlen...
      Dein Bonus verfällt dadurch nicht.
    • parasiempre6
      parasiempre6
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2008 Beiträge: 112
      Ja das Problem ist das ich Everest echt häßlich finde ;)
      Muss mal rumgucken finde BSS im doch ganz schön hart..